Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

260 Ergebnisse für „erbe testament mutter ausschlagen“

Filter Erbrecht
12.12.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
An nahen Verwandten existieren nur noch ich, mein Onkel und meine Mutter. ... Meine Fragen: kann meine Mutter das Erbe trotz der laufenden Verfahren ausschlagen oder muss sie für die Schulden meiner Schwester aufkommen? ... Fällt es dann auf mich zurück und muss dann ich die Schulden übernehmen oder könnte ich das Erbe auch ausschlagen insofern das überhaupt möglich ist.

| 26.11.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine Mutter und meine Tante wurde in einem Testament meiner Oma als Erben eingesetzt. ... Ich habe nun ein erstes Schreiben des Nachlassgerichts erhalten, in welchem ich als Erbe benannt bin und binnen 6 Wochen das Erbe ausschlagen kann. ... Meine Frage ist nun, bin ich tatsächlich Erbe geworden oder bleibt meine Mutter weiterhin Erbin und kann das Erbe gar nicht ausschlagen, da sie das Erbe durch das Testament ihrer Mutter ja schon angenommen hat?

| 3.11.2014
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Jetzt kommt der eigentliche Knackpunkt: in dem Testament hat der Vater auch noch 2 weitere Immobilien unter den Söhnen B und C aufgeteilt die noch seiner Mutter gehören. ... Könnte seine Mutter theoretisch dann Anspruch geltend machen. Hinweis: die 3 Söhne und die Mutter verstehen sich alle sehr gut und es gibt auch keinen Streit (Gott bewahre) um das Erbe.

| 4.8.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hierbei habe ich heute morgen festgestellt, dass es für das Ausschlagen des Erbes eine Frist von 6 Wochen gibt. ... b) Könnte unsere Mutter das Erbe überhaupt ausschlagen, obwohl das Erbe aus Vermögen besteht und nicht aus Schulden? ... d) Da ja erst im Laufe von ca. 4 Tagen nach dem Todesfall klar wurde, dass scheinbar kein Testament erstellt wurde: ab welchem Datum beginnt die Frist für das Ausschlagen des Erbes zu laufen?
8.6.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Von meiner Mutter ist der Bruder verstorben. Kein Testament! ... Meine Mutter ist in einem Pflegeheim untergebracht.
7.12.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Mutter M ist schon länger tot, und Vater V mit seiner zweiten Frau seit 20 Jahren verheiratet. ... Laut Testament erhält seine zweite Frau alles und die vier Söhne nur den Pflichtteil. ... Es ist fraglich, ob sie das Testament überhaupt zum Amtsgericht abgibt.
24.2.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Mutter ist verstorben. ... Wenn wir ausschlagen, folgen unsere Kinder und die noch lebenden Eltern meiner Mutter. ... Wenn wir alle ausschlagen - an wen geht dann der Erbteil?

| 2.5.2013
Entgegen des bisherigen Berliner Testaments (in welchem mein lediger kinderloser Bruder Erbe des Elternhauses sein sollte) hat sie mir, als Vater zweier erwachsener Kinder das Grundstück mit ihrem Elternhaus im letzten Jahr notariell geschenkt. ... Im Testament stand keine Bindungspflicht für den Überlebenden. ... Im Grundbuch stand immer nur meine Mutter allein.

| 3.4.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Wir möchten beim Tod meines Vaters das Erbe ausschlagen um die Kredite nicht zu erben. ... Die Idee wäre, dass mein Vater ein Testament macht und darin meine Mutter als alleinige Erbin festlegt. ... Gleichzeitig würden weitere Verwandte nicht belastet, niemand weiter müsste das Erbe ausschlagen.

| 13.7.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Mutter wurde gestern obduziert und ist vermutlich noch im Gewahrsam der Behörden. Wenn ich(einzige Sohn/Mutter geschieden) mir den Schlüssel von der Polizei hole und anhand der schriftlichen Unterlagen die ich dort hoffentlich finden würde, die Besitzverhältnisse zu prüfen versuche- kann ich dann ggfs die Erbschaft noch ausschlagen? ... Dazu müsste ich doch in jedem Fall Ihre persönlichen Unterlagen in Ihrer Wohnung einsehen um eine Entscheidung treffen zu können ob ich das Erbe annehme oder ausschlage.

