Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

203 Ergebnisse für „haus mutter verkauf bruder“

Filter Erbrecht

| 1.8.2007
11701 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mutter liegt im Pflegeheim- ohne Aussicht auf Wiederkehr ins eigene Haus/ Sie hat Alzheimer/Demenz. Bruder hat die Generalvollmacht erschlichen und will jetzt das elterliche Haus verkaufen um das Gesamtvermögen an sich zu ziehen. ... Bruder begründet den Verkauf des Hauses mit den steigenden Kosten durch die Einstufung in Pflegestufe 2.
7.2.2011
1965 Aufrufe
Die 87 Jährige hat mit geschrieben das Haus durch einen Bruder in Neuseeland zu Verkaufen. ... Meine Mutter und meinen Beiden Brüder Mark und Ralf haben mir zugesichert. ... Die 87 Jährige hat mit geschrieben das Haus durch einen Bruder in Neuseeland zu Verkaufen.
2.3.2007
6071 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren, Vater verstarb 1998, Mutter erbte die hälfte vom Haus, meine 2 Brüder und ich jeweils 1/16tel?! ... Wenn meine Mutter stirbt, Erben ja Bruder 1 und ich. ... Müssen wir dann zahlen wg.den Schadensersatzansprüchen, können wir das Haus einfach verkaufen von meiner Mutter?

| 27.10.2010
6256 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine Sorge liegt darin, dass sich meine Mutter mit der vollständigen Übergabe des Hauses völlig abhängig macht - meine Mutter würde sich im schlimmsten Fall im eigentlich "eigenen" Haus unerwünscht fühlen. ... Welche Möglichkeiten gibt es, der Mutter zumindest einen Teil des Eigentums zu überlassen, ohne dass der Bruder dadurch Nachteile hat und die Mutter unüberschaubare Kosten/Pflichten? ... Welche Nachteile hätte dies für den übernehmenden Bruder, und welche Pflichten hätte damit meine Mutter?

| 5.2.2017
242 Aufrufe
Meine Mutter verstarb kurzlich, mein Bruder bekam vor 30 jahren die kleinen Äcker und das Wohnhaus. Meine Mutter hatte das Wohnrecht und mein Bruder müsste im Pfllegeffall für meine Mutter sorgen. Wir restlichen Kinder haben eine minilale Abfindung bekommen. mein Bruder hat das Haus kurz vor dem Tod meiner Mutter verkauft.

| 16.8.2012
14241 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Übernahme ihres Hauses. ... Testament meiner nun verstorbenen Mutter mein Bruder übernehmen und mir die Hälfte des Verkehrswertes auszahlen. ... Als Alleineigentümer kann er - nach meiner Abfindung - die Wohnrechte löschen lassen und hat bei einem anschließenden Verkauf des Hauses einen wesentlichen höheren Gewinn.

| 18.5.2009
5612 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Mein Bruder, der nun Alleinerbe bezogen auf das Barvermögen und den Anteil unserer Mutter am Haus sein wird (1/4), hat mit unserer Mutter zusammen in dem Einfamilienhaus gelebt. ... Kann das Testament angefochten werden, wenn unser Bruder (Alleinerbe) das Haus verkaufen will und somit den uns allen bekannten Wunsch unserer Mutter, dass er das Haus behalten und uns auszahlen soll, verwirft? ... Unsere Mutter hat vor ca. 4 J. 100% aller Sachgüter im Haus geerbt.
17.1.2015
1232 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Somit hat mein Vater 50%, mein Bruder 25% und ich 25% vom Haus und Grundstueck geerbt. ... Jetzt droht er seinen Teil vom Haus so zu verkaufen. ... Mein Vater konnte nie mit Geld umgehen und deshalb wollte meine Mutter ihm zu lebzeiten das Haus auch nicht ueberschreiben da auch sie Angst hatte er wuerde es verkaufen.

| 2.5.2013
4580 Aufrufe
Er möchte uneingeschränkt verfügen (also auch verkaufen) können. ... Im Grundbuch stand immer nur meine Mutter allein. Mein Bruder wohnt seit einem halben Jahr im Haus seiner Frau und meine Mutter in einer betreuten Wohngruppe, wo sie nur von uns und ihren Enkeln alle zwei Tage besucht und betreut wird.
13.6.2016
411 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
In je einer der beiden Wohnungen leben seit mehr als zehn Jahren meine Mutter sowie mein Bruder mit seiner Frau. Mein Bruder möchte das Haus nun zeitgleich mit dem geplanten Vorerbe ganz übernehmen und mir dafür eine Ausgleichzahlung von 300.000 EUR zukommen lassen. ... Kann mein Bruder den Mietausfall duch das Wohnrecht meiner Mutter als besondere Belastung steuerlich geltend machen?
5.4.2017
195 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Das Haus (Wert ca. 300.000 €) gehört einer Erbengemeinschaft (1/3 der Mutter von Gabi und gleicher Anteil deren beiden Brüder). ... Die Familie hat 150.000 € in die Renovierung des Hauses investiert und wohnt mietfrei. ... Versteuerung des Verkaufs durch den Bruder) reduziert?
8.2.2015
585 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Fall: Als unser Vater vor 5 Jahren starb, erbte mein Bruder u.a. vier Eigentumswohnungen im elterlichen Haus, in dem die Mutter in einer weiteren Eigentumswohnung lebte (Mutters Eigentum), sie erbte auch eine zweite Eigentumswohnung im gleichen Haus. ... Ausdrücklich ist im notariellen Testament verfügt, dass mein Bruder nun 24 Monate Zeit hat, um mir (zb nach Verkauf des Hauses) 30 Prozent der Immobilie zu geben. ... Kann unsere Mutter überhaupt testamentarisch über das gesamte Haus verfügen, da ja bereits vier Wohnungen an meinen Bruder vererbt waren?

