Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

30 Ergebnisse für „erbengemeinschaft auszahlung geld zustimmung“

Filter Erbrecht
23.6.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Erbengemeinschaft mit Erbschein für Ehefrau zu 1/2, Sohn zu 1/4, Tochter zu 1/4 besteht. ... Banker ist eine Auszahlung des bestehenden Bankvermögens nur mit Zustimmung "aller" Erben möglich. ... Frage: Kann die Zustimmung auf Auszahlung des Bankvermögens ersetzt -eingeklagt werden, oder genügt die 3/4-Mehrheit der Erbengemeinschaft (Ehefrau-Sohn) um das Geld auszahlen zu lassen?
20.5.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Ich habe mit obiger Begründung die Banken um Auszahlung meines Anteiles gebeten, alle Gelder waren fällig, d.h. keine Geldanlage musste dazu vorzeitig gekündigt werden. ... Worauf kann ich meinen Antrag stützen, wie muss ich die Bitte um anteilige Auszahlung begründen? ... (Evtl. §2367 BGB) Ich bitte um eine detaillierte und stichhaltige Beantwortung dieser Frage, da die Banken aufgrund der Höhe der Einlagen (Schmälerung der Bilanzsumme bei Auszahlung) sehr unwillig sind?

| 23.1.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Mit dem anderen Erben verstehe ich mich nicht sonderlich, da auf dem Konto der verstorbenen Großmutter aber einiges an Geld drauf ist, will ich gerne meinen Anteil dort runterholen und auf mein Konto bzw. dem Gemeinschaftskonto alles transferieren. Kann ich nun mit dem Erbschein zum einen Auskunft der diversen mir aber unbekannten Konten der Toten verlangen und wie mache ich das und wie kann ich mit dem Erbschein zum einen Auskunft bekommen und das Geld also meinen Anteil runterholen du auf meine Konto überweisen ?
13.9.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte/er, mein Bruder, meine Schwester und ich bilden nach dem Tod unseres Vaters eine Erbengemeinschaft. ... Das Geld ist jetzt auf dem Konto eingegangen und der Notar des Käufers möchte, dass ich das Einverständnis meiner Geschwister einhole (habe ich) und die des Insolvenzverwalters. ... Der Notar des Käufers hatte mir seinerzeit gesagt, dass der Insolvenzverwalter die Zustimmung nicht verweigern kann, warum sollte er auch.

| 21.7.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich gab meine Zustimmung unter der Voraussetzung, dass ich ebenfalls einen Bauplatz in der gleichen Größe erhalte. ... Muß ich mich trotz Auszahlung von nur 1/12 überhaupt austragen lassen? ... Daher bitte ich um Antwort von einem Rechtsanwalt, der auch wirklich auf dem Gebiet „Erbengemeinschaft“ Spezialist ist.

| 27.4.2006
Alle Geldgeschäfte regelte mein Schwager selbst,er gab mir Wirtschaftsgeld. ... Nun will mich die Schwester anklagen,dass ich nicht ordentlich Auskunft gegeben habe,denn sie denkt,es wäre noch mehr Geld da. ... 2.Kann eine Schwester alleine Auskunft einholen oder muss nicht hier die Erbengemeinschaft zusammen Auskunft einholen.
5.6.2016
Oder müssen wir alle, als Erbengemeinschaft, gemeinschaftlich für die Begleichung der Restschuld aufkommen? ... Also dass die Grundschuld z.B. von der Erbengemeinschaft zu tragen ist und eine Hypothek nur von der Person, die die Hypothek aufgenommen hat. ... Wird das Geld auf ein Konto gezahlt und von da aus von einer außenstehenden Person (z.B.
30.12.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Allerdings stellem sich mir dann noch folgende Fragen: Sollte mein Vater irgendwann auf die Idee kommen, mich zu enterben und es wären bei seinem Tod noch Beträge auf den ehemaligen Gemeinschaftskonten (die ja jetzt auf ihn umgeschrieben würden) vorhanden, könnte ich dann von meinem Bruder Auszahlung des Viertel-Erbes aus der Erbschaft meiner Mutter verlangen ? -wären keine Beträge auf den Konten mehr vohanden, könnte ich dann trotzdem Auszahlung aus dem zusätzlich noch vererbten Haus verlangen (welches ja bei o. g.

