Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.443 Ergebnisse für „kind erbschaft“

Filter Erbrecht

| 2.10.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Hallo, ich werde demnächst eine ´Erbschaft (Immobilien) machen. ... Wir haben 4 minderjährige Kinder, Ist es möglich, daß diese die Erbschaft antreten und was ist dabei zu machen?

| 28.12.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Guten Tag ich habe erst noch mal konkrete erbrechtliche Fragestellungen: - Es gibt einen Erlasser (E), dieser hat 4 Kinder (K). ... Als Nacherben wurden die Abkömmlinge dieser 4 Kinder (E = Enkel) eingesetzt. Momentan hat nur eines der vier Kinder Abkömmlinge, nämlich zwei. - Wenn nun eines der Kinder (K) - nämlich ein Alg 2 Bezieher - seine Erbschaft ausschlägt und auf seinen Pflichtteil verzichtet - wer wird dann Erbe dieses Anteils?
5.4.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Berechnung des Pflichtanteils bei folgender Konstellation Ehe mit Zugewinngemeinschaft 2 erwachsene Kinder Vermögen bei Eheschliessung: 0 Erbschaft der Ehefrau während der Ehe: 1x Erbschaft des Ehemannes während der Ehe: 4x gemeinsam aufgenommenes Darlehen: 3x Hauskauf zum Preis von . 7x Renovierung usw. : 1x Eintragung im Grundbuch: Eigentumsanteil Ehefrau 1/5 Eigentumsanteil Ehemann 4/5 aktueller Wert des Hauses: 12 x Restdarlehen: 2x sonstiges Vermögen: 0 Wie berechnet sich bei Versterben eines Partners (hier als Beispiel Versterben der Ehefrau) das von Ihr zu vererbende Vermögen und damit der jeweils 25% ige Pflichtanteil der Kinder.

| 18.2.2014
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Sehr geehrte Damen und Herren, Mir ist bekannt, dass Erbschaften und Schenkungen von Deutschen „Steuerinländern" an Deutsche Steuerinländer entsprechend zu versteuern sind. ... Meine Frage: Nach den gesetzlichen Vorschriften welchen Landes habe ich in meiner derzeitigen Lebenssituation Erbschaften und Schenkungen zu versteuern?

| 28.1.2013
Als Erbschaft ist evt. ein größerer Geldbetrag zu erwarten. ... Die verbleibenden Schwestern, Ehegatte, Kinder?
22.10.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Es geht um die Erbschaft meiner Mutter an ihre 3 Kinder. ... In diesem Vermächtnis wird festgelegt, dass bestimmte Kinder bestimmte Vermögensanteile bekommen sollen. ... Immobilie A geht an Kind A und Bankkonte B geht an Kind B.
28.4.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich habe folgendes Erbschaftsszenario. ... Nun habe ich nach der Anzeige zur Erbschaft aber einen Brief bekommen bei der nach mehr Auskunft gefragt wird, zudem hat mir heute am Telefon der Leiter für das Finanzamt für Verkehrssteuern und Grundbesitz mitgeteilt, dass Dokumente benötigt werden um den Erblasser als meine Eltern zu belegen, ansonsten würde die Steuerklasse 3 mit 30% Steuern anfallen. Jetzt zu meiner Frage, kann ich jetzt noch das Geld zurücküberweisen und die Anzeige zur Erbschaft zurückziehen?
25.2.2008
Ich habe nach seinem Tod nach Dokumenten gesucht die ich für die Beerdigung benötige.Dabei habe ich festgestellt,daß unbezahlte Rechnungen in Höhe von ca.40.000 Euro offen sind.Das Beerdigungsinstitut sagte mir,daß Kinder vepflichtet sind die Beerdigungskosten zu bezahlen.Ich bin verheiratet habe ein Kind und wir gehen beide arbeiten.Ich kann die Kosten nicht bezahlen. Ich bin das einzige Kind.Meine Frage:Wer bezahlt die Beerdigung, bin ich von Rechts wegen vepflichtet die Wohnung aufzulösen und muß ich mich um die unbezahlten Rechnungen kümmern?
27.10.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Die Eltern hatten drei Kinder. ... Mein Bruder verstarb dann im Jahr 2004 und hinterließ zwei Kinder. ... Der Wert dieser Erbschaft beläuft sich auf ca. € 30.000.

| 3.8.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Wir sind drei erwachsene Kinder und haben zu unserem Vater kaum Kontakt. ... Gilt für uns die 6-Wochen Frist hinsichtlich Ablehnung der Erbschaft, obwohl wir uns ja schon um die Beisetzung gekümmert haben? ... •Müssen wir Kinder uns nach Beisetzung und nach Ablehnung der Erbschaft in irgendeiner Form um das Haus unseres Vaters kümmern (z.B.

| 26.5.2014
Nach dem Tode meines Vaters im Februar möchte meine Mutter Ihren Anteil (gesetzliche Erbfolge) der Erbschaft zu Gunsten Ihrer Kinder ausschlagen.
21.11.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, folgende Situation stellt sich bei einer anstehenden Erbschaft dar. ... Dies schliesst nur Tochter A sowie Ihren Ehemann und Ihr Kind ein. ... Das Testament ist nicht notariell beglaubigt und Tochter A sowie Mann und Kind sind nur mit Namen, nicht aber mit voller Adresse, genannt.

| 13.5.2019
Wie hoch sind die Pflichtteilsansprüche der Kinder.
17.2.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Dieser Bruder sagte gleich zu mir, dass er die Erbschaft ausschlagen werde, was er dann auch gemacht hat. Ansonsten hat er keine eigenen Kinder. ... Meinerseits wurde daraufhin aumgehend beim Notar die Erbschaft ausgeschlagen.

| 29.3.2015
leibliche Vater vor wenigen Tagen verstorben - Info von Drittperson erhalten es hat keinen Kontakt mit dem Verstorbenen gegeben bin unehelich - Jahrgang 1953 Vaterschaft anerkannt Verstorbene hinterlässt Ehefrau und ein eheliches Kind benötige konkrete Ratgebung bzgl.

| 17.6.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
hatte von meinem Vater per Testament eine Wohnung geerbt, meine Mutter hatte damals ein Haus und Geld geerbt (bin einziger Erbe). Jetzt sammeln sich die Schleicher (u.a. ein Enkel) um meine Mutter und versuchen, sie zur änderung des bisherigen Testaments (ich Alleinerbe) zu bringen . Frage: gilt (auch wenn ich schon was geerbt habe - von meinem Vater) auch hier wieder zumindest der 50% Pflichtteil?
3.11.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Wir sieben Kinder möchten die Erbschaft nicht antreten. ... Was müssen wir Kinder machen und was passiert mit ihrem persönlichen ideellen Eigentum?

| 19.6.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Anfang Mai d.J. ist mein lediger, kinderloser Schwager verstorben. ... Der Notar, welcher jetzt den Nachlass meines Schwagers bearbeitet, ist der Meinung dass es sich hier um eine Erbschaft und nicht um ein Vermächtnis handelt. ... Der Streitpunkt ist nun, ist das eine Erbschaft mit Nacherben oder ist das ein unwirksames Vermächtnis, weil der Vermächtnisnehmer vorverstorben ist.
123·15·30·45·60·73