Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.550 Ergebnisse für „erbe testament kind erbe“

Filter Erbrecht

| 12.1.2012
Er hat in seinen notariellen Testamenten 4 Erben, (Erbe "A" Quote 12,5 %, Erbe "B" Quote 40 %, Erbe "C" Quote 40 % ,Erbe "D" Quote 7,5 %) die leibliche Kinder sind, benannt. Die Ehefrau hat mit notariellem Testamtent das Erbe und das Pflichtteil ausgeschlagen, sodass also 4 Kinder erbberechtigt sind und die Ehefrau nicht. ... Das Testament aber nur mit Zustimmung des Erben A nach Deutschland verschickt werden kann.
12.10.2016
von Rechtsanwalt Martin Schröder
Hallo Wir ( Eheleute ) haben noch kein Testament , aus Gesundheitlichen gründen liegt es an . Wir haben 2 Kinder , 1 Kind ü25 wohnt außer Haus alg2 Bezug aus erste Ehe meiner Frau und 1 Kind 17J wird dieses Jahr 18 .der Besitzt 1 Familienhaus schuldenfrei , sonst kein nennenswertes vermögen .Wir möchten uns gegenseitig als erben einsetzten und im Todesfall des überlebenden Ehepartners beide Kinder zu 50 % = 100 einsetzen . Reicht das " Berliner " Testament dafür aus oder gibt es noch einer alternative ?

| 3.11.2014
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Vater hatte ein Testament in Absprache mit seinen Söhnen aufgesetzt. ... Hinweis: die 3 Söhne und die Mutter verstehen sich alle sehr gut und es gibt auch keinen Streit (Gott bewahre) um das Erbe. Das ist mehr eine theoretische Frage, welche Risiken auftreten können, wenn man das Testament ausschlägt.
9.8.2015
Ehe verheiratet, Zugewinngemeinschaft, Berliner Testament, Immobilie vorhanden, beide Ehepartner zu je 1/2 im Grundbuch eingetragen. ... Alle Kinder sind über 40 Jahre alt, aus der gemeinsamen Ehe keine Kinder. ... Nach dem Tod von A und B stehen nun beide noch im Grundbuch. 2 Kinder von A sind als Erben im Testament bedacht worden. 3.

| 20.2.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Laut notariellem Testament erben die Kinder nach Quote: 1. ... Kind 12,50 % Kind 2, 3 und 4 haben das Erbe ausgeschlagen, da mit Vermächtnissen beschwert und den Pflichtteil verlangt. ... Die 6-Wochenfrist, seitdem das Testament an die Erben geschickt wurde, ist vorbei.
12.12.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ein notarielles Testament besteht mit Nennung der 4 leiblichen Kinder als Erben. ... Das Kind Nr. 4 schlägt das Erbe aus und verlangt den Pflichtteil. Im Testament sind weiterhin 4 Vermächtnisnehmer genannt: Frau Schulz: 5000 € Frau Meyer: 5000 € Frau weber 10.000 € Kind Nr. 4: 10.000 € Meines Wissens wird der Pflichtteil generell, also hier für Kind Nr. 4 vom Nachlass des Erblassers zum Zeitpunkt des Todes berechnet.

| 26.11.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Eines dieser Kinder,meine Oma, verstarb in den 90er und hinterließ 2 Kinder, welche beide vor 1950 geboren wurden. Meine Mutter und meine Tante wurde in einem Testament meiner Oma als Erben eingesetzt. ... Meine Frage ist nun, bin ich tatsächlich Erbe geworden oder bleibt meine Mutter weiterhin Erbin und kann das Erbe gar nicht ausschlagen, da sie das Erbe durch das Testament ihrer Mutter ja schon angenommen hat?
7.12.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Laut Testament erhält seine zweite Frau alles und die vier Söhne nur den Pflichtteil. ... Die zweite Frau will gar nichts vom Erbe haben, sondern formlos alles an die Kinder auszahlen. Es ist fraglich, ob sie das Testament überhaupt zum Amtsgericht abgibt.
27.10.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Folgendes Problem: Die leibliche Mutter zweier erwachsener Kinder bewohnt seit ca. 15 Jahren eine Eigentumswohnung gemeinsam mit dem bereits verstorbenen zweiten Ehemann, der nicht der Vater der erwachsenen Kinder ist. ... Der zweite Ehemann hat keine Nachkommen, in seinem Testament jedoch auch nicht die Kinder der Ehefrau als Erben eingesetzt, sondern eine karitative Einrichtung. ... Welche Möglichkeiten stehen den Erben offen.

