Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

49 Ergebnisse für „immobilie kosten wohnung übertragung“

Filter Erbrecht
5.3.2016
Die Großmutter ist zum Zeitpunkt der Übertragung 89 Jahre alt. ... 4.)Oder bleibt das Wohnrecht komplett außen vor, da dieses Wohnrecht sich nicht auf die übertragene Wohnung bezieht, sondern es für eine Wohnung eingetragen wird, die sich ja bereits im Besitz der Enkelin befand? Demzufolge die geschenkte Wohnung in die Zehnjahresfrist fällt aber keine Minderung für Wohnrecht angesetzt werden kann. 5.)

| 15.11.2006
Weil die laufenden Kosten relativ hoch sind und ich über die Wohnung nicht verfügt habe, bin ich mit der rückwirkenden Übertragung nicht einverstanden und möchte, dass die Wohnung erst zum November 2006 auf mich übergeht. ... Muss ich für alle Kosten, die in dieser Zeit für die Wohnung angefallen sind, aufkommen? ... Ab wann hätte ich als Vermächtnisnehmer frei über die Immobilie verfügen können?
2.2.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hintergrund dieser Übertragung war natürlich die Überlegung, sollte die Mutter ein Pflegefall werden oder ins Altersheim kommen, daß dann das Vermögen zu Lebzeiten übertragen wurde.
2.9.2016
Der Bruder zahlt dann die Schwester aus und baut dann das Haus aus (2 Wohnungen) und nutzt eine Wohnung selbst. ... Nach dem Tod des Vaters möchte der Bruder dann die Wohnung des Vaters vermieten.
20.11.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Eigentlich darf die Wohnung nach Übertragung verkauft werden (Punkt 1), andererseits will sich der Elternteil aber durch Punkt 2 dagegen absichern. Kann das Kind, und wenn auf welchem Weg/unter welchen Umständen, die Wohnung direkt nach Übertragung verkaufen? ... Das heißt im schlechtesten Fall, kann das Kind die Immobilie erst nach 10 Jahren selbstbestimmt veräußern?

| 27.10.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Es geht um die gewünschte Übertragung/Schenkung der Anteile meines Elternhauses (aktueller Schätzwert lt. ... Welche Möglichkeiten gibt es, der Mutter zumindest einen Teil des Eigentums zu überlassen, ohne dass der Bruder dadurch Nachteile hat und die Mutter unüberschaubare Kosten/Pflichten? ... (Im Hinterkopf die Intention des Vaters, eben diese Immobilie als Altersabsicherung zu haben...)
11.2.2015
Mein Bruder setzt einen Bankwert von 900.000 € an und rechnet Nießbrauch für die größte Wohnung an, die meine Eltern bewohnen und eine vermietete Geschäftsfläche deren Mieteinnahmen die Rente meiner Eltern aufstocken soll. ... Sämtliche anfallenden Kosten der Eltern sollen dann damit getragen werden.
21.1.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Die Eltern haben 2005 per gemischter Schenkung Wohnung und Haus auf mich übertragen (einziger gemeinsamer Nachkommen) und sich das Nießbrauchrecht vorbehalten. ... Also einmal Wohnung und einmal Haus ? ... Die Hypothek war wiederum 4) Sowohl Wohnung, wie auch Haus waren zum Schenkungszeitpunkt noch mit 20.000Euro Schulden belastet.
12.1.2018
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Immobilie ist komplett vermietet.Eine eingetragene Grundstücksgemeinschaft GbR besteht nicht. ... ) Oder könnte man aus Mehrfamilienhaus ( 6 Wohnungen ) Eigentumsanteile/ Eigentumswohnungen machen und dann aufteilen und wer will, kann seine Wohnung dann verkaufen ? Was wird zum Wohnungsaufteilung gebraucht und welche Kosten kommen ca. auf einen zu ?
27.11.2007
Oder erst Beginn der 10-Jahresfrist, wenn unser Vater entweder stirbt oder das Wohnrecht bzw. den Niessbrauch zurueckgibt und die Wohnung nicht mehr nutzt. 3. Waere es, wenn die 10-Jahresfrist nicht sofort mit der Schenkung zu laufen beginnt, aus steuerlicher Sicht trotzdem sinnvoll, die Schenkung jetzt durchzufuehren, weil die Immobilie dann im Erbfall mit der Bemessungsgrundlage (also nach jetzigem/alten Recht)und nicht dem Verkehrswert in das Erbe eingeht?

