Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

460 Ergebnisse für „erbe tod kosten erbschein“

Filter Erbrecht
2.9.2013
Guten Tag, meine Eltern haben ein Berliner Testament gemacht, demnach nach dem Tod auch des zweiten Ehepartners die Kinder erben und zwar folgendermaßen: Ich 75%, mein Halbbruder aus erster Ehe meines Vaters zu 25 %. ... Der Notar hat mir gesagt, zunächst müssten Erbscheine für meinen Halbbruder UND mich beantragt werden, und zwar in der vorgesehenen Teilung 75%, 25%.
30.7.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Beerdigungskosten sowie weitere Kosten die aus dem Tod resultieren seien bereits von diesem Konto beglichen. ... Ich habe gelesen, dass ich beim Beantragen des Erbscheins eidesstaatlich versichern muss, dass keine weiteren Erben existieren. ... Denn nach meinen Informationen ist das Erbe ja der Besitz der zum Zeitpunkt des Todes vorhanden war.
27.3.2013
Können wir nach dem Tod unseres Vaters dann noch uneingeschränkt auf das ganze Erbe zugreifen? ... Wie ist demgegenüber der Verzicht auf das Erbe nach der Ausstellung eines Erbscheins zu bewerten? ... Und wieder: Können wir nach dem Tod des Vaters auf das ganze Erbe zugreifen, auch auf den mütterlichen Anteil, auf den wir vorher verzichtet haben?
6.10.2004
von Rechtsanwalt Michael Wieck
In einer Nachlaßsache verlangt eine Bank einen Erbschein, der ja auch nicht unerhebliche Kosten verursacht. Mehrere andere Banken haben auf die Vorlage eines solchen Erbscheines verzichtet, weil die Sachlage aufgrund eines Testamentes völlig eindeutig ist. Muss ein Erbschein vorgelegt werden?

| 6.2.2019
| 82,00 €
Ein Ehemann mit 3 erwachsenen Kindern heiratet nach Tod der Ehefrau nach Jahren noch einmal. ... Sie bewohnt das Grundstück seit dem Tod allein und trägt alle Kosten allein, wie Gebäudeversicherung, Grundsteuer, teure Instanthaltungen , Abwasser etc. ... Müssen sich alle Eigentümer einer Erbengemeinschaft an bestimmten Kosten beteiligen?

| 14.3.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Eine Schwester hat einen Erbschein beantragt (die Schwester hat eine Vollmacht über den Tod hinaus für meinen Vater). ... Vielleicht nimmt sie diesen Wert tatsächlich an und weiß es nicht besser oder wollte Kosten sparen für den Antrag.) ... Müssen wir widersprechen oder ist dies nicht nötig, da es um den Betrag nicht so sehr geht, sondern nur um die Legitimierung als Erbe?

| 29.1.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Also sind wir jetzt die Eben.Die Kosten und den Aufwand für den Erbschein wollen wir uns sparen. Ich habe gelesen das dies möglich ist, sofern keine Immobilien im Nachlass(nur Guthaben) sind und wie schon beschrieben, die Vollmacht über den Tod hinaus gilt.Außerdem steht auf der Kontovollmacht der SK , dass sie solange gilt, bis ein Erbe wideruft. Da wir ja die Erben sind, wird keiner widerufen.Die Sparkasse besteht aber auf einen Erbschein und bedründet dies mit dem hohen Guthaben auf den Konten und Sparbüchern, und das wir ohne Erbschein nichts kündigen/auflösen können.

| 5.8.2015
von Rechtsanwältin Judith Hiller
Nun fordert die Bank einen Erbschein. Beim Nachlassgericht sagte man mir, bevor ich diesen Erbschein beantragen kann, müssen wir uns als Erben erstmal einig sein, wer alles Erbe ist. ... Wer muss alles im Erbschein berücksichtigt werden?

| 4.7.2017
von Rechtsanwalt Christian Korthals
Für meine verstorbene Tante habe ich eine notarielle Generalvollmacht, die auch über den Tod hinaus Gültigkeit hat. ... Im Erbe ist eine Eigentumswohnung und 50% an einem Haus enthalten. ... Das würde die Gebühren für den Erbschein verteuern.

