Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

259 Ergebnisse für „erbvertrag form“

Filter Erbrecht

| 6.3.2014
897 Aufrufe
In einem Erbvertrag sind die gemeinschaftlichen Kinder des Überlebenden als befreite Vorerben eingesetzt. Im Vermächtnis des Erbvertrages heist es: "Der Überlebende von uns vermacht unseren vorgenannten gemeinschaftlichen Kindern zu gleichen Teilen im Voraus seine gesamte bewegliche Habe einschließlich Bank-, Spar-, und Barguthaben sowie etwaiger Wertpapiere, mit Ausnahme seiner Beteiligungen an der im Handelsregister ... eingetragenen ... ... Gehören das Darlehen und die Beteiligungen an der zweiten, nicht im Erbvertrag genannten GmbH nun zum Erbe oder zum Nachlass?
3.3.2006
4872 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Meine Eltern schlossen 1957 einen Ehe und Erbvertrag. ... Allerdings gab es vor dem Tod meines Vaters, der nach meiner Mutter verstarb ein Gespraech zwischen mir, meinem Sohn und einen Neffen meines Vaters, in dem mein Vater wortwoertlich erklaerte das kein Testament vorhanden sei und der Ehe und Erbvertrag zum tragen kommt.

| 13.3.2009
3851 Aufrufe
Sehr geehrte Anwälte, meine Frau und ich haben vor ca. 20 Jahren einen Erbvertrag notariell beurkundet, der in vielen Teilen noch seine Gültigkeit hat. Nun möchten wir gemeinsam diesen Erbvertrag in einigen Punkten durch einen handschriftliches Testament, das von uns beiden unterzeichnet wird, ändern bzw. erweitern. Wir würden dann dieses Testament als Ergänzung zum Erbvertrag in der Testamentsverwahrungsstelle des Amtsgerichts hinterlegen.

| 22.9.2016
402 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Im Rahmen einer Erbschaft wurde jetzt festgestellt, dass der vor einem Notar geschlossene Erbvertrag durch eine nachträgliche handschriftliche Änderung auf einem separaten Papier der Erblasserin abgeändert wurde. In dem handschriftlich gefassten Dokument widerruft die Erblasserin den Punkt "Erbeinsetzung" und verfügt, dass nicht beide Söhne - wie ursprünglich im Erbvertrag vorgesehen - zu je 50 Prozent Erbe werden, sondern dass nur ein Sohn Alleinerbe wird und der andere Sohn enterbt wird.
13.4.2012
1345 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Schwiegereltern besitzen ein Anwesen, auf dem 2 Häuser stehen.Meine Schwiegereltern sind jetzt pflegebedürftig und haben einen Übergabevertrag und einen Erbvertrag geschlossen. 2 ältere Verträge aus den Jahren 1989 und 1996 sind aufgehoben worden. ... Im Erbvertrag steht: Schlußerbin ist meine Frau. ... Hat man versucht mich über den Erbvertrag rauszuhalten ?

| 18.10.2013
713 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Einen konkreten Übernahmetermin haben wir im Erbvertrag nicht vereinbart. ... Der Grund hierfür : Beim ersten Erbvertrag aus 1995 wurde ich angeblich bevorzug. ... Wenn überhaupt... in welcher Form?

| 22.7.2013
742 Aufrufe
Meine Frau und ich haben vor Jahrenvor dem Notar einen Ehe- und Erbvertrag geschlossen, in dem wir beide jeweils die jeweiligen Kinder aus erster Ehe als alleinige Erben eingesetzt haben. ... Kann ich bzw können wir dies in Form eines Testamentes machen? Und was muss dabei beachtet werden, damit der Erbvertrag nicht ungültig wird?
13.2.2013
469 Aufrufe
Hallo, meine Freundin hat mir in einem Erbvertrag (Verfügung von Todes wegen) eine EGW hinterlassen. ... Erbvertrag)? (In Erbvertrag steht auch: ... das sie (meine Freundin) die Verfügung in dieser Urkunde ohne Rücksicht auf das Hinzutreten weiterer pflichtteilberechtigter Personen getroffen hat und daher eine Anfechung nach § 2079 BGB<&#x2F;a> für jedermann ausschließt.)

