Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.416 Ergebnisse für „erbe verstorben“

Filter Erbrecht

| 16.2.2007
Nun ist der Darlehensnehmer verstorben, gibt es eine Frist in der ich meine Ansprüche an die Erben stellen muß und in welcher Form. Ich denke die Erben wissen nichts über dieses Darlehen.
21.5.2013
Drei Geschwister erben ein Drittel von der Mutter. ... Die Auszahlung des Erbes verzögert sich dadurch, dass ein Geschwister unter Betreuung steht. ... Muss nun vom Konto der verstorbenen, verwitweten Mutter 1/3 dem verstorbenen Geschwister ausgezahlt werden, wobei die beiden lebenden Geschwister Alleinerben des verstorbenen Geschisters sind?

| 15.2.2016
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Heute morgen ist der Kunde jedoch verstorben, das Fahrzeug hat einige Schäden sowie erhebliche Mehrkilometer, sodass die Kaution nicht zur Deckung reicht.

| 5.12.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich denke auch, die Kontobewegungen zu seinen Lebzeiten gehen die Erben nichts an. Meine Frage: bis zu welchem Zeitpunkt müssen Bankauskünfte des Verstorbenen gegeben werden? Falls jemand die Auszüge bei der Bank anfordert, kann er die Gebühren und sonstige Kosten den anderen Erben -oder auch mir - auflasten?
16.3.2011
Am 14.02.11 erfuhr ich durch Zufall davon, dass meine Mutter verstorben und beerdigt ist. Meine Frage: Können mein Bruder und ich die noch bestehende Mietwohnung meiner Mutter (Sozialhilfeempfängerin) betreten, um ein paar Erinnerungstücke an uns zu nehmen, ohne als Erbe für evtl. finanzielle Verpflichtungen meiner Mutter aufzukommen (wir sind die einzigen Nachkommen)?
28.6.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein Bruder und ich haben von einem Amtsgericht erfahren, das unser Opa, väterlicherseits, vor ca. 2 Monaten verstorben ist. Da unser Vater auch bereits verstorben ist, sind wir die letzten Angehörigen unseres Opas. ... Muss uns das Amtsgericht die Höhe des Erbes nennen?
3.7.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Mein Ehemann ist kürzlich verstorben und hinterlässt sehr viele Schulden. Ich würde das Erbe ausschlagen und ebenso unsere zwei erwachsenen Kinder. Muss der Bruder meines Mannes das Erbe auch ausschlagen?

| 19.11.2008
Folgender Sachverhalt: Mein Onkel ist verstorben und meine Tante lebt noch (keine Kinder)! Mein Onkel ist der Bruder meines verstorbenen Vaters gewesen! ... Wenn meine Tante verstirbt, erben dann nur die Nichten auf Seite meiner Tante?

| 19.2.2011
Verstorbener A hat keine Kinder (nie) und keine direkten Vorfahren. ... Bruder B verstirbt jedoch zwei Monate vor Verstorbenen A. ... Schwester C lebt und kann das Erbe normal antreten.
9.1.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Jetzt ist der Erblasser vor kurzem verstorben und den potenziellen Erben stellt sich die Frage, ob aus dem o.g. ... Euro pro Personenschaden besser ist, das Erbe auszuschlagen. Sofern der Vergleich nicht zustande kommt: Kann der Verstorbene überhaupt noch verurteilt werden (und die Erben müssen dann als Rechtsnachfolger mit ihrem Gesamtvermögen haften) oder muss die Versicherung den Schaden nunmehr als einzig verbliebene Beklagte stemmen?

| 2.6.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Von dem anderen verstorbenen Bruder leben noch die Frau und 2 Kinder und sind alle Deutsche . ... FRAGE ; Bin Ich der einzigste Erbe ueber Gelder und das Inventar des Hauses oder gehoert dieses auch zur Erbmasse der Imobilien Erbengemeinschaft ?
3.4.2009
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Kind 1 war jedoch zum Zeitpunkt des Erbanfalls bereits selbst verstorben. Das verstorbene Kind 1 hat selbst noch eine lebende Mutter und eigene Abkömmlinge.
13.9.2014
Ist der zur Durchführung der Geschäfte (auch über den Tod hinaus) bevollmächtigte Erbe hier zur Auskunft verpflichtet. ... Inwieweit sind die Persönlichkeitsrechte des Verstorbenen zu wahren. 2) Ein weiterer Aspekt dieser Informationsanfragen bezieht sich auf Daten, die in den Unterlagen des Verstorbenen nicht vorhanden sind. Der Erbe verweigert bis zur Vorlage dieser Unterlagen seine Unterschrift unter einen Auseinandersetzungsvertrag.
29.6.2009
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Meine leibliche Mutter ist in 04/2009 verstorben. ... Nun wusste ich zwar das sie verstorben ist und war auch auf der Beerdigung. ... Das Erbe habe ich nicht ausgeschlagen, da mit nicht bewusst war, das ich dies in einer bestimmten Frist von selbst tun muss.
6.1.2012
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Wir sind 3 Kinder, der Exmann meiner Mutter ( geschieden ) ist jüngst verstorben. ... Meine Frage ist nun, wie ich mich bezüglich eines Erbes verhalten soll. ... Meine Geschwister meinen nun wohl, dass ich nichts zu erben hätte.

| 12.2.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Eine ältere Person ist vor kurzer Zeit verstorben. Ein beim Amtsgericht hinterlegtes Testament hat 6 namentliche genannte begünstigte Erben ergeben. ... Eine Person, die im Testament als Erbe genannt wird, ist aber bereit vor 3 Jahren verstorben.

| 29.3.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich habe das Erbe angenommen. ... Der Schwiegervater ist in einem Heim verstorben; mein Mann hatte niemanden dahingehend beauftragt. ... Wenn ja, kann ich dieses "Erbe" nachträglich ausschlagen.
3.6.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Mein Bruder ist verstorben. ... Unsere Eltern sind ebenfalls beide verstorben. 5 Geschwister leben noch. ... Stehen der Witwe des verstorbenen Bruders und/oder seinem Sohn ein Anteil an dem Erbe zu?
123·25·50·75·100·125·150·171