| 4.2.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Hallo, Meine Eltern haben ein Testament geschrieben in dem ich als Tochter nicht erben soll. ... Verkauft werden kann das Haus und Grund von keinem der Erben. ... Testament.
1.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Der Erblasser, Witwe und Mutter von 2 Kindern, hat ihre beiden Kinder in einem Testament von 1990 zu ihren Erben, zu untereinander gleichen Anteilen bestimmt. ... Der Geldbetrag ist etwa so groß wie das verbleibende Erbe. ... Meine Frage ist: 1.Muss der geschenkte Geldbetrag beim Erbe berücksichtigt werden?

| 19.9.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
V möchte nun für den Todesfall von V dahingehend Vorsorge tragen, das K einen Teil, der größer als der vermeintliche Pflichtteil für ein "leibliches Kind" wäre, seines Erbes bekommt, ohne aber zuvor eine Vaterschaftsanerkennung durchzuführen. ... Für seinen Todesfall würde er dann testamentarisch verfügen a), dass er K als Kind anerkennt und b) dass K einen Anteil X erben solle. Es ist nicht auszuschließen, das M kein Interesse am Erbe X für Ihr Kind K hat um V nicht als Vater in Erscheinung treten zu lassen (also einer Vaterschaftsanerkennung nicht zustimmt).

| 20.12.2011
Folgendes Situation: Der Erblasser verstirbt und hinterlässt laut notariellem Testament 4 Erben. Einer von den Erben, ein adoptieres Kind, hat notariell auf den Pflichtteil verzichtet. ist aber als Erbe mit einer Quote benannt. ... Kind hat ja bereits den Pflichtteil ausgeschlagen und bleibt somit Erbe mit seiner Quote.
17.11.2010
Ist in einem Berliner Testament der überlebende Ehepartner zum Erhalt des Vermögens verpflichtet? Alleiniger Erbe bin ich als einziges Kind. Jedoch existiert die Klausel, dass der Überlebende berechtigt ist, die Verfügung, dass ich alleiniger Erbe bin, ganz oder teilweise aufzuheben, abzuändern oder zu ergänzen.
6.10.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Ein Ehepaar mit zwei Kindern hat handschriftlich ein Berliner Testament verfasst. ... Die Eheleute haben sich gegenseitig zum Erben eingesetzt, nach dem Tode beider Eheleute sollen die Kinden erben. ... Könnte der überlebende Ehepartner ein neues Testament verfassen und andere Personen als die Kinder zum Erben einsetzen?

| 23.7.2012
Die Freundin hat in dieser kurzen Zeit offensichtlich massiv Einfluß genommen, um das Testament in ihrem Sinne zu verändern. In dem vorherigen Testament kam sie nicht vor. ... Wie würde das Erbe verteilt?
28.10.2011
Im Testament meines Vaters ist festgehalten, dass laut Urkunde des Notars x, seine jetzige Ehefrau (nicht unsere Mutter) ihm gegenüber auf das ihr als Ehefrau an seinem künftigen Nachlass zustehenden Erb- und Pflichtteilsrecht verzichtet hat. Es sind 4 Kinder als Erben benannt.

| 29.6.2007
Eine zwischenzeitliches teilweises Erben durch meine (neue) Frau wäre ok. Ich möchte aber, das letztendlich meine Kinder und nicht ihre (auch nicht teilweise) erben. ... Wie kann man meinen Wunsch regeln (Testament, Ehevertrag, ..)?
123·25·50·75·100·125·128