Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

145 Ergebnisse für „haus erbengemeinschaft nachlass verwaltung“

Filter Erbrecht

| 19.1.2009
1591 Aufrufe
Wir sind 6 Kinder und haben von den Eltern 1 Haus in gesetzlicher Erbfolge geerbt. ... Von den 6 Erben haben 2 Schlüssel zum Haus. Es wurde auch in Mehrheit bestimmt, daß diese 2 die Verwaltung des Hauses übernehmen, da sie sich auch zu Lebzeiten des Erblassers um das Haus und den Erblasser gekümmert haben.
12.6.2015
612 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren Kurze Schilderung meines Falles Wir leben in einem Haus mit 3 separaten Wohnungen in der einen Wohnung Mein Mann ich und unsere Kinder die andere Wohnung gehört meinem Mann seinem Bruder + derzeitige Lebensgefährtin die dritte Wohnung gehörte den Eltern von meinem Mann und seinem Bruder dieses sind jedoch seit 15 Jahren verstorben und die Wohnung steht leer Seit 15 Jahren leben wir in einer Erbengemeinschaft da das Haus zur Hälfte meinen Mann und zu anderen seinem Bruder gehört Die Wohnung wird seit dem Tod der Eltern nicht genutzt Unsere Tochter möchte sich die Wohnung ausbauen jedoch möchte dann der Bruder meines Mannes das die Erbengemeinschaft aufgelöst wird und das Haus in zwei klare Hälften getrennt wird Er würde den hinteren komplett neu ausgebauten Teil bekommen und wir den vorderen nicht ausgebauten Teil Das wäre ziemlich ärgerlich da wir uns den hinteren Teil selbst ausgebaut haben und dann wieder von null anfangen müssten Nur weil er sich dann benachteiligt fühlen würde (zwecks Quadratmeter Aufteilung)wenn unsere Tochter die Wohnung unten nimmt Also meine Frage Müssen wir auf ihn eingehen und das Haus in 2 Hälften Teilen lassen nur das sich unsere Tochter die Wohnung ausbauen kann ( die ja eh schon seit 15 Jahren ungenutzt ist ) und somit die Erbengemeinschaft auflösen oder gibt es da noch einen anderen Weg ohne das Haus komplett teilen zu müssen ?
25.2.2012
2128 Aufrufe
Inzwischen wurden nahezu saemtliche Immobilien des Nachlasses zwangsversteigert. ... Bei dem anderen Auto handelt es um ein altes Fahrzeug aus den 50er Jahren aus dem Nachlass. ... Erbe Nr. 1 kann extrem aggressiv werden, ist nicht einsichtig und fuer die Erbengemeinschaft im Prinzip nicht erreichbar. 4.Wie koennen die Gegenstaende des Nachlasses rechtssicher entfernt/versilbert werden?
26.9.2008
4874 Aufrufe
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
bin zu 1/3 mitglied einer erbengemeinschaft die aus mir und einer weiteren person 2/3 besteht.als ungeteilter nachlaß existiert nur noch ein haus welches zu äußerst günstigen konditionen vermietet ist, weil der mieter alle instandhaltungsmassnahmen selber durchführen muss.dieser drängte nun auf die verlängerung des für ihn unschlagbar günstigen vertrages gegen weitere renovierungen.ich lehne dies ab, weil das haus deutlich teurer vermietet werden könnte und die vermietung auch einer veräußerung im wege steht.nunmehr hat der inhaber des 2/3 anteils hinter meinem rücken allein eine verlängerung des mietvertrages um weitere 10 jahre mit dem mieter vereinbart?

