Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.914 Ergebnisse für „erbe wert“

Filter Erbrecht
22.1.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Jetzt meine Fragen: 1) Ist es richtig, dass der Wert des vermachten Objekts an den einen Erben nicht in die Erbsumme mit eingerechnet wird? ... 3) Ist es richtig, dass im Falle einer Ablehnung des Erbes ein Pflichtteil gefordert werden darf, bei dessen Berechnung wiederum der Wert des Vermächtnisses mit berücksichtigt wird? ... Wert im Hinblick auf die Berücksichtigung von 10 zurückliegenden Jahren?

| 16.4.2018
Nun machte sie eine Kehrtwende, und sagte, sie wolle das Haus doch, wenn es möglicherweise gar nicht so viel wert wäre, wie die Erblasserin zu Lebzeiten behauptet hatte. ... Was, wenn wir beide nach dem Wert des Erbes gefragt werden, und es kommen ganz unterschiedliche Werte heraus? ... Vielmehr habe ich gelesen, dass die Nachlassgerichte oft einen Mischwert zugrundelegen, aus dem Wert der Brand- oder Feuerversicherung des Gebäudes, zusammen mit anderen Faktoren. - Und: eine Ladung beider Antragsteller gleichzeitig im Erbscheinverfahren lässt sich nicht verhindern?

| 15.7.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Das Erbe besteht aus Konten mit Bargeld und einige Immobilien. ... Es wurden bereits 100.000 € in gegenseitigem Einverständniss an jeden Erben ausbezahlt. ... Wie soll hier nun der finanzielle Ausgleich für die höherwertigeren Immobilien zwischen den Erben erfolgen?
29.7.2014
Weitere Erben gibt es nicht. ... Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass das Haus der Omi 150.000 € Wert ist, und der eingeräumte Nießbrauch einem Wert von 80.000€ entspricht ergibt sich daraus doch folgendes Dilemma: Der Pflichtteilsenkel berechnet seinen Anspruch aufgrund des Immobilienwerts ohne Nießbrauch, will also 25.000€ haben. Wenn die zwei weiteren Erben das Haus verkaufen würden (sofern sie überhaupt einen Käufer finden) würden sie im Günstigten Fall 70.000 € bekommen (Wert des Hauses abzüglich Nießbrauch).
10.6.2013
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Alle wurden im Testament als Erben eingesetzt. ... Im Testament von 1995 wurde der Wert des Hauses mit 150000 DM angesetzt ohne Wertanpassung. ... Frage 3: Der festgesetzte Wert des Hauses (siehe oben) liegt wesentlich unter dem heutigen Marktwert .
30.12.2012
Wer erhält die anderen Werte meines Vaters ( ein kleines Boot, evtl. bleibt ein wenig Bargeld übrig ). Geht das an mich als gesetzlichen Erben, oder wird das unter den Erben aufgeteilt ?
12.12.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ein notarielles Testament besteht mit Nennung der 4 leiblichen Kinder als Erben. ... Das Kind Nr. 4 schlägt das Erbe aus und verlangt den Pflichtteil. ... Sollten die 3 regulären Erben nun die Vermächtnisse auszahlen müssen, bleiben allen dreien nur noch 5000 €, also 1.666 € für jeden.

| 9.7.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Pflichtteilberechnung 160.000 T€ x 1/6 x 1/2 = 13,3 T€ Wert des Vermächtnisses: - Wert der Wohnung = 60 T€ - abzgl. Wert des Nießbrauchs = 4,8 T€ x ca. 10 (lt. ... Schwester und mich D.h. der Wert des Vermächtnisses ist 2 T€.

| 30.5.2007
Situation: Es gibt 2 Erben und 2 Pflichtteilberechtigte Es geht um den Wert zweier Immobilien (Jeweils Sondereigentum innerhalb einer Gemeinschaft), die schwer bis garnicht verkäuflich sind (strukturschwache Stadt) 1.Wie wird der Wert dieser Immobilien ermittelt, der für das anfallende Pflichtteil zugrunde gelegt wird 2.Müssen die Erben zahlen auch wenn kein Verkauf möglich ist 3.Was ist wenn die Werte strittig sind??
15.12.2009
Der Vater stirbt und hinterläßt 1 Motorrad (500 Euro) und ein Fahrzeug mit unbekanntem Wert. ... Also trat ich das Erbe an. ... Erbe bin ich geworden.

