Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

300 Ergebnisse für „haus bgb eltern schwester“

Filter Erbrecht

| 22.3.2010
Von den Beschränkungen des $ 181 BGB ist meine Schwester nicht befreit. ... Dabei nutzte meine Schwester die akute Verwirrung meiner Eltern und ließ sich deren Haus per Notarieller Schenkungsurkunde übertragen. ... Das Haus war der überwiegende Teil des Vermögens meiner Eltern.

| 10.9.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, wir wollen einen Erbfall mit folgender Konstellation (testamentarisch) absichern o Zwei Eltern o Zwei Kinder. o Die Eltern besitzen gemeinsam ein Haus Wert ca. 400.000 Euro und eine Wohnung Wert ca. 180.000 Euro. o Die Eltern wollen das jedes Kind wertmäßig das gleiche bekommt. o Allerdings gibt es Uneinigkeit wer das Haus bekommt und damit den anderen (der die Wohnung bekommt) auszahlen muss. ... Das Haus gemäß BGB §2048 an unsere Tochter. ... In diesem Fall soll gemäß BGB §2048 das Haus an unseren Sohn übergehen und die Wohnung an unsere Tochter.

| 28.5.2012
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Im Erbvertrag ist das Haus und die Pflege der Eltern meiner Schwester übertragen worden. Frage: Sollte ein Elternteil nun schwer pflegebedürfig werden (Unterbringung in einem Pflegeheim)und Zuzahlungen erforderlich werden,kann ich trotzdem zu diesen Zuzahlungen herangezogen werden?

| 9.1.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Problem: Meine Schwester wohnt in diesem Haus zur Miete. ... Ich möchte, dass das Haus baldmöglich verkauft wird und mir mein hälftiger Anteil ausbezahlt wird. Meine Schwester möchte zunächst einmal dort wohnen bleiben.
25.7.2015
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Ich wohne mit meinen Eltern und meiner Oma in einem 3 Familienhaus. ( 3 einzelne Wohnungen) Das Haus gehört aktuell meinen Eltern und meine Oma (87Jahre) hat wohnrecht das auch im grundbuch eingetragen ist. ... Ich möchte daher das Haus übernehmen bzw mein Vater macht eine Schenkung und meine Schwester mit 40% (da ich selbst seit Jahren viel zu Hause renoviere) ausbezahlt. ... ( Sie hat ja dann ihren Anteil vom Haus bekommen) Ausgenommen natürlich Barvermögen oder Wertgegenstände der Eltern.

| 7.4.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hier die Fakten: Eltern leben, besitzen Haus, darauf ist noch eine offene Zahlung von ca. 55.000 Euro, Verkehrswert des Hauses etwa. 130.000-150.000 Euro. ... Meine Eltern haben mir nun den Floh ins Ohr gesetzt, zu Lebzeiten eines der Elternteile das Haus zu kaufen, ich möchte mit meiner Familie unbedingt da rein. ... Um "gemein" zu fragen: Wie komme ich rechtmässig aber kostengünstig in das Haus meiner Eltern sobald einer der beiden verstirbt und ohne jede Menge Geld noch darüberhinaus an meine Schwester zahlen zu müssen?

| 27.3.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Hochzeit) belasteten meine Eltern das Haus mit 70.000€. Jetzt soll meine Schwester das Haus per Übergabevertrag bekommen. ... Da meine Eltern nicht einsehen, für mich das Haus nochmals um 50.000€ zu belasten und mein Schwager aus eigener Tasche zusehen muss, wie er das Geld auf treibt, da meine Schwester nicht arbeiten geht.

| 22.7.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
In dem Testament ist bestimmt, daß nach dem Ableben der Eltern meine Schwester das alte Haus von 1961 komplett erbt. ... Ist es rechtlich korrekt , daß meine Schwester ein ganzes Haus erben kann und wir Brüder ein 30 Jahre jüngeres Haus zusammen? ... Wie sichere ich mich bei der Testamentseröffnung ab, daß meine Mutter nicht in das ältere Haus von 1961 zu meiner Schwester zieht, das neue Haus verkauft und das Geld (mein evt Erbe) verlebt?
13.1.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Eltern besitzen ein Haus und Bargeld. Das Haus wird entsprechend dem Testament je zu Hälfte an mich und meine Schwester vererbt. ... Das Bargeld wollen mir meine Eltern jetzt schenken.Meine Schwester soll nichts erhalten.

