Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

14 Ergebnisse für „haus pflichtanteil bank“

Filter Erbrecht
4.3.2008
Es existiert ein (ca. 7 Jahre altes) Testament, dass alle Hinterlassenschaften des Großvaters auf die Großmutter vererbt, das Haus ist dort noch nicht erwähnt. ... Sämtliches Geld wurden in den Hausbau gesteckt. ... Gibt es die Möglichkeit der Bank einen "Handel" hierbei vorzuschlagen?

| 20.2.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Die Bank meines Vaters schrieb im vergangenen Oktober an mich, dass mein Vater noch ein Konto hinterlassen hatte und verlangte einen Erbschein. ... Habe ich einen Anspruch auf einen Pflichtanteil? ... Ich erinnere mich noch, dass mein Vater mir einmal gesagt hatte, wenn ich das Haus vermieten soll, sollte es renoviert werden.

| 18.5.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Da sie ein Testament verfasst hat, aus dem hervorgeht, dass mein Bruder Alleinerbe sein soll und mein weiterer Bruder und ich nur den Pflichtanteil erben sollen, bin ich sehr enttäuscht. Vor ca. 4 Jahren ist auch bereits unser Vater verstorben, der kein Testament gemacht hatte und unsere Mutter und wir Kinder zu gleichen Teilen je 1/4-Anteil am Haus und einen geringeren Pflichtanteil am Bankguthaben geerbt haben. ... Unsere Mutter hat vor ca. 4 J. 100% aller Sachgüter im Haus geerbt.
9.6.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Nachdem meine Schwiegermutter enterbt wurde, ging das Haus als Schenkung an ihre Schwester. Außerdem wurden Teile des Pflichtanteils der meiner Schwiegermutter zugestanden hätte ( div. ... Wenn ja, besteht die Chance das sich Ihr Pflichtanteil erhöht. ?

| 11.7.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das Erbe zum Zeitpunkt des Todes meiner Mutter betrug 120.000€ für ein Haus in dem meine Schwester auch seit Jahren wohnt. Der Pflichtanteil nach Abzug von Verbindlichkeiten hat eine Höhe von ca. 13.600€. ... Diese Schreiben möchte die Bank um die Umschuldung durchzuführen.
24.2.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Oder ist das immer im Ermessen der Bank?)... Und wer kauft ein Haus mit Schulden drauf, somit würden wir nie unseren Pflichtanteil ausgezahlt bekommen.Müssten in einem Zivilrechtlichen Streit diesen bei der Erbengemeinschaft einfordern und wären gesetzlich da wird im Grundbucheintrag vermerkt sind verpflichtet das Haus zu unterhalten??... Und ich würde mich nicht in Abhängigkeit zu diesem Haus machen, mein Pflichtanteil nie bekommen und noch für laufenden Kosten und für eventuelle Hypothekenschulden aufkommen.

| 17.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrter Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, zu meinen Fragen zunächst die Familienverhältnisse: meine Mutter verstorben vor 3 Wochen (alleinige Hausbesitzerin) ich die leibliche Tochter aus erster Ehe mein Stiefvater sowie eine leibliche Tochter auch aus erster Ehe Meine Mutter und mein Stiefvater haben ein gemeinsames Testament im Jahre 1973 notariell verfassen lassen und beim Gericht hinterlegt. ... Hat sie nur den Anspruch auf den Pflichtanteil vom Barvermögen? Auch vom Haus?

| 4.10.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sohn ein einem eigenen neugebauten Haus. ... Der hat jede Menge "Altlasten"... z.B. mehrere Tausend Euro Schulden bei Banken! ... Er hat im Erbertrag auf seinen Pflichtanteil verzichtet, wenn er das lebenslange kostenfreie Wohnrecht bekommt!
30.8.2006
Meine Sieftochter hat nun Anspruch auf einen Pflichtanteil, was ich grundsätzlich auch respektiere. ... Was ist bei der Berechnung des Pflichtanteils zu berücksichtigen bzw. anzurechnen. ... In den 20 Jahren habe ich 120.000,00Euro Schulden abgetragen und das Haus Teilwiese saniert.
24.11.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Guthaben auf Girokonto:30 T€ GESAMTVERMÖGEN Haus Aanteilig150 T€ ETW 1200 T€ ETW 2 40 T€ (zZt geschätzt) Bargeld 30 T€ insgesamt420 T€ Herr M hinterließ jedoch auch eigene, betriebliche Schulden bei der Bank B i. ... Das zuvor lastenfreie Haus wurde nun mit dem Grundpfandrecht i. ... Sachverhalt Der Pflichtteilberechtigte S lässt sich anwaltlich vertreten, um einen möglichst hohen Pflichtanteil (der 1 / 6 der Aktiva nach Abzug der Passiva beträgt) zu bekommen.
25.7.2012
3.Bei der Bank hat Sohn A Kontovollmacht, da er für unsere Mutter den Zahlungs-verkehr erledigte und wir ihm auch immer vertraut haben. ... 8.Im Haus verschließt Sohn 1 sämtliche Türen und eignet sich bereits Wertgegen-stände an. ... Eine Grundschuld direkt auf meiner Bank für eine Hypothek meines Hauses.
27.2.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Es geht um ein Haus, die Einrichtung des Hauses und Bargeld. ... Die leiblichen Kinder meines Stiefvaters haben einen vereinbarten Erbteil bereits erhalten (ein Haus von den Eltern meines Stiefvaters). ... Können nach dem Tod meines Stiefvaters die leiblichen Kinder das Erbe (Hauseinrichtung und Bargeld) anfechten und einen so genannten "Pflichtanteil" erstreiten?

| 15.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
. - Vater wohnte mit neuer Ehefrau und Tochter noch mehrere Jahre im Haus. Da der Vater weder die erste Ehefrau auszahlen noch einen Mietausgleich zahlen wollte, wurde das Haus verkauft. - 1976: Im Grundbuchamt des Reihenhauses sind als Eigentümer eingetragen: Zu je ½ unsere leibliche Mutter und ich als leibliche Tochter. - 1978/1979 wurde das Haus verkauft. ... Können die aus dem Hausverkauf gezahlten Anteile auf die Pflichtanteile angerechnet werden?
1