Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

713 Ergebnisse für „haus kosten mutter vater“

Filter Erbrecht
18.2.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich habe vor 3 Jahren mein Haus verlassen nachdem mein Vater mich darum bat weil meine Mutter schwer erkrankt ist und da mein Haus gut geignet ist für altersgerechtes wohnen fragte mein Vater ob er dort einziehen kann und er gab mir dafür das ich ausziehe eine Geldsumme, diese Summe wollen jetzt meine 3 Geschwister als schon erhaltenes Erbe mit anrechnen lassen. ... Ich habe ja dafür mein Haus her gegeben. ... Denn erhaltenen Betrag habe ich dafür eingesetzt mir ein neues Haus zu kaufen.

| 16.12.2008
Nach meinem Verständnis haben mein Vater und ich gemeinsam den Anteil meiner Mutter geerbt. Meinem Vater gehören jetzt (so denke ich) drei Viertel des Hauses und mir ein Viertel. ... Was ich auf alle Fälle verhindern will ist, dass im Falle einer Insolvenz dieses Haus ebenfalls in Gefahr geraten würde und mein 82-jähriger Vater dann auf der Straße stünde.
27.12.2012
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Haus - Elternhaus Mein Vater und meine Mutter sind beide im Grundbuch für dieses Haus eingetragen. 2. ... Was passiert, wenn mein Vater vor meiner Mutter stirbt? ... Haus meiner Mutter sein (Prozentualsatz)?

| 27.10.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine Sorge liegt darin, dass sich meine Mutter mit der vollständigen Übergabe des Hauses völlig abhängig macht - meine Mutter würde sich im schlimmsten Fall im eigentlich "eigenen" Haus unerwünscht fühlen. ... Mein Vater hat zu Lebzeiten das (schuldenfreie) Haus immer als "Altersvorsorge" betrachtet. ... Welche Möglichkeiten gibt es, der Mutter zumindest einen Teil des Eigentums zu überlassen, ohne dass der Bruder dadurch Nachteile hat und die Mutter unüberschaubare Kosten/Pflichten?

| 14.1.2008
Mein Vater hat aus 1. ... Das Haus ist im Grundbuch auf meine Mutter eingetragen, um zu verhindern, dass die Kinder aus 1. ... Mein Vater will kein Testament machen, da er der Überzeugung ist, ein Eintrag im Grundbuch lediglich auf den Namen meiner Mutter reicht aus, dass seine Kinder aus 1.

| 1.8.2007
Mutter liegt im Pflegeheim- ohne Aussicht auf Wiederkehr ins eigene Haus/ Sie hat Alzheimer/Demenz. ... Vater ist bereits verstorben, Mutter ist Alleinerbin. Bruder begründet den Verkauf des Hauses mit den steigenden Kosten durch die Einstufung in Pflegestufe 2.

| 8.8.2014
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Die Frau hat ihre Mutter ohne Zustimmung des Mannes im Haus aufgenommen und pflegt sie dort bis heute. ... Und kann er die gemeinsamen Fixkosten für das Haus (Versicherungen, Kredit...) in 2 Rechnungen (50% Mutter & 50% Sohn) splitten lassen? ... Falls die Mutter ihre 50% vom Haus verkaufen will, hat der Sohn hier das Vorkaufsrecht?
14.8.2012
Ich habe auf dem Grundstück meiner Eltern einen Anbau gebaut,alles separat,Eingang usw.Meine Mutter ist im Jahre 2009 leider verstorben,und der Erbvertrag meiner Eltern sagt,das mein Vater Erbe des Hauses meiner Eltern ist,das auf dem gleichen Grundstück ist wie mein Anbau.Ich bin inzwischen verheiratet,leider kann mein Vater meine Frau nicht leiden und es kommt ständig zu spannungen.Mein Vater hat eine neue Lebensgefährtin,sie hat bislang noch eine eigene Wohnung.Er möchte ihr ein wohnrecht in seiner wohnung auf Lebenszeit einräumen,falls er verstirbt.Oder er spielt auch mit dem Gedanken,das Vorderhaus in dem er wohnt zu vermieten das wir uns aus den augen sind. Meine konkreten Fragen wären 1.Kann er seiner Lebensgefährtin ein Wohnrecht geben 2.Kann er sein Haus vermieten 3.steht mir auch was zu,ich meine eine Art Pflichtteil von meiner mutter ihrem anteil am Haus,und kann er überhaupt ihr ein wohnrecht geben oder vermieten ohne mein einverständnis?
27.3.2021
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Guten Tag, Bei meiner Mutter steht aufgrund fortschreitender Alzheimer Demenz nächste Woche die Heimunterbringung an, nachdem mein Vater sie jahrelang gepflegt hat. ... Die Kosten werden sich auf monatlich 3000 Euro belaufen. ... Kann mein Vater im Haus verbleiben oder kann er gezwungen werden es zu verwerten?
27.12.2004
Zu dieser Erbengemeinschaft gehörte der Vater meiner Mutter (mein Großvater), der zusammen mit seiner Familie und einer unverheirateten Schwester bis zu seinem Tode 1981 in diesem Haus wohnte. ... Danach bewohnte meine Mutter und ihr Mann das Haus bis zu ihrem Tode. Die Kosten für das Haus (Grundsteuer, Versicherungen, Renovierungen usw.) wurden zuerst von meinem Großvater, danach von meiner Mutter alleine bestritten.
14.9.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Mein Vater hat 2004 das Elternhaus meinem Bruder überlassen mit allen Rechten, wesentlichen Bestandteilen und dem gesetzlichen Zubehör. ... Zudem hat meine Mutter nach dem Tod meines Vaters folgende Investitionen am Haus (meines Bruders) vorgenommen: Fenster erneuert, Wert ca. 3000,-- Euro, Photovoltikeanlage ca. 5.000,-- Euro. ... Kann hier ein Nachlassverwalter bestellt werden, der de Abwicklung übernimmt auch ohne Einwilligung meines Bruder und was würde das für Kosten verursachen und wie wäre das zu bewerkstelligen?