| 23.3.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Meine Frau soll (ggf.nach meinem Tod)eine Zuwendung in Form eines Anteils an einer Immobilie (einem 2-Fam.-Haus, das im Familienbesitz ist und von dem der Tochter z.Zt.eine Hälfte gehört(eine Wohnung wird von ihr+Familie bewohnt). ... -Haus.Sie könnte anteilig an den Hausbetriebskosten u.evtl. an Instandhaltungs- kosten partizipieren.

| 4.11.2012
Es sind 3 Wohneinheiten (in Deutschland) vorhanden, wobei meine Mutter (Deutsche) in einer dieser Wohnungen wohnt. ... Ich lebe seit 14 Jahren in Suedafrika (als deutscher Staatsbuerger mit Aufenthaltsgenehmiging in Suedafrika, ohne deutschen Wohnsitz), meine Schwester lebt seit 3 Jahren als deutscher Staatsbuerger in der Schweiz (ohne deutschen Wohnsitz) und eine weitere Schwester lebt in Deutschland in einer der Immobilien. Folgende Fragen waeren zu klaeren. 1) Die Immobilien unterliegen meiner Meinung nach der unbeschraenkten deutschen Steuerpflicht.

| 28.11.2016
von Rechtsanwalt Nicolas Reiser
Nach ukrainischem Recht sind wir somit beide Eigentümer der Wohnung, wenn ich richtig informiert bin. ... Kann die Wohnung mit Zustimmung meiner Frau auf meinen deutschen Sohn übertragen werden? ... Hat er das Recht, die Wohnung auch zu verkaufen und den Erlös nach Deutschland zu transferieren?

| 17.7.2019
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Meine Schwester hat kurz vor dem Tod unserer Mutter selbige zum Notar geschleppt und sich im ''''Rahmen der vorzeitigen Erbfolge'''' eine Wohnung im Wert von 250000€ übertragen lassen.Die grundbuchamtliche Umschreibung erfolgte erst Wochen nach dem eingetretenen Tod. ... Meine Schwester ist somit nun Eigentümerin der Immobilie, hat aber das Erbe ausgeschlagen, um nicht für die Schulden haften zu müssen. ... Kann ich diese Immobilien-Übertragung rückabwickeln lassen und das Erbe antreten oder bin ich nur für die Schulden zuständig?

| 14.12.2013
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Darüber hinaus soll mir eine ET-Wohnung im Wert von 150.000 Euro übertragen werden, allerdings ebenfalls mit lebenslangem Nießbrauchrecht für meine Mutter (Wohnung ist fremdvermietet für ca. 500 Euro Kaltmiete monatlich). ... Liegt der Wert der zukünftig mit Nießbrauchrecht belegten Wohnung tatsächlich bei 150.000 Euro, oder stellt dies eine zu berücksichtigende Wertminderung bei der Übertragung dar?

| 19.2.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, ich könnte von einen älteren Herren (85) ein Grundstück mit Haus geschenkt bekommen. Der Wert des ganzen Objektes liegt bei ca. 250000€. Er verlangt eigentlich kein Geld, nur halt Wohnrecht/Nießrecht bis Lebensende.Ich möchte aber noch mein Haus auf diesem Grundstück bauen, das ich selbst bewohnen möchte (ca.150000€ Baukosten auf Kredit).

| 10.9.2012
Meine Schwester (35 Jahre alt)wohnt seit ca. 12 Jahren mit Unterbrechungen im Haus unseres Vaters in einer Wohnung im Obergeschoß meines Vaters. ... Mein Vater fährt kein Auto mehr, hat es jedoch behalten und meine Schwester nutzt es ebenfalls privat und er bezahlt alle Kosten. ... Bei der Übertragung wurde ein Haus-/Grundstückswert von 90.000 € festgelegt.
12.2.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Frage Da von meiner Familie (Frau, Kinder, ich) keiner weiß, wie sich die zukünftigen Besitzverhältnisse auf diesem Anwesen abzeichnen werden, möchte ich gerne wissen, welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen, die von uns getätigten Investitionen zu schützen bzw. welche Möglichkeiten bestehen den Anspruch auf diese Immobilie zu sichern.
123