Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

186 Ergebnisse für „haus bruder geld bereits“

Filter Erbrecht

| 30.7.2008
Wie kann ich ein Vermächtnis (Geldbetrag) sichern wenn das Erbe ein Haus ohne Bargeld war, also, kann ich, bevor der Erbsachein ausgegeben wird, meinen Anspruch aus dem Vermächtnis irgendwie absichern? Beispiel: Bruder ist Alleinerbe, bekommt schuldenfreies Haus, ich bin mit einem Geldbetrag (Vermächtnis) bedacht. Wie kann ich verhindern dass das Haus veräussert wird und ich auf meiner Forderung sitzen bleibe, weil mein Bruder das Geld nicht mehr hat?
2.3.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren, Vater verstarb 1998, Mutter erbte die hälfte vom Haus, meine 2 Brüder und ich jeweils 1/16tel?! ... Bruder 2 baute ein Haus, dieser starb mit seiner Frau durch doppel Suizid 2003. ... Was ist dann mit der Eitragung von Bruder 2?

| 26.4.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich habe gemeinsam mit meinem Bruder meine Mutter beerbt - keine Testament. (Vater vor über 50 Jahren bereits verstorben). ... Vor einigen Jahren ist mein Sohn mit in das Haus gezogen und hat 2009 von seiner Oma 12000,00 Euro überlassen bekommen mit denen die Sanierung an dem gemeinsam bewohnten Haus bezahlt wurde.
7.9.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Im Althaus wohnt mein Bruder und im neueren größeren Anbau die Eltern. der Gesamtwert liegt bei 445.000 wobei das vordere Haus des Bruders bei 210.000 liegt. ... Mein Bruder welcher das Althaus Renovierte gab meinen Eltern 100.000 DM und nutzt das Haus bis heute im Prinzip Mietfrei. ... Die Überschreibung sind 47 % des Gesamtwertes was müsste ich bereits heute erhalten?

| 9.12.2005
Betreff: kontovollmachts/erbschafts missbrauch Nachricht: hallo eine alte dame von 80 hat ihrem sohn ihr haus schuldenfrei ueberschrieben , die tochter verzichted weil sie in die usa auswandern wird. das haus hat eine wohnung in der die mutter wohnrecht auf lebenszeit hat. der sohn bekommt das haus um sich um die mutter bis ans lebensende zu kuemmern, sie zu versorgen. alles laeuft recht gut bis die mutter mehr und mehr an altersdemenz leidet und geschaefte weit ueber ihre finanziellen mittel hinaus taetigt. der sohn benachrichtigt seine schwester und erklaert, dass er die kontofuehrung von der gemeinsamen mutter uebernehmen will, um sie vor solchen dingen zu schuetzen. die tochter stimmt natuerlich zu, in der annahme dass alles correct laeuft und der bruder nur im sinne der gemeinsamen mutter handelt. eines tages (nachdem alle drei ein erbe in 7stelliger hoehe zu gleichen teilen antreten) kann die tochter die mutter ploetzlich nichtmehr telefonisch erreichen und der bruder antwortet auch nicht. so entscheidet die tochter eine der schwestern ihrer mutter anzurufen, weil sie sich natuerlich sorgen macht um bruder und mutter. die tante sagt, dass sie gefaelligst sofort in deutschland erscheinen und nach der mutter sehen soll, weil die mutter in unertraeglichen zustaenden lebt. gesundheitlich (stark abgemagert), koerperpflege maessig, wohnumstaende und sozial verwarlost. die tochter ist total geschockt weil, der bruder immer nur geaeussert hatte, dass alles gut laeuft und er alles im griff hat und die wohnung schoen und gemuetlich ist. als die tochter endlich den bruder erreicht (eine woche before sie aus den staaten in germany ankommt) informiert sie ihn dass sie in einer woche kommt und dann auch ueber die pflege der mutter mit ihm reden will. seine reaktion ist - "du bist vor so vielen jahren ausgewandert und ich habe die pflege uebernommen und das bleibt auch so, da gibt es nichts zwischen uns zu reden." sie reist trotzalledem und muss zu ihrem schock feststellen, dass die mutter voellig sich selbst ueberlassen und vereinsamt in der einliegerwohnung im haus ihres bruders lebt. ... (der bruder hatte essen auf raedern am selben tag des schwesterlichen telefonats geordert) was wenn der bruder der mutter einen schenkungsvertrag ueber diese grosse summe vorgelegt hatte und sie diesen vertrag unterschrieben hatte obwohl sie nichtmal weiss worum es da geht. waer das geld dann tatsaechlich fuer die mutter verloren?? ... koennten da nicht rechtliche schritte eingeleitet werden, um das geld zurueckzubekommen?

| 27.7.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Unser ältester Bruder hat vor dem Tod meiner Mutter Geld erhalten, was auf sein Erbanteil angerechnet werden sollte. ... Insgesamt hat mein Bruder mit Geld aus seinem Erbe und dem Titel schon alleine 90.000 EUR erhalten. ... Wir wollten jetzt das Haus verkaufen und einen Teilungsplan erstellen und sein bereits erhaltenes Geld gegen rechnen.
23.1.2008
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Hallo, ich hatte bereits vor 2 Tage hier eine Frage gestellt, sehehn Sie sich daher den Sachverhalt an. ... Mein Bruder hat sich nicht darum gekümmert, da er im Ausland lebt. ... Das Haus wurde versteigert und das Geld hinterlegt.