| 19.11.2009
Meine Schwester ließ sich vor 4 Jahren als ehrenamtliche Betreuerin unseres Vaters nach dessen Tod überzahlte Heimkosten in Höhe von 1200€ erstatten und hat es nicht in ihrer notariell erfassten Vermögensabrechnung angegeben. 1. Wäre dies Untreue mit Urkundenfälschung und mit welchem Strafmaß ? 2.
19.12.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Wäre dennoch eine Auflösung der Konten auch ohne Zustimmung des dritten Vermächtnisnehmer möglich ? Falls nein, wäre es möglich Geld in Höhe des vermachten Anteil abzuheben, bzw. das die teilungswilligen Vermächtnisnehmer sich jeweils ihren Anteil auszahlen lassen ? ... Wenn nein, wie wäre vorzugehen, damit eine Teilung, Auflösung und Auszahlung erreicht werden könnte ?
29.7.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich bitte um Beantwortung durch einen Anwalt für Erbrecht aus der Praxis : Hintergrundinformationen : Ich bin Teil einer Erbengemeinschaft aus 4 Pers. ( Erblasser ist mein Vater; Mitglieder der Erbengemeinschaft sind meine Mutter - Ehegattin des Erblassers - meine Schwester ( Jahrgang 61 ), meine Halbschwester ( Jahrgang 55 ) , sowie ich als Sohn ( Jahrgang 55 ). ... Dieser hat vor ca. 4 Monaten einen Vertrag über die Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft aufgesetzt - mit Auflistung der Vermögenswerte und entsprechender Aufteilung, sowie einer Klausel, dass die Erbengemeinschaft nach Auszahlung auseinandergesetzt ist und nicht mehr existiert. ... 3. besteht die Möglichkeit durch eine einstweilige Verfügung die Miterben zur Zustimmung zum Auseinandersetzungsvertrag zu "bewegen" ?
5.4.2009
Sie selber hätte wohl gerne Land statt Geld. ... Ein befragter Notar benötigt anscheinend für die Übertragung des Hauses auf den Sohn die Zustimmung der drei weiteren Töchter. ... Könnte die Mutter das Haus an den Sohn (zum Schätzpreis) verkaufen, der dadurch die Auszahlung der anderen Töchter "finanziert?".

| 9.11.2011
Meine Schwester und haben im Anschluss an die Erteilung des Erbscheines Kontakt zum Anwalt meiner Oma aufgenommen und um Auszahlung des Erbes gebeten (17.10.2011). Da kein Antwortschreiben kam, haben wir erneut schriftlich um Auszahlung gebeten (01.11.2011).

| 31.5.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Im Grundbuch stehen wir ja nun als Erbengemeinschaft ohne Anteile und bilden eine Gesamthandgemeinschaft, die sich auseinandersetzen muss. ... Er bezieht also auch keine Hartz-IV-Gelder oder ähnliches.

| 7.3.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Unsere Bankberaterin hat der alles zugeschickt, und sie würde von dem Geld ja auch ¼ erhalten so wie es gesetzlich geregelt ist! Aber das tut sie nicht, und wir brauchen aber unbedingt das Geld, müssen wir den jetzt „solange warten bis sie unterschreibt?... Die schwäbisch Hall kann doch ihr Geld einbehalten, und wenigstens das Geld von meiner Mutter und mir auszahlen!
11.6.2005
Vier der sechs rechtmäßigen Erben sind sich darüber einig, die Erbengemeinschaft so schnell als möglich aufzulösen. ... Gibt es des weiteren - aufgrund der Streitereien der Erbengemeinschaft - eine Möglichkeit, die 10jährige Ausschlussfrist aufzuheben?

| 6.5.2016
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Seit Anfang des Jahres verweigert sie deshalb die Zahlungen für das Haus (Rechnungen für Öl, Strom, Wasser Grundsteuer, notwendige Reparaturen etc. sowie die Auszahlung an mich) mit der Begründung, dass wir eine Vereinbarung hätten, das eine externe Hausverwaltung eingesetzt werden soll und die gerichtlich eingesetzte Verwaltung die Rechnungen begleichen werde. ... Auf dem Mietkonto sammelt sich das Geld und Rechnungen werden nicht gezahlt, so dass Mahnkosten entstehen. ... Der Zustand ist nicht mehr haltbar, wie kann ich eine Freigabe des Geldes erwirken?

| 30.5.2013
Die Sparkasse zahlt uns den Anteil ( 6000,-€ ) nicht aus, weil die Erbengemeinschaft der verstorbenen Frau die Unterlagen nicht einreicht. ( Ich habe zu der Fam. auch keinen Kontakt ) Darf die Sparkasse das Geld einbehalten ? Wie kommt es zur Auszahlung ?
12