Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

288 Ergebnisse für „haus berechnung wert pflichtteils“

Filter Erbrecht

| 24.1.2005
von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Meine jetzt verstorbene Mutter hat ihr Haus vor einigen Jahren meiner Schwester überschrieben. ... Jetzt fordere ich meinen Pflichtteil. ... Weiterhin zieht sie den "Wert des Pflegerechts" vom Haus-Wert ab, obwohl sie meine Mutter nicht gepflegt hat.

| 6.7.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Haus und Grundstück gehören ihm. ... Weiter erbeberechtigt wären im Todesfall jeweils unsere Eltern mit dem Pflichtteil. ... Woraus berechnet sich nun der Pflichtteil für die Eltern?
15.4.2013
Es soll 1 Wohnung (Wert: 200000.-€) von der Mutter ihrem Kind geschenkt werden. ... Werden beim Berechnen des Pflichtteils (Stichwort: Pflichtteilergänzungsanspruch) im späteren Erbfall die Nießbrauchzahlungen berücksichtigt, oder wird der Pflichtteil aus dem Erbe berechnet als ob es die Schenkung nie gegeben hätte, also die Mutter die Mieteinnahmen als Miete bekommen hätte und die Wohnung zum Erbzeitpunkt sich noch in Ihrem Besitz d.h. in der Erbmasse befunden hätte? Wie sieht die korrekte Berechnung des später an den Bruder zu zahlenden Pflichtteils aufgrund der obigen Angaben aus?
3.7.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Wenn ich jetzt das Haus umbauen würde, oder renovieren würde, würde das beim Pflichtteil zu Gunsten meines Vaters berücksichtigt? Wird hier der Wert des Grundstückes und des Hauses bei der Übergabe zur Berechnung herangezogen, oder der Wert wenn meine Oma verstorben ist? ... Der Wert des Hauses und des Grunstückes beträgt momentan ca 180 000 € .
29.7.2014
Einer der Enkel hat nun das Erbe unter der Geltendmachung seines Pflichtteils ausgeschlagen und fordert das ihm zustehnde Sechstel (1/3 Erbe, wegen Pflichtteil nur die Hälfte, also 1/6). Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass das Haus der Omi 150.000 € Wert ist, und der eingeräumte Nießbrauch einem Wert von 80.000€ entspricht ergibt sich daraus doch folgendes Dilemma: Der Pflichtteilsenkel berechnet seinen Anspruch aufgrund des Immobilienwerts ohne Nießbrauch, will also 25.000€ haben. Wenn die zwei weiteren Erben das Haus verkaufen würden (sofern sie überhaupt einen Käufer finden) würden sie im Günstigten Fall 70.000 € bekommen (Wert des Hauses abzüglich Nießbrauch).

| 8.7.2011
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Er besitzt ein Haus, was jedoch noch nicht bezaht ist. ... Das Haus ist laut Schätzer 60.000 Wert. ... Laut Anwältin der Witwe ist eine Auzahlung des pflichtteils nicht möglich, da ja nur Schulden existieren.
23.8.2005
Wie wäre der Wertegang Beantragung meines Pflichtteils? ... Bei Wert 300TD wäre mein Pflichtteil 15TD ist das korrekt? ... Kann ein Pflichtteil oder nur ein Erbe im Grundbuch eingetragen werden?
22.1.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Jetzt meine Fragen: 1) Ist es richtig, dass der Wert des vermachten Objekts an den einen Erben nicht in die Erbsumme mit eingerechnet wird? ... 3) Ist es richtig, dass im Falle einer Ablehnung des Erbes ein Pflichtteil gefordert werden darf, bei dessen Berechnung wiederum der Wert des Vermächtnisses mit berücksichtigt wird? ... Wert im Hinblick auf die Berücksichtigung von 10 zurückliegenden Jahren?

