Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

272 Ergebnisse für „grundstück schwester recht notar“

Filter Erbrecht

| 12.9.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
"rechts-sicherste" Vorgehen in so einer Situation? Die Stimmung zwischen meiner Schwester und mir ist nicht mehr die beste. 2. Welche Kosten entstehen beim Notar bzw. bei den Ämtern in etwa?

| 17.6.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der einzige, noch verbliebene Vermögensgegenstand ist ein bebautes Grundstück. ... Meine Schwester hatte auch schon über ihren Notar einen Erbteilsübertragungsvertrag erstellen lassen. Der Notar sagt aber nun, dass ich selbst nach einer Übertragung meines Erbteils auf meine Schwester weiterhin Mitglied der Erbengemeinschaft(en) bleibe.

| 7.12.2011
Fall: Erbengemeinschaft Bruder+Schwester zu je 1/2. ... Grundstück b) mit Wert x: Schwester scheidet aus. Grundstück c) mit Wert Y: Schwester scheidet aus und erhält vom Bruder einen finanziellen Ausgleich.

| 17.9.2009
Meine Schwester, die auch erbt, lebt nicht mehr bei uns im Haus sondern ist verheiratet und vor mehreren Jahren verzogen. ... Es stellt sich mir nun die Frage wie das ist: Wenn ich das Haus jetzt von Grund auf renoviere und es damit wertvoller mache und meiner Mutter dann stirbt, muss ich meiner Schwester ja die Hälfte ausbezahlen, damit ich es voll übernehmen kann. ... Deshalb die Frage: Wie löse ich das Problem für mich am günstigsten, damit meine Schwester nur die Hälfte vom Haus zum Status quo (jetzt) abbekommt bzw. die Kosten, die ich in die Rennovierung stecke am Ende bei ihr abgezogen werden.

| 20.3.2006
Folglich ist meine Schwester als Erbin im Grundbuch als alleiniger Besitzer für das 1400 qm große Grundstück eingetragen. ... Zwischenzeitlich wurde das gesamte Grundstück von meiner Schwester mit einer Grundschuld ohne mein Wissen belastet. ... Ein Notar hat uns beim Beratungsgespräch mitgeteilt, dass die Kredit gebende Bank meiner Schwester nach der Teilung damit einverstanden sein muß dass die gesamte Grundschuld nur auf der Fläche meiner Schwester verbleibt und somit mein Grundstück lastenfrei ist.
17.2.2019
| 70,00 €
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Im Jahr 2003 wurde mit der Schwester ein Vergleich per Notar von 9000,-€ abgeschlossen zur Streichung von Wart und Pflege. ... Der Einheitswert für Bauteil 1 Altbau von Bj.1890 wurde mit 16444 DM Grundstückswert veranschlagt . (112 qm x 1,70 DM x 12 mon. x 7,2 vervielfält. ) Der Einheitswert für Bauteil 2 Neubau von Bj.1995 wurde mit 37926 DM Grundstückswert veranschlagt. (108 qm x 2,40 DM x 12 mon. x 9,8 vervielfältigt. ) Grundstückswert Gesamt=54370 DM davon 5805,-DM Bodenwertanteil. ... --Wohlwollend im Zugewinn-- Da wir beide nicht bereit und auch nicht in der Lage sind noch einmal eine Hypothek aufzunehmen, hätten wir gerne eine Unkostenschätzung gegenüber Finanzamt, Erben und Notar.

| 17.6.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Meine Schwester möchte nun zusammen mit ihrem Mann das elterliche Haus umbauen und dort mit einziehen. Dazu soll das Haus beim Notar überschrieben werden. ... Meine Schwester muss zum Umbau einen Kredit aufnehmen, bei der die Bank dann in das Grundbuch an 1.
3.1.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Andere Tochter vor 20 Jahren gestorben, hat 2 Kinder, ich und meine Schwester. ... Meine Schwester und ich wollen Anspruch auf die Hälfte des an meine Tante übertragenen Grundstückes vor Ablauf der 10- Jahres- Schenkungsfrist erheben. ... Oder muss das per Notar oder per Anwalt geregelt werden?

| 19.9.2010
Meine Schwester hat beim Notar ein Testament verfassen lassen, das ich aleine Erbin bin ihrer Hinterlassenschaft. Sie ist alleine Eigentümerin von einem Haus und dem Grundstück in dem auch ich als Fragestellerin wohne. ... Kann mir meine Schwester jetzt zu Lebzeiten das Haus u. das Grundstück schenken oder wie kann ich die Erbschaftssteuer so niedrig wie möglich halten.Gibt es da einen Ausweg ?