| 27.5.2011
Der Bruder von ihr soll dann 50 %, also die Hälfte des Hauses in Geldform von uns bekommen. ... Mit der Haustüre und dem dazugehörigen Flur haben wir bereits begonnen. ... Als wir 1996 hier einzogen, haben wir den unteren Teil des Hauses bereits innen saniert, hatten uns allerdings auch der Ehrlichkeit halber finanziell übernommen.
20.4.2005
Ausserdem steckt im Haus Geld von mir in Höhe von ca. 10 % der Herstellungskosten (dies ist im Schenkungsvertrag nicht explizit aufgeführt. ... Mein Vater wohnte im Haus und eine weitere Wohnung war/ist vermietet. ... Mein Bruder ist Alleinerbe, hat allerdings kaum was geerbt.

| 18.5.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Vor ca. 4 Jahren ist auch bereits unser Vater verstorben, der kein Testament gemacht hatte und unsere Mutter und wir Kinder zu gleichen Teilen je 1/4-Anteil am Haus und einen geringeren Pflichtanteil am Bankguthaben geerbt haben. ... Können mein weiterer Bruder und ich von unserem Bruder (Alleinerbe) verlangen, dass er uns den Pflichteil-Wert des Hauses + den durch unseren verstorbenen Vater geerbten Anteil in Bargeld ausbezahlt, wenn der Erbschein vorliegt? ... Kann das Testament angefochten werden, wenn unser Bruder (Alleinerbe) das Haus verkaufen will und somit den uns allen bekannten Wunsch unserer Mutter, dass er das Haus behalten und uns auszahlen soll, verwirft?
18.1.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Erbberechtigt nach dem Tode sind Bruder A, B, Schwester C. ... Bruder A hat die Wohnung meiner Eltern in seinem Haus bezogen. ... Frage 2) Habe ich Pflichtergänzungsanspruch, da Bruder A das Haus meiner Eltern erworben hat?
30.12.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Erben sind mein Vater, mein Bruder und ich. ... Mein Bruder soll Kontenvollmacht bekommen, da er im gleichen Ort wohnt. ... -Gibt es bezüglich des Hauses noch etwas zu beachten ?
20.6.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mutter Sehr geehrte Damen und Herren, ich (43) habe folgendes Problem: Mein einziger Bruder (33), ledig, möchte das elterliche Haus (PLZ 635xx) übernehmen. ... Mein Vater ist bereits verstorben. ... Das Haus gehört meiner Mutter, sie möchte übergeben und die Verpflichtung los sein, und mit meinem Bruder im guten Einvernehmen dort leben, mich aber gerecht ausbezahlt wissen.

| 5.8.2015
von Rechtsanwältin Judith Kleeberg
Wie verhält es sich aber mit meinen Bruder der nicht im Haus wohnt und nichts mit dem Kredit zu tun hat? ... Nur Mutter,mein Bruder und ich? ... Für eine Antwort bereits besten Dank.

| 27.10.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sohn 1 wohnt bereits seit einigen Jahren im Haus, Sohn 2 und ich (Tochter) haben vor einigen Jahren von der Mutter als "Abfindung" jeweils EUR 24.000 erhalten, womit lt. ... B. mein Sechsel der Mutter sozusagen "als Sicherheit" übertragen (ich möchte dafür im Gegenzug kein Geld)? Welche Nachteile hätte dies für den übernehmenden Bruder, und welche Pflichten hätte damit meine Mutter?
3.9.2014
Meine zwei Brüder und ich haben ein Haus von meinen Eltern geerbt.Wir sind zu je 1/3 im Testament das von einem Notar erstellt und das beim Nachlaßgericht hinterlegt wurde als Erben eingesetzt. ... Nun will der, der das Haus übernehmen möchte im Prinzip fast nichts Zahlen. Er hat kein Geld und will sich nicht krummlegen für die andern.
22.10.2019
von Rechtsanwalt Alex Park
Das Haus ist bereits unabhängig bewertet worden (s.u.). ... Das liegt natürlich an der finanziellen Lage und der Verwendung die mein Bruder für das Geld hat. Aber wenn ich das Geld bei der Bank aufnehme und mein Bruder es wiederum anlegt weil er keine konkrete Verwendung hat, gewinnt ja nur die Bank.
16.2.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Problematik besteht in unserer Familie zur Zeit: Meine Eltern haben sich aus verschiedenen Gründen ein kleineres Haus zu Miete gesucht und haben meinem Bruder und mir unser Elternhaus zum Kauf (eine Schenkung ist für meine Eltern finanziell nicht möglich) zu einem "Vorteilspreis" angeboten. ... Wert des Hauses 230 TEUR, Kaufpreis 150 TEUR, Vorteil 80 TEUR), würde nach unserem Verständnis meinem Bruder die Hälfte des Vorteils, also 40 TEUR, zustehen. 1. ... Mein Bruder hat bereits darauf hingewiesen, dass er nicht auf die Auszahlung besteht, wenn es nicht möglich ist.
123·5·10