| 22.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Im Zuge einer Schenkung habe ich (Grundbuchumschreibung Oktober 1998 ) von meiner Mutter (geb.März.1928-Nov.2007) ein Haus übertragen bekommen. ... Nun gibt es eine Schätzung vom Ortsgericht (Hessen) und ein Wert, den das Haus jetzt beim Verkauf erzielt hat. ... Schätzung Ortsgericht: €312900 09.06.08 (Datum der Schätzung) Verkaufswert: €275500 31.07.08 (Datum des Verkaufs) Frage: Welcher Wert wird für die Berechnung des Pflichteilergänzungsanspruches meiner Schwester genommen?
22.12.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
8.Angenommen, der Wert des geschenkten Hauses wird damals,1994, mit 550.000 D-Mark festgestellt. ... Welche Auswirkungen hat dies für die Berechnung des Pflichtteils unter Berücksichtigung von 14 Jahren Nießbrauch? ... Hat dies Auswirkung auf die Berechnung von Dorothees Pflichtteil?
15.2.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sohn C. ist enterbt und bekommt somit nur das Pflichtteil. ... Wert der Pflichtteilsrechte: 50.000 Euro Somit hat das Nachlassgericht zur Berechnung des Pflichtteiles nicht nur die Sach- und Geldwerte genommen, sondern auch das Wohnrecht. ... B. zu einem gerichtlichen Prozess über die Höhe des Pflichtteils kommt, zur Berechnung des Pflichtteils mit herangezogen, oder wird er nur nach dem Wert des Geld- und Sachvermögens gerechnet?
28.12.2004
Darüber kann der Überlebende von uns nach freiem Ermessen entscheiden“ Das Vermögen meiner Eltern beinhaltet ein Haus (Wohnung 120 qm2 und Kellergeschoßwohnung 50 qm2), sowie ein Restdarlehen auf dem Haus. ... Nun habe ich folgende Fragen: Wieweit kann mein Mutter ohne Einschränkungen über das Haus verfügen oder Entscheidungen treffen? Kann sie das Haus, ohne meine Zustimmung, verkaufen?
9.6.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Fragen zum Erbrecht hier: Pflichtteil/Pflichtteils-Ergänzungsanspruch Ich bin verheiratet im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. ... Die Klausel „Anrechnung auf seinen Pflichtteil“ wurde nicht vereinbart. Das Haus wurde gebaut, seine Ehe wurde geschieden, das Grundstück mit Haus wurde verkauft.
12.9.2008
Wir(Ehepaar) besitzen ein Grundstück mit Wohnhaus (selbstbewohnt)- Mein Mann hat eine nichteheliche Tochter-Ich habe eine nichteheliche Tochter-Wir haben ein Testament, in welchem meine Tochter als Alleinerbin eingesetzt ist (nach unser beider Tod)-Angenommen mein Mann verstirbt vor mir FRAGE: Geht bei der Ermittlung des Pflichtteils für die Tochter meines Mannes das Grundstück mit Haus (in welchem ich dann weiter wohnen möchte) mit in die Berechnung ein ?
14.7.2008
Meine Großmutter verstarb 1999, die beiden Kinder erhielten ihren Pflichtteil ausgezahlt. ... Hat dies für mich im Hinblick auf die Zahlung des Pflichtteils an die leiblichen Kinder des Großvaters einen Nachteil? Das Haus dürfte jetzt weniger wert sein als zum Zeitpunkt der Schenkung.

| 17.1.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Meine Fragen: Wenn jetzt der Erbfall eintritt, muss ich meiner Schwester den Pflichtteil auszahlen? Nachdem mir Vater und Mutter das Haus übereigneten, ist meine Mutter damit "Schenkerin" des halben Werts des Hauses? ... Wird der Wert durch das Verstreichen von jetzt fast drei Jahren - Aufgabe der Eigennutzung des Hauses - auf 6/10 gesetzt?

| 12.7.2008
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Sie hinterlässt ein Sparvermögen von 100 000,- EUR, landwirtschaftliche Grundstücke im Wert von 21 000,-EUR, sowie ein Wohnhaus, das Ihr zur Hälfte gehörte (Gesamtwert des Hauses: 145 000,- EUR). ... Meine Frage: Wie sind die verauslagten Pflege- und Beerdigungskosten bei der Berechnung des Pflichtteils zu berücksichtigen? Wie geht das Nießbrauchsrecht in die Berechnung ein.
9.5.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Den Wert des Nachlasses kann ich nicht beurteilen. ... Wie erfolgt die Berechnung des Pflichtanteiles? ... Wenn der Wert dieses den des Bargeldes wesentlich übersteigt, kann es dann Sinn machen das Erbe auszuschlagen und den Pflichtteil zu fordern?
123·5·10·15