| 22.3.2010
Von den Beschränkungen des $ 181 BGB ist meine Schwester nicht befreit. ... Der Notar sagt, er war im Altenheim mit meiner Schwester, und da beide Elternteile noch voll Geschäftsfähig wären ist die Urkunde Rechtsgültig. ... Ist die Schenkung(größter Teil des Vermögens) an General-bevollmächtigten einfach so rechtens oder muß nicht das Betreuungsgericht angerufen werden zwecks Genehmigung?
5.4.2009
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Ein befragter Notar benötigt anscheinend für die Übertragung des Hauses auf den Sohn die Zustimmung der drei weiteren Töchter. Wichtigste Frage: Wie kann die Mutter eine schnelle Übertragung des Hauses erwirken, wenn sich die Erben um Rechte und Pflichte streiten? Zweitwichtigste Frage: Haben die Kinder eigentlich Anspruch auf Teile des Hauses/ Grundstückes oder Anspruch auf die entsprechenden (Geld-)Werte?

| 4.4.2006
Meine Eltern besaßen ein recht großes Grundstück.Als mein Mann und ich auf der hinteren Hälfte des Grundstücks bauen wollten, haben meine Eltern mir die Grundstückshälfte als vorgezogenes Erbteil überschrieben. Die verbliebene Hälfte soll meine Schwester dann nach dem Ableben meiner Eltern erben.Alle waren damit einverstanden. ... Meiner Schwester fällt auf einmal ein, das sie ja dadurch finanziell benachteiligt sei und fordert daher eine Ausgleichszahlung.
11.12.2008
A (meine Schwester und ich zu je 1/2) besitzt Anteile (7/16) an einem Grundstück. ... Der involvierte Notar teilte mit, dass ein Verkauf meiner Anteile aus der Erbengem. rechtlich nicht möglich ist. ... Meine Schwester und ich sind gleichrangige Erben.
25.10.2004
von Rechtsanwältin Regine Filler
Laut Testament sollte meine Schwester das gesamte Bargeldvermögen und ich die Doppelhaushälfte mit Grundstück erben. ... Danach ist meine Schwester zu 50% Miteigentümerin des Grundstückes und des Doppelhauses. ... Im Juli 2004 hatte der Notar dann einen Vertrag zur Umschreibung des Grundbesitzes vorbereitet, den er von meiner Schwester und mir unterschreiben lassen wollte.

| 23.10.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Vor 16 Jahren habe ich von meinen Eltern eine Schenkung von ca. 200.000 DM erhalten, um ein Grundstück mit Einfamilienhaus erwerben zu können. ... Nun fordert meine Schwester überdies, dass die Wertentwicklung meines Grundstücks in den letzten 15 Jahren (also seit der Schenkung) mit einberechnet wird. Dies soll bei einem Notar in einer Auseinandersetzungsvereinbarung zwischen uns festgehalten werden.

| 15.2.2011
Meine Schwester und ich haben gemäß notariellem Testament unserer Mutter zu gleichen Teilen ein landwirtschaftliches Grundstück geerbt. ... Für den ursprünglich festgesetzten VB-Preis konnte das Grundstück bedingt durch die o.g. ... Meine Schwester ist dazu nicht bereit, da sie nur zu Höchstpreisen verkaufen will, oder aber das Grundstück selbst behalten möchte.
15.9.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sie hat in einem notariell beurkundetem Testament mich und meine Schwester zu je 1/2 Anteil als Erben eingesetzt. ... Ich habe mit meiner Schwester abgesprochen, das ich bei einem Notar alles in die Wege leite um entsprechende Grundbucheinträge zu ändern(meine Mutter besaß noch ein weiteres Haus) und um einen Vermächtniserfüllungsvertrag aufzusetzten, damit meinem Sohn gemäß Testament das Haus überschrieben wird. In der Zwischenzeit hat meine Schwester den gesamten Besitz, ohne mein Wissen, auf die Erbengemeinschaft(meine Schwester und ich) umschreiben lassen und meinem Sohn mitgeteilt, das sich nicht bereit wäre, einen Vermächtniserfüllungsvertrag zu unterschreiben.
13.10.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Meine Schwester bat meine Eltern um die Hälfte ihres Grundstückes, damit der Sohn meiner Schwester darauf ein Haus bauen kann. ... November 1994 wurde das Grundstück geteilt und eine Hälfte dem Sohn meiner Schwester übertragen. ... Nun verlangt meine Schwester ihren Pflichtteil.
123·5·10·14