| 18.7.2011
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, folgender sachbestand: mein vater ist anfang juni verstorben; meine eltern hatten gemeinsam 1 bankkonto (girokonto); sie hatten ebenfalls gemeinsam 1 ratenkredit dessen laufende rate vom gemeinsamen konto eingezogen wurde bzw. dies läuft akutell weiter; zusätzlich hatte mein vater 2 kreditkarten (liefen nur auf seinen namen) wo sich zum zeitpunkt des todes verbindlichkeiten angehäuft haben; die monatliche rate für diese verbindlichkeiten liefen ebenfalls über das gemeinsame konto bzw. diese rate läuft aktuell auch noch weiter; seitens meines vaters gibt es kein testament, da es keinerlei vermögen o.ä. zu vererben gab; es gibt seitens meines vaters noch einen sohn (vor der ehe mit meiner mutter) zu dem allerdings seit jahrzehnten kein kontakt bestand/besteht; - ist meine mutter automatisch die erbin meines vaters und somit auch der schulden? ... mein vater ist im testament seiner schwester als haupterbe eingesetzt, nun, da er vor ihr verstorben ist würde an seine stelle meine mutter treten; gesetzt den fall: meine mutter würde das erbe ihres mannes (und damit die schulden bei der bank) ausschlagen, verzichtet sie dann auch auf das erbe der schwester ihres mannes (siehe oben)?
16.9.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Das Erbe besteht aus einem Haus und keinem Bargeld Familienkonstellation sieht folgendermaßen aus: Ehefrau ( zum Todeszeitpunkt mit meinem Vater verheiratet) 2 Kinder ( Mein Bruder und ich ) Ich bin nicht verheiratet, habe keine Kinder und möchte das Erbe ausschlagen. ... Liegt der Freibetrag für meine Mutter und meinen Bruder zusammen bei mindestens 900.000€ ? Sollte doch ein Testament geschrieben worden sein, in dem ich wie angekündigt als Nacherbe meiner Mutter aufgeführt bin, kann ich die Erbausschlagung dann möglicherweise rückgängig machen ?
6.10.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich möchte mein Erbe ausschlagen und hätte gern gewusst, wie das mit der Erbfolge aussieht. Meine Mutter ist vor zwei Jahren verstorben und nun mein Vater. ... Ich weiß, es wird jetzt alles in zwei Teile geteilt, aber bekommt meine Schwester alles, wenn ich das Erbe ablehne?
18.6.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Mutter ist vor zwei Wochen verstorben und hinterlässt meinen Vater und uns 3 Kinder. Mangels Testament tritt die gesetzliche Erbfolge ein; d.h. mein Vater erbt 50% (Zugewinngemeinschaft) und wir Kinder zu gl. ... Meine Schwester möchte lediglich EUR 10,000 vom Erbe annehmen.
4.11.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Gleich nach dem Tod meiner Mutter habe ich die Postbank angeschrieben, dass ich als Erbe *beabsichtige* den Kredit (Wert XXXX) im November 2012 abzulösen. ... Vor einem Monat fand ich in einem Ordner ein Testament, welches beinhaltet, dass meine Schwester und ich als Erben eingesetzt wurden. ... XXXX, der uns im Sommer 2013 ausgezahlt werden würde, dagegen insgesamt XXXX Schulden bei der Postbank) Ich habe erst in diesem Moment angefangen, mir wirklich Gedanken zum Erbe zu machen, und fand heraus, dass ich das Erbe auch hätte ausschlagen können.
18.1.2021
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, Situation: Nach dem Tod des Vaters wurde die Hälfte des Hauses als Erbe überlassen (kein Testament vorhanden & Mutter gehört die andere Hälfte). ... Die Mutter möchte alleine erben und nach Möglichkeit würden die Kinder den Erbe der Mutter auch überlassen. ... Können die Kinder nun zugunsten der Mutter das Erbe ausschlagen bzw. wie würde der Prozess ablaufen, nachdem die Kinder ausgeschlagen haben?
24.6.2008
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Ich selbst möchte das Erbe ausschlagen wegen Insolvenz. ... Meine Frage, wenn ich das Erbe ausschlage, geht es dann direkt weiter an meine 3 KInder? ... Meine Mutter (Witwe) ist erst vor 3 Tagen gestorben, so dass noch nichts weiter, eingeleitet wurde.
21.4.2008
Kurze Frage: Mein Vater ist verstorben ohne ein Testament zu hinterlassen. Sein Haushalt ist überschuldet, deswegen erwägen Ehefrau und alle Kinder (Nacherben), das Erbe auszuschlagen. Frage nun, ob die Ausschlagung aber auch beinhaltet, dass meine Mutter auch die Weiterzahlung der Pension meines Vaters (60%)aufgibt?
123·5·10·13