Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

545 Ergebnisse für „erbengemeinschaft bgb verfügung“

Filter Erbrecht

| 8.4.2014
Das ist ja eine Gesamthandgemeinschaft, also Erbengemeinschaft bestehend aus zwei Leuten, ist hier eine Zustimmungsklage möglich und nötig, damit man den Mieter notfalls mit einstweiliger Verfügung oder ähnliches kommen kann, so dass sie den Gutachter reinlassen ? ... Es steht noch was in (Es steht dazu was in Staudinger-Huber, BGB, 12. Aufl., § 744 Rz. 18 Das scheint aber weniger einschlägig zu sein : § 432 BGB ( BGH VIII ZR 108/57 ( LM § 743 BGB Nr. 1) ..)
8.6.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Erbengemeinschaft besaß Ländereien, von derem Großteil Pacht erzielt wurde. Diese Pacht erhielt eine Person der Erbengemeinschaft. ... Rest blieb zur Verfügung der einen Person.

| 13.7.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die Erbengemeinschaft (Frau, 2 Kinder) steht eng zusammen, es sind keine Konflikte vorhanden oder zu erwarten. ... Über beides besteht in der Erbengemeinschaft Einigkeit. 1. ... überhaupt nötig oder kann die Erbengemeinschaft nicht bis zum Tod der Frau bestehen bleiben?

| 17.6.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der Notar sagt aber nun, dass ich selbst nach einer Übertragung meines Erbteils auf meine Schwester weiterhin Mitglied der Erbengemeinschaft(en) bleibe. ... Erst dann sei die Erbengemeinschaft nach unserer verstorbenen Mutter geteilt und somit aufgelöst. ... Durch die Abschichtung meines Erbteils bliebe die Erbengemeinschaft nach unserer verstorbenen Mutter weiterhin bestehen.

| 2.4.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meine Tochter hat im Rahmen einer Erbengemeinschaft 75% Anteil an einem alten Wohnhaus mit 5 Wohnungen. Ich bin von der Erbengemeinschaft mit der Bewirtschaftung der Liegenschaft bevollmächtigt. ... Die Teilnehmer der Erbengemeinschaft (EG) sind nicht solvent.
25.7.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Wir sind gesetzliche Erben mangels Testament der Erblasserin ( Oma) Mein Vater ist Vorverstorben so das ich und meine Tante nun eine Erbengemeinschaft bilden. Neben dieser Erbengemeinschaft existiert noch ein weiteres Haus das mir und meiner Tante schon lànger gehören, durch den Tod der Oma aber nun die Nurzniessung wegfiel und wir nun Zugriff auf die Mieten haben Wir bilden hier rechtlich rund Bruchteilsgemeinschaft in der wir gemäß § 744 ff BGB auch jederzeit die jährliche Teilung der Früchte verlangen können Davon haben wir auch Gebrauch gemacht, alkerdings konnte ich meine Tante nur mit Druck überzeugen Die Erbengemeinschaft wirft nun auch Mieten ab, die ich natürlich auch sofort versteuern muss Allerdings ist hier leider nach § 2038 BGB die Teilung der Früchte bis zur Auseinandersetzung oder Teilungsversteigerung aufgehoben Es gibt zwar bei Schikane gewisse Ausnahmen etwa , wenn also rechtsmisssbräuchlich auf dem § 2038 BGB rumgereitet wird (vgl. Staudinger Rz. 43 zu § 2038 BGB unter Verweis auf LG Halle JW 1937,643) allerdings kann man hier nur die jährliche Teilung verlangen, wenn man dies vereinbart.

| 31.3.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Meine Mutter und ich bilden eine Erbengemeinschaft zu je 50 % an einem komplett vermieteten Wohn-und Geschäftshaus in einer Kleinstadt.Aus gesundheitlichen Gründen,ich habe Krebs,möchte ich die Immobilie verkaufen,meine 80-jährige Mutter sträubt sich dagegen.Kann ich meinen 50%igen Anteil an einen vorhandenen Interessenten verkaufen,meine Mutter hat die Mittel nicht zur Verfügung mir meinen Anteil ab zu kaufen,oder kann ich auch verlangen die Immobilie komplett zu verkaufen ?

| 28.7.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Der Mietvertrag von 1994 wurde nach Par. 566 BGB von der Erbengemeinschaft übernommen. ... Er hat mir mündlich zugesichert die Scheune rauszulassen, erst dann bekam er meine Unterschrift, und ich war bereit, der Erbengemeinschaft einen reellen Preis für das Gebäude zu zahlen. ... Darauf hin habe ich der Erbengemeinschaft vorgeschlagen, dass der neue Einentümer in den alten Mietvertrag einsteigt und mir dann kündigen kann.