| 10.10.2014
1267 Aufrufe
Es gibt eine Erbengemeinschaft von 3 Personen zu jeweils 1/3 Anteil. Ein Erbe (Erbe 1) wohnte in häuslicher Gemeinschaft mit dem Erblasser und möchte wohnen bleiben.
26.9.2013
1151 Aufrufe
Sehr geehrte Anwälte, ich bin durch die Erblasserin ( Großmutter) und wegen fehlenden Testament und weil mein Vater vorverstorben ist, rechtlich mit meiner Tante Mitglied einer Erbengemeinschaft und einer Miteigentümergemrinschaft bedingt durchbringen Haus das uns beide schon immer gehörte, wo meine Großmutter zu Lebzeiten aber Nutznießung hatte. Nun gab es zu den Häusern auch Geldvermögen ( Geldmarktkonto)das wir teilweise im Rahmen einer vorgezogenen teilweisen Auseinandersetzung bereits aufgeteilt haben Es besteht nun neuerdings ein Mietkomto&#x2F; Gemeinschaftskonto und noch ein altes Nachlasskonto wo bislang immer noch einige Mieter drauf einzahlen, da wir das noch nicht vollständig geändert haben Durch Querelen haben wir was das Nachlasskonto angeht sowie das neue Konto hier das so eingestellt dass man nur per gemeinsamer Unterschrift Überweisungen usw davon tätigen kann Lt Gesetz ist es ja so das nach § 2038 BGB<&#x2F;a> zumindest für den Teil der Erbengemeinschaft hier die Mieten - also Früchte- erst nach der Auseinandersetzung aufgeteilt werden können. Da wir aber die Häuser in der Erbengemeinschaft halten wollen und keine Teilungsversteigerung wollen, haben wir uns nun zum einen auf eine Verwaltung verständigt und mit unserem StB und Rechtsanwalt eine Vereinbarung aufgesetzt die folgendes beinhaltet : &quot;Die Verteilung der Erträge richtet sich ausschließlich nach dem auf den Konten der Erbengemeinschaft &#x2F; Miteigentümergemeinschaft bestehenden Guthaben.. und Die Auszahlung erfolgt jeweils am Ende eines Jahres .. mit folgender Maßnahme : Sofern das Guthaben auf den Konten der Erbengemeinschaft &#x2F; Miteigentümergemeinschaft zum 31.12., also erstmals zum ... ( den bestimmten Betrag übersteigt ) wird der übersteigende Betrag zu gleichen Teilen an Frau W und Herrn G ausgezahlt ..
18.5.2006
2489 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Großmutter ist seit dem 25.05.2006 in einer beschützenden Abteilung im Pflegeheim wegen Alters - Demenz.Meine Mutter ist die gesetzlich bestellte Betreuerin.Es besteht eine Erbengemeinschaft für das Haus der Großmutter zwischen ihr und meiner Mutter.Ich habe in dem Haus bis letztes Jahr seit meiner Geburt(1970)gewohnt.Im August letzten Jahres bin ich ausgezogen und möchte nun wieder einziehen und das Haus auf eigene Kosten renovieren lassen.Meine Muter ist damit einverstanden da das Haus sonst leerstehen und verkommen würde.Meine Mutter und ich sind jeweils Einzelkinder.

| 5.11.2008
3086 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, gibt es bei Erbengemeinschaft die Möglichkeit Kosten für die Abwicklung, Haushaltsauflösung, Wohnungsentrümpelung, erhebliche Fahrtkosten, höhe der Fahrtkosten z.B. und künftige Grabpflege abzuziehen.
17.1.2015
1233 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Im Moment lebt mein Vater mit meinem Onkel muetterlicher seits auf einer Seite des Hauses, mein Bruder mit seiner Familie auf der anderen Seite des Hauses. ... Das ist schon eine zumutung , da das Haus sehr renovierungsbeduerftig ist. Jetzt droht er seinen Teil vom Haus so zu verkaufen.