| 5.8.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Das Grundstück liegt an einer ungünstigen Stelle und hat ohnehin keinen großen Wert mehr. ... In meinem Testament will ich das Anwesen der hiesigen Gemeinde vererben, das übrige Vermögen erben meine Frau und mein Sohn. ... E. auch die verbriefte Nutzungsregelung im Grundbuchamt mit allen Rechten und Pflichten mit erben.

| 5.10.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
In dem Nachlass gibt es außer den gesetzlichen Erben noch einen Pflichteilsberechtigen. ... erbschaftssteuerlicher Wert?
18.5.2012
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Soweit bekannt existieren keine weiteren Erben. ... Zum Erbe: Das Erbe besteht aus einem Grundstück (ca. 1.500m²) mit Haus und Nebengebäuden. ... Für die landwirtschaftlichen Flächen liegt der Wert basierend auf dem Bodenrichtwert bei ca. 20.000€.
28.1.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Wert der Häuser übersteigt jedoch den Wert der Schulden (ca.zur Hälfte). Nun zu meinen Fragen: 1. macht es Sinn,im Falle des Ablebens der Eltern, das Erbe anzunehmen, mit dem Hintergrund, dass sich die Häuser nicht verkaufen lassen und sich eine Eigennutzung ausschließt? ... Eine Nachlassverwaltung kümmert sich um Verkauf und Gläubiger und zahlt eventuelles Guthaben an den Erben aus.

| 15.12.2011
Als diese Wertermittlung kam, und ich muss sagen, es waren diverse Abschläge, Altersabschlag, Sicherheitabschlag für die Bank, hinterlegt, kam ein Wert von 120.000,00 heraus. ... Meinem Bruder war dieser Wert viel zu hoch und er zweifelte den Wert an. ... Dieser Gutachter hat einen Wert von 85.000,00 EUR ermittelt.

| 26.7.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Im Übertragungsvertrag an meine Schwester von 1985 heißt es: "Die Erwerberin (also meine Schwester) hat sich den Wert des unbebauten Grundstücks auf ihr künftiges Erb- und Pflichtteilsrecht am Nachlass eines jeden der Veräußerer anrechnen zu lassen, und zwar mit dem Verkehrswert des unbebauten Grundstückes im Zeitpunkt des Erbfalls." ... Liegt dieser Wert über unserem Pflichtteil, muss sie die Differenz an uns Geschwister anteilig auszahlen.

| 10.2.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Im Notarvertrag wurde der Wert des Grundstücks durch den Notar mit 400,- DM, dann nach Protest von mir auf einen Wert von 210,- DM beurkundet!! ... Damals habe ich das so akzeptiert weil ich dem Notar vertrauen geschenkt habe… Aber jetzt heißt es vom Anwalt meiner Stiefmutter, durch die Schenkung des Grundstücks, dass mit einem angeblich so hohen Wert verschenkt wurde, wären meine Erb,- und Pflichtteilsansprüche abgegolten. ... 1) Besteht die Möglichkeit, im nachhinein den wahren Wert des Grundstücks von der Stadt bestätigen zu lassen und damit die Schenkung auf den wahren Wert zu senken, oder ist es nur von Bedeutung was in dem Notarvertrag steht??

| 29.12.2015
Es gibt drei Erben. ... Erbe 1: versteuert den Wert der Wohnung A, plus 1/3 des Geldes Erbe 2: versteuert den Wert der Wohnung B, plus 1/3 des Geldes Erbe 3: versteuert 1/3 des Geldes Jeder Erbe hat seinen eigenen Freibetrag, außerdem ist pro Wohnung Hausrat im Wert von 11.000,- Euro "steuerfrei". ... Gibt es weitere Möglichkeiten, den zu versteuernden Wert zu verkleinern?
123·25·50·75·100·125·146