Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

563 Ergebnisse für „haus anspruch mutter vater“

Filter Erbrecht

| 12.2.2007
5516 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
(Meine Vater verstarb 1984).Meine Mutter hat im Jahr 2001 erneut geheiratet. ... Meine Mutter wollte so ihren Nachlass mindern. Meine Fragen: 1.Habe ich kein Recht mehr auf einen Pflichtteil des Hauses?
14.8.2012
1486 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Ich habe auf dem Grundstück meiner Eltern einen Anbau gebaut,alles separat,Eingang usw.Meine Mutter ist im Jahre 2009 leider verstorben,und der Erbvertrag meiner Eltern sagt,das mein Vater Erbe des Hauses meiner Eltern ist,das auf dem gleichen Grundstück ist wie mein Anbau.Ich bin inzwischen verheiratet,leider kann mein Vater meine Frau nicht leiden und es kommt ständig zu spannungen.Mein Vater hat eine neue Lebensgefährtin,sie hat bislang noch eine eigene Wohnung.Er möchte ihr ein wohnrecht in seiner wohnung auf Lebenszeit einräumen,falls er verstirbt.Oder er spielt auch mit dem Gedanken,das Vorderhaus in dem er wohnt zu vermieten das wir uns aus den augen sind. Meine konkreten Fragen wären 1.Kann er seiner Lebensgefährtin ein Wohnrecht geben 2.Kann er sein Haus vermieten 3.steht mir auch was zu,ich meine eine Art Pflichtteil von meiner mutter ihrem anteil am Haus,und kann er überhaupt ihr ein wohnrecht geben oder vermieten ohne mein einverständnis?
18.2.2013
552 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich habe vor 3 Jahren mein Haus verlassen nachdem mein Vater mich darum bat weil meine Mutter schwer erkrankt ist und da mein Haus gut geignet ist für altersgerechtes wohnen fragte mein Vater ob er dort einziehen kann und er gab mir dafür das ich ausziehe eine Geldsumme, diese Summe wollen jetzt meine 3 Geschwister als schon erhaltenes Erbe mit anrechnen lassen. ... Ich habe ja dafür mein Haus her gegeben. ... Denn erhaltenen Betrag habe ich dafür eingesetzt mir ein neues Haus zu kaufen.
28.6.2006
8841 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Desweitern hat meine Schwester vor eine Wohnung zu kaufen und ich befürchte mein Vater wird mit dem Haus bürgen. ... Kann mein Vater bürgen oder das Haus beleihen ohne meine Einwilligung? ... Ist mein Vater mir gegenüber verpflichtet Auskunft über das Vermögen zu geben, welches vorhanden war als meine Mutter starb?

| 9.5.2014
364 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Im Nachlass meiner Mutter sind 50% Haus und einige Gemeinschaftskonten,sog. oder-Konten Mein Vater wohnt im Haus und hält die anderen 50% des Hauses (Auszug vom Grundbuchamt) und ist Teilhaber der Gemeinschaftskonten als Ehemann. Was erbe ich als Tochter, oder : wie ist der Nachlass meiner Mutter günstig aufzuteilen. Mein Vater ist 90jährig - meine Geschwister wurden schon vor Jahren ausbezahlt + erheben auch keine Ansprüche mehr.
27.12.2012
1028 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Haus - Elternhaus Mein Vater und meine Mutter sind beide im Grundbuch für dieses Haus eingetragen. 2. ... Mein Vater ist dafür nicht im Grundbuch eingetragen, und hat laut meiner Mutter auch keinen Anspruch darauf. ... Haus, bis auf einen Pflichtteil, auch keinen Anspruch haben werde.

| 14.1.2008
4329 Aufrufe
Das Haus ist im Grundbuch auf meine Mutter eingetragen, um zu verhindern, dass die Kinder aus 1. ... Mein Vater will kein Testament machen, da er der Überzeugung ist, ein Eintrag im Grundbuch lediglich auf den Namen meiner Mutter reicht aus, dass seine Kinder aus 1. ... Haben die Kinder nun Anspruch auf das Haus oder nicht ?
21.7.2014
839 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, mein vater spielt mit dem Gedanken mir das elterliche Haus zu übertragen und sich und meiner Mutter ein lebenslanges Wohnrechrecht einzuräumen. ... Das Haus wurde vor Jahren aber auf Grund einer Insolvenz meiner Mutter alleinig auf meinen Vater übertragen. ... Hat sie einen Anspruch obwohl mein Vater "Alleinbesitzer" des Hauses ist und wenn ja wie hoch wäre ihr Anteil prozentual wenn ich sie im Vorfeld bereits auszahle?
28.12.2004
3014 Aufrufe
Vor gut einem Jahr ist mein Vater verstorben. ... Nun habe ich folgende Fragen: Wieweit kann mein Mutter ohne Einschränkungen über das Haus verfügen oder Entscheidungen treffen? ... Welche Ansprüche habe ich zurzeit und welche Ansprüche werde ich nach dem Tod meiner Mutter haben?
13.7.2007
2115 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Folgende Probleme liegen vor: Meine Eltern haben 1989 ein Einfamilienhaus gekauft, welches damals einen Wert von 280.000 DM hatte. 1998 verstarb plötzlich meine Mutter, danach bewohnten mein Vater und ich das Haus alleine, da mein Bruder bereits schon vorher ausgezogen war. Nun bin ich in der Überlegung, ob ich von meinem Vater das Haus, welches noch mit 72.000 € Schulden belastet ist, übernehmen soll, da mein Vater bei seiner Freundin wohnt und ich das Haus gerne umbauen möchte und komplett nutzen will. ... Davon gehören meinem Vater 3/4 und uns jeweils 1/8.