| 2.7.2009
1692 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, meine Mutter (Jahrgang 1936) möchte meinem Bruder das Haus vorzeitig vererben, da sie mit ihrer Rente nicht mehr die Hypothek von 42.000 € abbezahlen kann, die noch da drauf sind. ... Er versucht gerade seine Eigentumswohnung, die auch noch nicht abbezahlt ist, wieder für 119.00 € zu verkaufen. Meine beiden Schwestern verzichten auf ihren Anteil, damit meine Mutter in ihrem Haus wohnen bleiben kann.
11.4.2005
5424 Aufrufe
Guten Tag Meine Mutter hat von ihrer Mutter ein Haus vor 5 Jahren überschrieben bekommen.Im Vertag ist beinhaltet, das meine Oma ein lebenslanges Wohnrecht hat.Meine Oma hat bisher noch mit meinen Opa und meinen Bruder in den Haus gelebt.Ich kam nur gelegentlichin dieses Hau zurück, weil ich meine Arbeisstelle in München habe.Jetzt ist mein Opa gestorben und es ist noch nicht klar, was meine Oma macht,ob sie auszieht oder Ihre Wohnung vermietet, oder, oder.... Meine Frage ist, meine Mutter möchte mir das Haus zukommen lassen,da sie nicht mehr in dem Haus wohnt wir wissen nur nicht wie, denn wenn ich das Haus dann habe ist da ja auch noch mein Bruder der bestimmt auch irgendwelche Ansprüche hat.Wie kann man mir das Haus geben, ohne das hohe Kosten anfallen und mein Bruder nichts von den Haus bekommt.Mein Bruder kümmert sich nicht um das Haus bzw die Pflichten,wie Müll,Sauberhalten, Kontrollen der Heizunganlage usw. Also was sollen wir machen, soll ich meiner Mutter das Haus abkaufen, oder soll sie es mir überschreiben.
20.5.2005
3890 Aufrufe
Ausgangslage: Meiner Mutter gehört ein Zweifamilienhaus, indem sie und mein Vater die EG-Wohnung und mein Bruder und seine Frau die DG-Wohnung bewohnen. Meine Mutter möchte nun das Haus an meinen Bruder und mich zu gleichen Teilen verschenken. ... Ich verfüge weder jetzt noch in Zukunft über die finanziellen Mittel, meinen Bruder/ meine Schwägerin auszuzahlen, um das Haus ganz zu übernehmen.
29.3.2016
544 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Wir sind 3 Kinder , meine 3 jahre ältere Schwester , ich und dann mein 3 Jahre jüngerer Bruder. ... Meine Schwester und ich haben Verzichtet damit meine Mutter das Haus halten konnte, wenn wir auch auf unser Erbe bestanden hätten , dann hatte das Haus verkauft werden müssen. ... Ich fand es zwar nicht toll aber ich dachte bei meinem Neffen ist das Haus in Guten Händen meine Mutter wohnte ja auch in dem Haus mit ihrem Lebensgefährten tut sie ja zur Zeit immer noch.
5.4.2009
3121 Aufrufe
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Es geht um ein Haus dessen Besitzer die 80jährige Mutter (50%) und 4 Kinder (je 12,5%) sind. ... In dem Haus leben neben der Mutter, seit über 25 Jahren der Sohn mit Frau in einem selbst ausgebauten Teil des Hauses (ausgebaut von Scheune zu Wohnraum) und eine der 3 Töchter, die sich am Erhalt des Hauses kaum beteiligt und keine abgeschlossene Wohnung bewohnt, sondern Bad und Küche mit der Mutter teilt (die darüber nicht immer glücklich ist). ... Könnte die Mutter das Haus an den Sohn (zum Schätzpreis) verkaufen, der dadurch die Auszahlung der anderen Töchter "finanziert?".

| 31.1.2011
2065 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Meine Mutter bevorzugt nämlich meinen Bruder. ... Ich habe aber die Befürchtung, dass sie das Haus verkaufen will und das Geld dann meinem Bruder schenkt. Mein Bruder will das Haus an sich nicht - ist ihm zu viel Belastung.
123·5·10·11