| 8.10.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Nach Tod? ... Der Erbe der im Besitz des Original-Erbscheins ist will diesen für die Grundbuchänderung nicht einreichen. 11.) ... Welche Kosten entstehen bei einer Änderung der Grundbucheitragungen für das Haus und die Garagen?
15.5.2019
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Desweiteren hat Sie mir eine Kontovollmacht über den Tod hinaus erteilt, damit ich nach dem Tod über Ihr Vermögen verfügen kann. ... Das Betreuungsgericht forderte mich nach Ihrem Tod auf, die Namen und Anschriften der gesetzlichen Erben zu nennen. ... 3) Wenn ich einen Erbschein beantrage, wie erfahre ich dann ob mein Onkel bzw. meine Tante das Erbe angelehnt haben (oder ggfs. einen Erbschein beantragt haben) Mein Erbanteil würde sich ja dann erhöhen. 4) Wie muss ich dem Nachlassgericht das Erbe nachweisen.

| 9.7.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
(Der Tod des R wurde der Bank von F nicht mitgeteilt.) ... Nach einem halben Jahr ermittelt das Nachlassgericht die Erben E, welche nach einem weiteren halben Jahr einen Erbschein vom R erhalten. ... 2) Stehen die 20000 Euro mit dem Tod des R rechtlich nach dem BGB automatisch den Erben zu, egal der Tatsache ob der R am Sterbebett schriftlich oder mündlich entgegen der F was anderes verfügt hat. 3) Sind, sollte den Erben das Geld zustehen, auch die Freunde des R, welche 2500 Euro erhalten haben, zur Rückzahlung des Geldes an die Erben, verpflichtet?

| 12.10.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Kind und Mann erben jeweils zu 50 %. ... Gehören diese Zahlungen nach dem Tod der Frau mit zum Erbe? ... Ist ein Erbschein vonnöten und hilfreich?
3.2.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Allerdings möchte ich erst wissen, ob auf dem Konto Schulden sind, bevor ich einen Erbschein beantrage - denn mit dem Erbschein erkenne ich das Erbe ja an, oder? Die Bank beharrt allerdings auf dem Erbschein. ... 6 Wochen, nachdem ich von dem Tod erfahre, oder 6 Wochen, nachdem ich von der Erbsumme/dem Erbe und was es umfasst, erfahre?
26.4.2018
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Zitat: "...eine durch Tod nicht erlöschende Vollmacht, mich in allen gesetzlich zulässigen Fällen gerichtlich und außergerichtlich zu vertreten." Frage: muß ich beim Nachlassgericht einen Erbschein beantragen, um die Wohnung auf mich zu überschreiben?
22.1.2013
Die Erblasserin hatte kurz vor ihrem unerwarteten Tod im Herbst 2011 die Scheidung beantragt. ... So steht es auch in dem von ihm beantragten Erbschein. ... Falls wirklich gar keine Aussicht besteht, den Erbschein anzufechten und den Vater vom Erbe auszuschließen, ist der Vorschlag m.E. tatsächlich sinnvoll.

| 25.8.2009
Damit sollten alle Kosten für den Fall Ihres Todes (Miet-, Beerdigungskosten..) gedeckt werden. ... Müssen für die Konten ein Erbschein beantragt werden? Frage 7: Wann kann/muss der Erbschein beantragt werden?
8.1.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Anwälte, ich bin in NRW, dort war ich bei einem Notar und Rechtsanwalt, der aber zwar meine Sachen machen kann aber wenn er mich anwaltlich vertritt, kann er nicht Notar sein und keinen Erbschein beantragen. ... Ich will nur dort eien Erbschein beantragen, sagen sie mir, was ich beachten muss, damit nur die Gebühr in Rechnung gestellt wird und hier nicht ei geartetes Mandat mit hohe Streitwert doppelt entsteht, vielen Dank. Als Hilfe hier einige Richtwerte http://www.frag-einen-anwalt.de/Erbenkonto-darf-ich-eimal-im-Jahr-so-meine-Anteil-runternehmen--__f85574.html
123·5·10·15·20·23