Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

200 Ergebnisse für „erbfall wohnung geld“

Filter Erbrecht
20.9.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, habe vor 15 Jahren 100.000 DM Erbe in die gemeinsame Wohnung gesteckt. Gehört das Geld mit Zinsen und Zinsenszinsen immer mir?

| 23.3.2021
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Da ich nicht im Grundbuch eingetragen bin, müsste ich im Erbfall m. ... Außerdem würde ich dann auch noch meine eingebrachten Gelder Indirekt versteuern? Um dies zu umgehen, müsste ich wohl ins Grundbuch eingetragen werden, was aufgrund Kinder aus erster Ehe die Erbfall-Situation, wenn ich zuerst versterben würde, zudem wg.
24.10.2005
von Rechtsanwalt Bernhard Trögl
Hallo meine Mutter ist vor kurzen gestorben und hat uns eine Menge schulden hinterlassen wir wollen das Erbe ausschlagen es ist 4 Wochen her also noch in rahmen unser problem falls es eins ist,ist das wir mit der räumung der Wohnung schon angefangen haben die hälfte der Wohnung ist auf dem Speermüll sie hatte auch nichts wertvolles und der Vermieter will die Wohnung am 1.11.05 wieder vermieten es kam uns auch sehr gelegen weil wir können nicht diese miete auch noch bezahlen da wir auch sehr wenig geld haben,haben wir jetzt das Erbe leider automatisch mit angenommen?da wir es nicht wußten oder können wir den rest einlagern und aufschreiben was da war oder trotzdem alles ausräumen und weg das das erstmal mit der Wohnung erledigt ist bitte,bitte um schnelle Antwort da es wichtig ist ich hoffe sie können uns helfen danke in voraus
7.5.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Er ist also keinesfalls auf die kostenfreie Wohnung angewiesen. ... Gleichzeitig verringert sich das Vermögen meiner Mutter um die normalerweise eingenommene Miete .Wird dies bei Eintritt des Erbfalles mit angerechnet ? ... Gibt es für mich eine Möglichkeit bereits jetzt , vor Eintritt des Erbfalles, die Höhe dieses Zuschusses zum Hauskauf zu erfahren und als Vorab-Erbe anrechnen zu lassen ?

| 14.12.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ausgenommen davon ist die sich in unserem gemeinschaftlichen Eigentum befindliche Wohnung (…..). 2. Unsere Tochter (Frau ….., geb.....) erbt den im Eigentum des zuerst Verstorbenen stehenden Anteil an vorgenannter Wohnung. 3. ... Besteht die Möglichkeit noch vor Eintritt der Erbfalles das Wohneigentum durch Schenkung o.ä. auf unsere Tochter zu übertragen, wobei dann zugleich bei Eintritt des Erbfalles ein Pflichtteilanspruch ausgeschlossen werden soll?

| 10.9.2014
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Unsere Mutter hatte ein Zweifamilienhaus, ich kaufte bereits zu deren Lebzeit die untere Wohnung und einer meiner Brüder die obere. ... Meine Frage nun nach der Erbverteilung (unsere Mutter ist in 10/2013 bereits gestorben, das Geld aber erst durch die versch. Ansichten vor 2 Wochen verteilt worden) bedingt durch private Veränderung: Kann ich meine Wohnung frei verkaufen, können ggf. meine Brüder jetzt noch einen Ausgleich verlangen, wenn ich die Wohnung teurer verkaufe, als ich sie von meiner Mutter gekauft habe.
10.4.2007
Sachverhalt: - Erbfall ist eingetreten - Testament (einseitig, notariell beurkundet, Eröffnung ist erfolgt) - für Eigentumswohnung sind mehrere Erben bestimmt worden - vorbezeichnete Erben wurden lt. Testament mit dem Vermächtnis beschwert, dass weitere Personen (d.h. die nicht gleichzeitig Erben der Eigentumswohnung, siehe oben, sind) als Gesamtberechtigte gem. §428 BGB den (bisher nicht eingetragenen) Nießbrauch an den Wohnungs- und Teileigentumsrechten erhalten (kein Wohnrecht!) ... Wohnungsverkauf zustimmen und braucht in diesem Fall der Testamentsvollstrecker die Einwilligung/Genehmigung oder Zustimmung sämtlicher Erben, um den Verkauf betreiben zu können?

| 20.4.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Da es keinen schriftlichen Vertrag gibt, stellt sich jetzt die Frage wie die Investition der Eltern in die Wohnung zwischen Jutta und Jens "verrechnet" wird, wenn die Mutter stirbt.
21.12.2014
Guten Tag. folgendes : meine eltern (Papa 61 jahre alt, mama 54 jahre alt ), haben eine eigenturmswohnung. der wert liegt bei ca. 120 000euro. sie wollen mir diese wohnung scheneken. ... Wenn sie mir die wohnung scheneken hat meine frau anspruch drauf bei scheidung oder totesfall von mir? ... Frage: Was passiert wenn ich die wohnung für 40 000 euro kaufe und wir vereinbaren das die meiteinnahmen fur die nachstne 5 Jahre (50% der mieteinnahmen) auf meine eltern gehen und ich mich um die Wohnung komplett kümmere.
17.4.2012
Eigentum ist nicht vorhanden, da dies (Wohnung) bereits auf mich als Stieftochter überschrieben wurde. Er hatte lediglich noch einen Geldbetrag auf einem Girokonto. ... Meine Fragen an Sie: Wenn nachträglich Geld auf das Girokonto überwiesen wird (z.B.Sterbegeld der Sterbekasse) kann die leibliche Tochter auch davon ihren Pflichtteil erhalten oder gilt der Betrag der am Todestag auf dem Konto war?

