Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

796 Ergebnisse für „erbengemeinschaft anteil“

Filter Erbrecht

| 19.3.2009
Im Testament steht: „Der Vermächtnisnehmer erhält meinen Anteil an der Erbengemeinschaft Anna Anton*“. ... Peter Anton*, Sohn von Anna Anton und Vater der Erblasserin, vererbte seinen Anteil an den Grundstücken unverändert an seine Kinder. Die Erbengemeinschaft des Peter Anton ist ebenfalls bereits auseinandergesetzt.

| 2.12.2014
Besagte Grossmutter bewohnt ein Haus mit einem Verkehrswert von 200.000 Euro, welches seit dem Tod des Grossvaters vor 25 Jahren wie folgt im Grundbuchamt eingetragen ist: 1/2 Anteil der Immobilie Grossmutter 1/2 Anteil der Immobilie Erbengemeinschaft 4 Personen - bestehend aus der Grossmutter und ihren 3 Kindern. ... Unstrittig ist dass die Enkel den Anteil der Mutter aus der Erbengemeinschaft übernehmen. Was aber geschieht mit den restlichen Anteilen der Grossmutter nach ihrem evtl.

| 19.4.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Guten Tag, Der Sachverhalt ist der folgende: Mein Opa hat mir seine Anteile an einer GmbH im Wege eines Vermächtnisses und durch notarielles Testament vererbt. ... Die Erbengemeinschaft beansprucht die Dividende für sich mit dem Argument, dass der Opa noch im betreffenden Geschäftsjahr, aus dem die Dividende hervorging, lebte. Nach Para. 2184 BGB habe ich als Vermächtnisnehmer einen Anspruch gegen die Erbengemeinschaft auf Herausgabe der Früchte (hier Dividende) des Vermächtnisses (hier GmbH Anteile), die seit dem Erbfall angefallen sind.
5.4.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Das Haus (Wert ca. 300.000 €) gehört einer Erbengemeinschaft (1/3 der Mutter von Gabi und gleicher Anteil deren beiden Brüder). Die zweite Wohnung ist vermietet (Einnahmen gehen an die Erbengemeinschaft). ... Für die Renovierung wurden 100.000 € auf den Grund durch die Erbengemeinschaft aufgesichert, Abzahlung durch die Familie.
19.8.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein im August dieses Jahres verstorbener Onkel ist Mitglied einer Erbengemeinschaft mit einem Anteil von 32,5%. ... Der Tod seiner Mutter (Anlass der Erbengemeinschaft) trat nach der Eheschließung ein. Die Frage ist nun, erbt seine Ehefrau seine Anteile an der Erbengemeinschaft vollständig oder teilweise oder fallen diese den restlichen Mitglieder der Erbengemeinschaft zu.

| 2.9.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bilde mit meinen zwei Geschwistern eine Erbengemeinschaft im Besitz u.a. eines Hauses. ... Meine Frage: Ist der Übergang meines Anteils an dem Besitz der Erbengemeinschaft an meine Geschwister überhaupt ein ggf. steuerpflichtiger Vererbungsvorgang? ... Andernfalls könnte es eintreten, daß das Haus von der restlichen Erbengemeinschaft verkauft werden müßte, wenn die Mittel zur Steuerzahlung fehlen (Wert des Hauses: ca. 260.000 EUR) und daß insb. mein Bruder das Haus verlassen müßte.
6.2.2007
Es ist eine Immobilie vorhanden, welche nicht verschenkt werden soll, um aber im Erbfall die Erbschaftssteuer zu minimieren, würde ich evtl. folgendes geschenkt bekommen: 1) Es besteht zwischen dem Elternteil und mehreren Verwandten eine Erbengemeinschaft, die gemeinsam zu unterschiedlichen Anteilen ein Grundstück besitzt, welches über einen Erbpachtvertrag verpachtet ist. ... 2) Die Erbengemeinschaft besitzt auch ein Waldgrundstück, welches momentan unbebaubar ist. Auch dieses Grundstück ist nicht geteilt auf die einzelnen Mitglieder der Erbengemeinschaft, nur die Anteilsverteilung ist klar.

| 17.6.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
An diesem Grundstück haben wir drei Geschwister einen Anteil von 60%, welchen wir von unserer Mutter geerbt haben. Es gibt noch zwei weitere Miteigentümer (jeweils 20% Anteil), sodass diese 5 Personen eine weitere, ungeteilte Erbengemeinschaft nach unserer bereits in den 50er Jahren verstorbenen Urgroßmutter bilden. ... Sie besteht dann aus meinen beiden Geschwistern, durch den gleichverteilten Zuwachs meines abgeschichteten Erbteils besitzen beide dann jeweils 50% Anteil.
7.12.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrter Rechtsanwalt, ich bin Mitglied einer Erbengemeinschaft geworden. ... Auf Nachfragen erfuhr ich das die Erbteile im Laufe der Zeit durch die Erbengemeinschaft so festgelegt wurden. ... Dies sei der Grund für die Reduzierung des Anteils um fast 50 %.