| 25.2.2017
165 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, Es besteht ein notarieller Erbvertrag zwischen Ehegatten: Ehemann setzt seine beiden Kinder als Alleinerben ein, die Ehefrau ihren Neffen.

| 25.1.2015
394 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
In einem Erbvertrag ist dies festgehalten. ... Im Erbvertrag wurde festgelegt wie das Restvermögen vererbt wird. ... Empfehlen sie einen Erbvertrag oder professionelle Beratung um das Problem zu lösen?
11.3.2015
436 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Es wurde ein Erbvertrag geschlossen. Der Erbvertrag ist ohne Zustimmung aller Parteien nicht änderbar. ... Frage: Kann nach Abschluss des Erbvertrages einer der Erben durch Übertragungen, Schenkungen oder sonstige Maßnahmen im Erbfalle benachteiligt, bzw beeinträchtigt oder geschädigt werden?

| 23.3.2006
2704 Aufrufe
Er hinterläßt 2 Grundstücke und einen Erbvertrag. Jeweils ein Grundstück ist namentlich meinem Bruder und mir im Erbvertrag zugeordnet und ein Wertausgleich wird ausdrücklich ausgeschlossen.

| 24.6.2014
692 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Hier ein Anzug aus einem Erbvertrag meines Schwiegervaters: Wir, die Erschienenen zu 2. und 3., sind ledig und haben keine Kinder. ... Der Erschienene zu 1. behält sich vor, in einer privatschriftlichen Erklärung zu diesem Erbvertrag einen oder mehrere Ersatzerben zu benennen für den Fall des Vorversterbens eines in diesem Erbvertrag benannten Erben. ... Laut Erbvertrag sollten beide Töchter mit ihren Ehegatten die Gütertrennung vereinbaren.
23.7.2009
2545 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, Wir haben einen Ehe- und Erbvertrag abgeschlossen und möchten jetzt über die im Ehe- und Erbvertrag festgelegten Gegenstände anderweitig verfügen. Ist in diesem Falle eine Änderung des Ehe- und Erbvertrages über die vorgenommene Schenkung erforderlich oder genügt eine formlose Notiz über diese Schenkung?

| 1.7.2013
506 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern haben vor ca. 10 Jahren einen Erbvertrag abgeschlossen. ... Für den hier vorliegenden Fall, dass der Ehemann als Letzter versterbe, wurde im Erbvertrag weiterhin im Wege eines Vorausvermächtnisses bestimmt, dass erhalten sollen: Tochter1 das Haus1, Tochter2 das Haus 2. ... Es stellt sich uns nun folgende Frage: Ist die vorzeitige Übertragung der Häuser im Rahmen einer vorweggenommenen Erbfolge angesichts der oben zitierten „Änderungssperre des Erbvertrags" dennoch möglich oder wird ein solches Vorgehen dadurch unmöglich gemacht?
20.7.2013
2765 Aufrufe
1984 wurde ein Ehe-und Erbvertrag beurkundet zwischen mir und meinem Exmann. Dieser enthält im Erbvertrag folgende zusätzliche Verfügung: Das Recht des Rücktritts behalten wir uns nicht vor. Für den Fall, dass unsere Ehe geschieden wird, soll der Erbvertrag so behandelt werden, als sei er unter Ehegatten geschlossen.
4.10.2009
4690 Aufrufe
Ehepaar hat einen notariell beurkundeten Ehevertrag und Erbvertrag vereinbart. ... Über die durch diesen Erbvertrag eintretenden Bindungen. ... Unsere Fragen: Kann der Erbvertrag (hinsichtlich der Erbeinsetzung) geändert werden?
4.9.2006
2393 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
In einem vor 13 Jahren mit meinem Vater geschlossenen Erbvertrag wurde vereinbart, dass ich als alleinige und unbeschränke Erbin auf den gesamten beim Tode des Vaters vorhandenen Nachlass eingesetzt bin. ... Ich gehe davon aus, dass das Auto zum Nachlass gehört und nun auf mich übertragen werden muß, unabhängig von dieser angeblichen "Verfügung", die er nach dem Erbvertrag getätigt hat.
123·5·10·13