| 29.12.2015
Das Geld wird zu gleichen Teilen unter den Erben verteilt, außerdem geht (als Vermächtnis) Wohnung A an Erbe 1, und Wohnung B an Erbe 2. In Wohnung A wird der Erbe einziehen, Wohnung B ist und bleibt vermietet. ... Erbe 1: versteuert den Wert der Wohnung A, plus 1/3 des Geldes Erbe 2: versteuert den Wert der Wohnung B, plus 1/3 des Geldes Erbe 3: versteuert 1/3 des Geldes Jeder Erbe hat seinen eigenen Freibetrag, außerdem ist pro Wohnung Hausrat im Wert von 11.000,- Euro "steuerfrei".

| 16.1.2011
Nachdem ich die Wohnung gekündigt habe habe ich ja wohl erst einmal vorübergehend das Erbe angenommen, wenn ich andere ähnliche Fragen und Antworten richtig verstanden habe. ... Muss ich mich dann noch um die Auflösung der Wohnung kümmern, weil ich sie gekündigt habe?? ... Ich würde ja gerne die Kosten übernehmen, wenn ich es mir leisten könnte, nur war ich leider ein Jahr arbeitslos und habe dadurch einen Kredit laufen und komme mit meinem Gehalt gerade so über die Runden, für außergewöhnliche Ausgaben ist leider kein Geld vorhanden.
16.8.2012
von Rechtsanwältin Anke Schüler
Mein Onkel hat die ganze Altenheimabwicklung ohne mich zu fragen an sich genommen und auch bereits die Wohnung meiner Großmutter zu seinen Gunsten aufgelöst. ... Ich habe überhaupt keinen Überblick über das Geld meiner Großmutter (ist nicht viel, es geht mir mehr ums Prinzip und um das richtige Verhalten im Todesfall).
31.1.2015
Wohnsituation Zweifamilienhaus der Eltern, nur ein Elternteil steht im Grundbuch, eine Wohnung bewohne ich. ... Seit Jahren repariere ich das Haus in Eigenleistung und mit meinem Geld. ... Frage Werden meine Eigenleistungen und mein zur Reparatur eingesetztes Geld im Erbfall angerechnet?
15.8.2015
Meine Mutter wurde der lebenslängliche Nießbrauch ab Erbfall vermacht, zudem erhält sie die Wohnungseinrichtung und das vorhandene KFZ. ... - wer erbt, nach Abzug aller noch ausstehenden Kosten (Beerdigung etc.) das dann noch auf dem Konto befindliche Geld - Eigentümerin der Wohnung ist laut Testament ja die Tochter, kann sie die Pflichten als Eigentümer verweigern?

| 22.5.2021
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Sehr geehrte Anwälte, geklärt werden sollen zwei Fragen zu einem Erbfall bestehend aus einer Erbengemeinschaft mit zwei gewillkürten Erben, welche mit der Erblasserin nicht verwandt oder verschwägert sind. ... Erbe A erhält Wohnung 1 im Wert von 150T€ plus 30T€ aus dem Nachlasskonto. Erbe B erhält Wohnung 2 im Wert von 170T€ plus 10T€ aus dem Nachlasskonto.
30.3.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Ich habe zusammen mit meiner Mutter (Schwester der Verstorbenen) je zur Hälfte die Wohnung meiner Tante geerbt. Da meine Mutter schon älter ist, will Sie mir die Wohnung direkt überschreiben/schenken da ich eine Vermietung anstrebe. ... Da die Hälfte der Wohnung (Wert 220.000 €) welche meine Mutter mir schenkt bei 110.000€ liegt dürfte ich auch unter dem Freibetrag der Schenkung (400.000€) liegen, da sonst keine weiteren Schenkungen in den letzten 10 Jahren statt gefunden hatten.

| 28.12.2012
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Ich habe eine Wohnung 1995 von meinem verstorbenen mann geschenkt bekommen.Dabei hat er das Niesbrauchrecht behalten.Er ist im maerz gestorben,er hat eine Tochter aus erster Ehe ,nun verlangt sie den Pflichtteil,was ihr auch zusteht keine Frage.Wie wird das alles berechnet,Niesbrauch,Erbteil(Whg.ist ca.150.000Euro),wie muß ich ihr das bezahlen,da ich kein Barvermögen habe,muß ich dann die Wohnung verkaufen,ich bin 61 Jahre alt,und wollte nächstes Jahr in Rente.Ich wäre dankbar für eine kurze Antwort! Ausserdem beim Kauf der Wohnung hat jeder 50/50 Anteil,nur die Hälfte meines Mannes bekam ich geschenkt,bin auch im Grundbuch eingetragen.Wie muß ich jetzt reagieren,denn ihr Anwalt möchte für die Tochter 37,500 Euro,dann wäre alles abgegolten.Dabei bin ich aber nicht einverstanden,da sie ja nur 1/4 bekommt.Ausserdem kommen noch die ganzen Beerdigungskosten dazu,die ich auch noch abziehen müsste.Sie will jetzt auch einen Gutachter bestellen für die Wohnung zu schätzen lassen,den muß ich aber nicht bezahlen??
123·5·10