| 28.6.2006
Meine Mutter leidet an fortgeschrittener Altersdemenz und lebt in einem Pflegeheim, dessen Kosten zum kleineren Teil von der Pflegeversicherung und zum größeren Teil von meinem Vater übernommen werden. Mein Vater ist Betreuer meiner Mutter - aber nicht ausdrücklich in Vermögensfragen. ... Gibt es für meinen Vater eine Möglichkeit das Testament zu ändern, obwohl meine Mutter nicht mehr selbst entscheiden kann?

| 22.11.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
4.Wenn der Vater wieder heiraten würde bevor die Kinder das Erbe der Mutter annehmen, können die Kinder das Erbe der Mutter auch nach der Heirat des Vaters noch annehmen (innerhalb der 3 Jahresfrist) und hätten die Kinder dadurch finanzielle Einbußen? 5.Wenn die Kinder oder nur ein Kind das Erbe annimmt und sich den Betrag ausbezahlen lassen will, wie ist die Vorgehensweise und wer übernimmt die Kosten? ... Wie wird der Wert der Häuser ermittelt?
13.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Folgende Probleme liegen vor: Meine Eltern haben 1989 ein Einfamilienhaus gekauft, welches damals einen Wert von 280.000 DM hatte. 1998 verstarb plötzlich meine Mutter, danach bewohnten mein Vater und ich das Haus alleine, da mein Bruder bereits schon vorher ausgezogen war. Nun bin ich in der Überlegung, ob ich von meinem Vater das Haus, welches noch mit 72.000 € Schulden belastet ist, übernehmen soll, da mein Vater bei seiner Freundin wohnt und ich das Haus gerne umbauen möchte und komplett nutzen will. ... Davon gehören meinem Vater 3/4 und uns jeweils 1/8.

| 1.11.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Nach dem Tod unserer Mutter wohnte zunächst unser Vater in dem Haus. ... Ob unser Vater an der Adresse des Hauses noch gemeldet ist, ist uns nicht bekannt. Unser Vater verweigert die Übergabe des Hauses an meinen Bruder und mich.

| 2.1.2014
Hallo,möchten uns erkundigen,meine Mutter hat nach dem Tod meines Vaters das Haus auf meine jüngere Schwester überschreiben lassen.2011 ich wurde nicht gefragt,aber was ist mit meinem Plichtteil,und der Verjährungsfrist,steht mir dann noch was zu? Ein Schriftstück von Notar sieht vor das mir ein Sparbuch mit einer Summe ,gegebenfalls nach dem Tod meiner Mutter, von meiner Schwester ausgehändigt wird.was soll ich machen.?
21.7.2014
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, mein vater spielt mit dem Gedanken mir das elterliche Haus zu übertragen und sich und meiner Mutter ein lebenslanges Wohnrechrecht einzuräumen. ... Das Haus wurde vor Jahren aber auf Grund einer Insolvenz meiner Mutter alleinig auf meinen Vater übertragen. ... Hat sie einen Anspruch obwohl mein Vater "Alleinbesitzer" des Hauses ist und wenn ja wie hoch wäre ihr Anteil prozentual wenn ich sie im Vorfeld bereits auszahle?

| 23.6.2009
Meine Mutter hat immer geäußert, die Scheidung erst einzureichen, wenn mein Vater in Rente geht, um "ihn auszusaugen". ... Mein Vater hat meine Mutter immer finanziell gut versorgt und lebte aber 250km entfernt mit seiner Lebensgefährtin zusammen in dem Haus meiner Eltern. Ende 2008 ging mein Vater in Rente und am 30.04.2009 hat meine Mutter die Scheidung eingereicht.
123·5·10·15·20·25·30·35·36