Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

9 Ergebnisse für „immobilie erbmasse ehevertrag frau“

Filter Erbrecht
25.3.2020
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Ein verwitweter Mann im Rentenalter, mit zwei Erwachsenen Kindern, kauft zu 100% eigenständig aus seinem Vermögen eine Immobilie und möchte in diese mit seiner neuen Partnerin einziehen. ... Der Mann möchte aber die Immobilie zu 100% in seinem möglichen ableben an seine beiden erwachsenen Kinder vererben und die (mögliche Ehe-) Frau von der Immobilie als Erbberechtigte vollständig auschließen. Frage: Kann durch einen Ehevertrag oder einem anderen Schriftstück die Frau (dann als spätere Ehegattin) von der Immobilie beim Sterbefall des Mannes vollständig ausgeschlossen werden, so dass sie auch keinen Pflichtanteilsanspruch auf die Immobilie als Erbmasse besitzt?

| 2.1.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Beide Immobilien sind Schuldenfrei. ... Wie hoch wäre der Pflichtteil für die Frau und kann man diesen in einem Ehe- und/oder Erbvertrag vorher festlegen um diesen Sachverhalt zu regeln? ... Kann man die „Erbmasse" vorab festlegen lassen, dem Sinn nach: Das jeweilige Vermögen vor der Eheschließung eines jeden kommt im Erbfall jeweils den begünstigten der 1.

| 3.1.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Frau und ich haben vor fünf Jahren (jeweils) zum zweiten Mal geheiratet. ... Kein Ehevertrag, also gesetzliche Zugewinngemeinschaft. ... Der Nachlass, also die Erbmasse beträgt in diesem Fall 90 Punkte.

| 9.4.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hintergrund ist der, dass meine Frau mit ihren Einkünften < 1000€ Nicht wirklich in der Lage wäre Schulden auszugleichen ...würde auch ggfs. freiwillig in die Insolvenz gehen. Aber wie kann ich als Ehemann ( ohne Bestehenden Ehevertrag) mich gegen eine drohende Zahlungsaufforderung schützen ? ... Durch den Kauf einer Immobilie selbst verschulden um den ggfs.

| 14.9.2015
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Meine Frau ist sehr unerwartet verstorben. ... Wir waren in Gütergemeinschaft verheiratet (kein Ehevertrag). ... Ich besitze eine Immobilie mit drei Eigentumswohnungen, zwei davon vermietet, eine von mir und derzeit zwei Söhnen bewohnt.

| 28.4.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Laut Ehevertrag geht alles auf die Ehefrau über, die drei Kinder erhalten die Pflichtteile. ... Auf diesen in 1995 verschenkten Immobilien liegt Nießbrauch (welcher ebenfalls auf die Ehefrau übergeht). Der Schenkungswert der Immobilien soll mit einem Anteil von 50.000 € pro Kind angenommen werden.
25.4.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich lebe mit Ehefrau ohne Ehevertrag seit 30 Jahren, wir haben gemeinsam Werte (Haus) erwirtschaftet.

| 15.7.2008
Erben sind zu je 25% zwei Söhne (39 + 35) aus erster Ehe, sowie zu 50% meine Frau (58), mit der ich derzeit die Immobilie nutze. ... Beide Söhne schließen die Nutzung für sich aus, sind aber an einem möglichst hohen Verkaufserlös interessiert, meine Frau hat keine andere Alternative als die Immobilie allein weiter zu nutzen und möchte sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt verkauft haben. ... Ist mit der Eintragung nur meines Namens und des Güterstandes &quot;Zugewinngemeinschaft&quot; im Grundbuch sichergestellt, daß die Erbmasse 100% beträgt?
1