| 1.8.2007
11714 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mutter liegt im Pflegeheim- ohne Aussicht auf Wiederkehr ins eigene Haus/ Sie hat Alzheimer/Demenz. ... Vater ist bereits verstorben, Mutter ist Alleinerbin. ... - kann man das Haus auch vermieten statt zu verkaufen?

| 28.6.2007
2949 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren Folgender Sachverhalt: Meine Eltern kauften 1960 zusammen ein Haus,wir sind 3 Geschwister,mein Vater verstarb 1985 Es gibt keinen Kontakt zu meinen beiden Geschwistern,die sich nach dem Tode meines Vaters auch nicht um unsere Mutter kümmerten.Da ich sie seitdem betreue überschrieb sie mir das Haus.Da die Betreuung aufgrund der Entfernung für mich recht schwierig geworden ist,ist nun meine Überlegung dort anzubauen und einzuziehen,was auch im Sinne meiner Mutter wäre. ... Folgende Frage: Kann mein Bruder nach dem Tode meiner Mutter über dem eigentlichen Plichtteilanspruch hinaus eventuell noch einen Plichtteilergänzungsanspruch geltend machen?

| 1.6.2005
3994 Aufrufe
Hat der Sohn des Vaters das Recht des 10-jährigen Einspruchs dagegen?
31.5.2016
472 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Berliner Testament verfasst, so dass mein Vater nach dem Tod der Mutter der Alleinerbe war. ... Mein Vater hat nach dem Tod meiner Mutter also das gemeinsame Haus – ein 2-Familienhaus samt komplettem Mobiliar - sowie Einiges an Geldvermögen auf Sparkonten (geschätzte 50.000 EUR) sowie zwei PKW geerbt. ... Das gemeinsame Haus hat mein Vater Ende 2015 für 220.000 EUR verkauft und das Geld angelegt.

| 2.1.2014
675 Aufrufe
Hallo,möchten uns erkundigen,meine Mutter hat nach dem Tod meines Vaters das Haus auf meine jüngere Schwester überschreiben lassen.2011 ich wurde nicht gefragt,aber was ist mit meinem Plichtteil,und der Verjährungsfrist,steht mir dann noch was zu? Ein Schriftstück von Notar sieht vor das mir ein Sparbuch mit einer Summe ,gegebenfalls nach dem Tod meiner Mutter, von meiner Schwester ausgehändigt wird.was soll ich machen.?
23.8.2005
7315 Aufrufe
Meine Mutter ist letztes Jahr Juni verstorben. Mein Vater 92 Jahre lebt alleine im eigenen Haus (ca.WERT 300TD)total rüstig und fit (fährt Auto), hat am 11.03.1970 mit meiner Mutter ein gemeinschaftliches Testament erstellt: "...wir setzen uns gegenseitig zu unbeschränkten Alleinerben ein". Inzwischen hat mein Vater 2 Äcker verkauft und ist momentan im Gespräch mit dem Nachbar betreff Verkauf mit Wohnrecht auf Lebenszeit der Immobilie zu verhandeln.
29.3.2016
546 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Meine Schwester und ich haben Verzichtet damit meine Mutter das Haus halten konnte, wenn wir auch auf unser Erbe bestanden hätten , dann hatte das Haus verkauft werden müssen. ... Ich fand es zwar nicht toll aber ich dachte bei meinem Neffen ist das Haus in Guten Händen meine Mutter wohnte ja auch in dem Haus mit ihrem Lebensgefährten tut sie ja zur Zeit immer noch. ... Ich habe ja noch überhaupt nichts bekommen weder das Erbe von meinem Vater noch sonst irgend was , und jetzt bekommt sie das Haus .
7.2.2011
1965 Aufrufe
Meine Mutter hat 4 Kinder. ... Darauf hat er geantwortet dass ich Geisteskrank bin. 1.Habe ich ein Anspruch an den Mieter heranzutreten und Gelt zufordern. 2.Meine Mutter macht keinen guten Eindruck während des gesamten Verkausprozesses gemacht. ... Darauf hat er geantwortet dass ich Geisteskrank bin. 1.Habe ich ein Anspruch an den Mieter heranzutreten und Gelt zufordern. 2.Meine Mutter macht keinen guten Eindruck während des gesamten Verkausprozesses gemacht.
123·5·10·15·20·25·29