| 8.4.2014
1264 Aufrufe
; Johannsen, WM 1970,573,574; Lange&#x2F;Kuchinke, § 43 II 7a (S. 1056 FN.79) m.w.N; Staudinger &#x2F; Werner, § 2038 Rn.15 Ausnahmen: Demgegenüber ist der Teilhaber bei einer Bruchteilsgemeinschaft nach § 745 II BGB nur zur Zustimmung zu einer bestimmten Verwaltungs- und Benutzerentdcheidung verpflichtet , vgl. ... topic_id=200205) Weiterhin hatte ich damals bereits das Prodezere einer Teilungsversteigerung hier erfragt : http:&#x2F;&#x2F;www.frag-einen-anwalt.de&#x2F;Rechtsschutzbedruefnis-bei-einer-Teilungsversteigerung----f167478.html S Meinecke Nun hörte ich aber, dass in einer Erbengemeinschaft der Miteigentümer auch ohne Mehrheit an einer ordnungsgemäßen Verwaltung grmäß § 2038 BGB mitwirken muss Hier gibt es auch Zustimmungsklagen, greifen die aber auch im Fall einer Teilungsversteigerung , wo also sie Tante zustimmen muss, dass der Gutachter Zutrutt erhält ? ... topic_id=258660 ----- Fragen : Wie ist es also, kann ich rechtlich ( zur Not gerichtlich) durchsetzen, dass die Miteigentümerin bei einer Teilungsversteigerung zustimmt, den Gutachter vom Gericht in die Wohnungen der Häuser zu lassen ?
5.1.2016
668 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Die Erbengemeinschaft setzt sich zusammen aus A (1&#x2F;2 Anteil), B (1&#x2F;6 Anteil), C (1&#x2F;6 Anteil) und D (1&#x2F;6 Anteil). A und B wollen nun eine Fläche von 275,28 m² eines 638 m² großen Grundstücks auf dem noch ein Haus steht an A verpachten. ... Sehen Sie hier http:&#x2F;&#x2F;www.frag-einen-anwalt.de&#x2F;ordnungsgemae%C3%9Fe-verwaltung-erbengemeinschaft---f46283.html Herr Huber-Sierk schreibt z.

| 2.12.2014
792 Aufrufe
Besagte Grossmutter bewohnt ein Haus mit einem Verkehrswert von 200.000 Euro, welches seit dem Tod des Grossvaters vor 25 Jahren wie folgt im Grundbuchamt eingetragen ist: 1&#x2F;2 Anteil der Immobilie Grossmutter 1&#x2F;2 Anteil der Immobilie Erbengemeinschaft 4 Personen - bestehend aus der Grossmutter und ihren 3 Kindern. Nun stirbt mit der Tochter der Grossmutter eine Person aus der Erbengemeinschaft. ... Unstrittig ist dass die Enkel den Anteil der Mutter aus der Erbengemeinschaft übernehmen.

| 4.10.2010
5315 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sohn ein einem eigenen neugebauten Haus. ... Das Geld investierten sie nicht in Haus und Grundstück sondern verlebten es… Das Mehrfamilienhaus ist Erbengemeinschaft - wurde in den ca. letzten 15 Jahren von den Söhnen und auf deren Kosten saniert und renoviert. ... Das heißt, unser Haus muß verkauft werden!

| 9.11.2018
| 30,00 €
116 Aufrufe
Wir sind eine Erbengemeinschaft von drei Geschwistern. Ich habe das Haus geerbt, der Hausrat ist aber Eigentum der Erbengemeinschaft. ... Ich denke ich habe als Hauseigentümer einen Anspruch auf ein leeres Haus.

| 1.1.2007
5076 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Zu dem Nachlass gehören ein Ein- und ein Zweifamilienhaus. ... Die Erbengemeinschaft besteht noch. ... Fakt ist, dass noch meine Mutter und weitere 3 Geschwister in diesem Haus wohnen.
28.6.2006
8841 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Meine Eltern hatten kein Testament, somit bilden meine Schwester, mein Vater und ich eine Erbengemeinschaft. Es ist ein Haus und anscheinend viel Barvermögen vorhanden. ... Kann mein Vater bürgen oder das Haus beleihen ohne meine Einwilligung?

| 23.6.2019
| 25,00 €
56 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Beide sind kinderlos.Zum Erbe gehört u.a. ein Haus mit Grundstück. ... Sie bewohnt das Haus alleine.

| 28.2.2018
110 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Zum Nachlass meines Mannes gehören zwei Eigentumswohnungen, die uns jeweils zur Hälfte gehörten. ... Darf ich zum jetzigen Zeitpunkt, an dem die Erbengemeinschaft noch nicht feststeht, Reparaturarbeiten für beide Wohnungen beauftragen und die zukünftige Erbengemeinschaft mit den anteiligen Kosten belasten? ... Welches Stimmrecht habe ich in der zukünftigen Erbengemeinschaft?
123·5·8