| 20.1.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Die Eltern haben teilweise renoviert, ich das Haus für 40.000 € generalsaniert. ... Im Extremfall: beide Eltern werden pflegebedürftig; was geschähe mit dem Haus, in dem wir nun wohnen? ... Die Eltern argumentieren damit, dass ich nun ja im Vergleich zu meinem Bruder den Vorteil hätte und daher das Haus an das Erbe angerechnet werden soll.
29.3.2007
Einige Grundsätze sind ja schon geklärt nun folgender Sachverhalt: - Übernahme des elterlichen Hauses - meine Eltern sind 65 Jahre alt. - Einrichtung Lebenslanges Wohnrecht der Eltern. Nach etwas lesen, bin ich auf die Ungefähre Formel gekommen, das man die Miete für die statistisch verbleibenden Lebensjahre der Eltern ansetzen als Wertminderung für das Lebenslange Wohnrecht ansetzen kann. ... Was passiert bei "vorzeitigem" Ableben - würde das Wohnrecht zurückgerechnet und könnte von meiner Schwester für das Erbe als irrelevant angesehen werden?
23.7.2013
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Meine Eltern haben allerdings Wohnrecht und wohnen auch in dem Haus. ... Hintergrund: Das Haus, welches meine Schwester bekam, ist um einiges größer als das für mich gedachte. ... Frage 3) Sprich meine Schwester könnte ihr Haus behalten (da die 10-Jahresfrist für ihr Haus bereits abgelaufen (Schenkung erfolgte 2007)) - ich allerdings würde mein Haus verlieren (da hier die 10-Jahrefrist erst 2023 abläuft)?
26.12.2012
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Mein Schwager übernimmt in Kürze das Haus seiner Eltern, welches auf 120.000 € geschätzt wurde und baut es für 110.000 € um. Das Haus wird ihm notariell überschrieben. Die Eltern beziehen eine Etage und sichern sich das Wohnrecht auf Lebenszeit.
18.2.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich habe vor 3 Jahren mein Haus verlassen nachdem mein Vater mich darum bat weil meine Mutter schwer erkrankt ist und da mein Haus gut geignet ist für altersgerechtes wohnen fragte mein Vater ob er dort einziehen kann und er gab mir dafür das ich ausziehe eine Geldsumme, diese Summe wollen jetzt meine 3 Geschwister als schon erhaltenes Erbe mit anrechnen lassen. ... Ich habe ja dafür mein Haus her gegeben. ... Übrigens haben meine Geschwister mich auch noch gedrängt das ich meine Eltern das Haus überlasse.

| 17.6.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Folgende Situation: meine Eltern hatten einen landwirtschaftlichen Betrieb mit 2 Grundstücken für Haus und Scheune sowie Felder, Wiesen und Wald. ... Meine Schwester möchte nun zusammen mit ihrem Mann das elterliche Haus umbauen und dort mit einziehen. ... Wir möchten den Eltern gerne die Pachterträge noch eine Weile zukommen lassen, da sie nur eine geringe Rente haben 2) die Eltern sollen in dem Haus ein lebenslanges Wohnrecht haben, was im Grundbuch eingetragen wird.

| 14.6.2011
Berliner Testament an meine Schwester und mich veerbt. ... Nun scheiterte bis jetzt jeder Versuch einer Eingung daran, dass meine Schwester sich weder an Verbindlichkeiten,wie offenen Rechnungen, Hauskosten etc., noch an Pflichten rund ums Haus beteiligt. ... Ich würde gerne den "Ist-Zustand" des Hauses feststellen lassen, da ich Maßnahmen zur Instandthaltung durchführen lassen möchte (und auch muß, schließlich wohne ich in dem Haus) und diese Wertsteigerung nicht mit in den Auszahlunsbetrag einfließen sollen. 2.

| 16.8.2012
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Erbvertrag meiner Eltern erben mein Bruder und ich "zu gleichen Teilen". ... Übernahme ihres Hauses. ... Das ist doch nicht gerecht und von meinen Eltern so auch nicht gewollt.

| 19.8.2007
Meine Schwester und ich erben je die Hälfte. ... Meine Eltern sagten 2001 gemeinsam vor zwei unabhängigen Zeugen: "Das Haus solle mir erhalten bleiben, da es meine Existenz bedeute. ... Nun hat meine Schwester das Haus in die Teilungsversteigerung gegeben.
123·5·10·15