| 13.7.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die Erbengemeinschaft (Frau, 2 Kinder) steht eng zusammen, es sind keine Konflikte vorhanden oder zu erwarten. ... Über beides besteht in der Erbengemeinschaft Einigkeit. 1. ... überhaupt nötig oder kann die Erbengemeinschaft nicht bis zum Tod der Frau bestehen bleiben?
25.8.2005
Guten Tag, wir sind Erbengemeinschaft eines Hausgrundstückes; 3/6 Mutter,je 1/6 für 3 Geschwister. ... Die Anteile unserer Mutter und die der Geschwister will er kaufen, wenn er dort einzieht bzw. in ca. 2-3 Jahren.

| 24.11.2017
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Innerhalb der Erbengemeinschaft herrscht ein vertrauensvolles und konstruktives Klima. Ziel: Mitglied A der EG will sein Drittel Anteil an den fünf Eigentumswohnungen tauschen (fiktiver Wert des Anteils = 140.000) gegen Anteile am Grundstück / Bungalow. ... Wann verfällt das Vorkaufsrecht für Mitglieder einer Erbengemeinschaft, nachdem ein anderes Mitglied seinen Anteil zum Kauf angeboten hat.

| 20.7.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sachverhalt: 1989 kauften meine Eltern zwei Grundstücke zur Eigennutzung aus der Erbengemeinschaft meines Vaters mit seinen Geschwistern (Grundbuch A). ... Frage: Habe ich von 1998 bis 2002 anspruch auf meinen Anteil 1/3 der Pachteinnahmen. ... Bin ich nicht automatisch auch Alleinerbe ( mit den Schwestern meines Vaters) nach Aufhebung der Erbengemeinschaft im Grbuch A.
26.2.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall, mein Vater ist im Januar diesen Jahres verstorben, seither stehe ich gemeinsam mit meiner Stiefmutter je zur Hälfte des gesammten Nachlasses in einer Erbengemeinschaft. ... 3.Wie könnte ich meinen Anteil am besten Geltend machen? Meine Stiefmutter weigert sich (da sie Vollmacht über alle Konten und Fonds besitzt) mir meinen Anteil zu geben, noch möchte sie sich mit mir auseinandersetzen!

| 28.2.2011
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Hallo, folgende Ausgangssituation: es besteht eine Erbengemeinschaft mit 3 Mitgliedern, die je unterschiedliche Anteile an einem bebauten Grundstück mit einem vermieteten Objekt besitzen. Mitglied A (verwitwet) hat einen Anteil von 1/12, Mitglied B (angeheiratete Schwiegertochter von A, ebenfalls verwitwet, mit einem nicht adoptierten Sohn aus einer anderen Beziehung) hat ebenfalls 1/12, Mitglied C (Enkel väterlicherseits von A, ledig, Vollwaise) hält 10/12. ... Nun zur Frage: Wenn A wegen Todes aus der Erbengemeinschaft ausscheidet, wie bzw. zu welchen Anteilen wird dann dessen 1/12 Anteil an der Erbengemeinschaft sowie dessen Barvermögen auf die Mitglieder B und C vererbt?

| 31.3.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Meine Mutter und ich bilden eine Erbengemeinschaft zu je 50 % an einem komplett vermieteten Wohn-und Geschäftshaus in einer Kleinstadt.Aus gesundheitlichen Gründen,ich habe Krebs,möchte ich die Immobilie verkaufen,meine 80-jährige Mutter sträubt sich dagegen.Kann ich meinen 50%igen Anteil an einen vorhandenen Interessenten verkaufen,meine Mutter hat die Mittel nicht zur Verfügung mir meinen Anteil ab zu kaufen,oder kann ich auch verlangen die Immobilie komplett zu verkaufen ?

| 1.1.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Die Erbengemeinschaft besteht noch. ... Erhöht sich durch meine finanziellen und persönlichen Eigenleistungen mein Anteil an der gesamten Erbmasse, wenn es zu einer Auflösung der Gemeinschaft kommen sollte? ... Meine Mutter besitzt immerhin noch 50% an der gesamten Erbmasse, hat aber noch keine Regelungen getroffen wem ihr Anteil zukommt!
22.7.2012
Ich bin Mitglied einer Erbengemeinschaft von 3 Mitgliedern. Die Erbengemeinschaft umfasst ein große Wiese.
123·5·10·15·20·25·30·35·40