| 10.9.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ohne Teilungsanordnung werden in diesem Fall ja beide Kinder in das Grundbuch aller Immobilien aufgenommen (Erbengemeinschaft). ... Die Wohnung soll gemäß BGB §2048 an unseren Sohn übergehen. Das Haus gemäß BGB §2048 an unsere Tochter.

| 15.8.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Rechtsanwälte, nach dem Tod meines Vaters in 2010 besaßen meine Mutter, mein Bruder und ich ein Zweifamilienwohnhaus mit zwei Garagen in Erbengemeinschaft zu 3/4, 1/8 und 1/8. ... Nach dem Tod meiner Mutter in 2014 ergab sich eine Erbengemeinschaft mit meinem Bruder zu je 1/2. ... Ich fühle mich im Recht mit Bezug auf § 2038 BGB mit §§ 743 und 745 BGB.

| 16.6.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Durch den Tod meiner Schwiegermutter ist eine Erbengemeinschaft mit sieben gleichberechtigten Erben entstanden. ... Dazu müssten wir natürlich zuerst die vermietete Wohnung frei bekommen und die Anteile von der Erbengemeinschaft übernehmen. ... Wir möchten erst nach dem Auszug meines Schwagers übernehmen, die Erbengemeinschaft besteht auf sofortiger Übernahme.

| 2.9.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bilde mit meinen zwei Geschwistern eine Erbengemeinschaft im Besitz u.a. eines Hauses. ... Meine Frage: Ist der Übergang meines Anteils an dem Besitz der Erbengemeinschaft an meine Geschwister überhaupt ein ggf. steuerpflichtiger Vererbungsvorgang? ... Andernfalls könnte es eintreten, daß das Haus von der restlichen Erbengemeinschaft verkauft werden müßte, wenn die Mittel zur Steuerzahlung fehlen (Wert des Hauses: ca. 260.000 EUR) und daß insb. mein Bruder das Haus verlassen müßte.

| 4.10.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, wir waren bis vor kurzem eine Erbengemeinschaft aus 5 Personen und benötigen auf Grund komplizierter Verhältnisse und unverhoffter Ereignisse dringend Rat, Hilfe, Unterstützung! ... Deshalb unsere Fragen: •Kann ein Erbengemeinschafts-Mitglied ein Teil des Erbes zu Lebzeiten verschenken ohne das Wissen und der Zustimmung der anderen??? ... In der Hoffnung auf ein paar helfende Infos verbleiben wir mit freundlichen Grüßen Die Erbengemeinschaft

| 17.12.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Mutter verstorben, Vater 3 Monate später verstorben Erben: 2 Kinder Vater und Sohn unterzeichnen kurz nach dem Tod der Mutter eine (Sparkassen-)Verfügung zu Gunsten Dritter (Sohn). ... Hat Tochter bei Verfügung z.G. ... Ist die Verfügung rechtsgültig, da Pflichtteil nach Tod der Mutter an Tochter nicht ausbezahlt wurde, sondern in die Verfügungssumme einging?
8.12.2009
Ich habe eine Frage zur Auszahlung von Mieteinnahmen vor Steuern, bei einer Erbengemeinschaft. Die Erbengemeinschaft besteht aus 6 Personen.
23.6.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Erbengemeinschaft mit Erbschein für Ehefrau zu 1/2, Sohn zu 1/4, Tochter zu 1/4 besteht. ... Frage: Kann die Zustimmung auf Auszahlung des Bankvermögens ersetzt -eingeklagt werden, oder genügt die 3/4-Mehrheit der Erbengemeinschaft (Ehefrau-Sohn) um das Geld auszahlen zu lassen?
25.2.2012
Nachdem diese nicht reagierten, vermutlich auf Anraten deren Anwalts hin, hat Erbe Nr. 4 ueber die Nachkommen des verstorben Erben verteilt der Erbengemeinschaft den Mietausfall der beiden Garagen in Rechnung gestellt, in der Annahme, dass diese dann von dem Gemeinschaftskonto der Erbengemeinschaft beglichen werden. ... 2.Hat Erbe Nr. 4 Recht mit der Annahme, dass die Erbengemeinschaft auch fuer die persoehnlichen Gegenstaende des Erben Nr. 1 verantwortlich ist, zumal sich diese zum Zeitpunkt der Zwangsversteigerung im Besitz der Erbengemeinschaft befand? ... Mit einer Zustimmung zum Verkauf kann von Erbe Nr. 1 nicht gerechnet werden. 5.Muss die Erbengemeinschaft fuer den Mietausfall der Garagen aufkommen?
123·5·10·15·20·25·28