Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

377 Ergebnisse für „erbe testament haus wohnrecht“

Filter Erbrecht
1.11.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Unterschrift, (…) 8.09.2014 Zusatz für meine Ehefrau (…) Sie hat lebenslanges Wohnrecht in meinem Haus. Unterschrift, (…) 23.09.2014 Die Ehefrau hat sich das Wohnrecht in das Testament nur eintragen lassen, um meinen Mann damit zu erpressen, vom Erbe zurück zu treten. ... Im Testament ist ja auch in beiden Fällen immer die Rede von „in meinem Haus". 3.
2.2.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Seinerzeit wurde mir mündlich von ihm immer wieder versprochen, das ich das Haus alleine erben werde im Falle seines Todes. ... Damit ist gemeint, dass ich z.b. ausgezahlt werde.... b. es gibt ein Testament und meine beiden Kinder wurden bedacht zu jeweils 50%, und die Frau hat trotzdessen, dass die Kinder das Haus erben, ein lebenslanges Wohnrecht? Wie geht man vor, um das Erbe der Kinder einzufordern?

| 31.1.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Nun hat meine Schwester sie dazu gebracht, im Grundbuch ihres Hauses für meine Schwester ein lebenslanges Wohnrecht einzutragen. Aus meiner Sicht ist damit das Haus unverkäuflich geworden, und kann auch nicht mehr vermietet werden, da meine Schwester nicht auf Ihr Wohnrecht verzichten wird. ... Oder kann das Sozialamt sie dazu verpflichten auf ihr Wohnrecht zu verzichten, das Haus zu verkaufen und davon eine Mietwohnung zu bezahlen?

| 12.10.2014
Welche Möglichkeiten haben die Erben, sich gegen ein Wohnrecht durchzusetzen? Wenn ein Wohnrecht im Testament des Vaters festgeschrieben würde, können die Erben das anfechten oder ist dann die einzige Lösung das Erbe auszuschlagen? Kann der Vater die Erben im Testament teilweise oder völlig enterben?

| 4.4.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, ein Erblasser hat in seinem handschriftlichen Testament seinen "gesamten Besitz zur alleinigen Verfügung" Person A vermacht und gleichzeitig vermerkt "als Vermächtnis räume ich Person B ein lebenslanges Wohnrecht im Haus XY ein". ... Was passiert mit dem Wohnrecht von Person B, wenn Person A das Erbe ausschlägt? ... Das Wohnrecht ist nur im Testament vermerkt und nicht im Grundbuch eingetragen.
15.4.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
V bewohnt das Haus allein. ... (derjenige, der die Fragen hier im Auftrag stellt, kennt B nicht, es bestehen also keine Interessenkonflikte) Über wieviel % des Hauses kann V mit Testament bestimmen? ... Erbe des Längstlebenden von uns ist S.

| 16.9.2009
Sie erbte von ihrer Mutter 1993 das Haus mit Grundstück. Wenn meine Mutter ein handgeschriebenes Testament erstellen möchte, in dem meinem Stiefvater ein lebenslanges Wohnrecht, Hausstand und Bargeld vermacht wird und mir als Tochter das Haus mit dem Grundstück vererbt wird, darf meine Mutter das Testament alleine unterschreiben? Ist dieses Testament gültig?

| 16.8.2012
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Erbvertrag meiner Eltern erben mein Bruder und ich "zu gleichen Teilen". ... Er und seine Frau haben beide lebenslanges Wohnrecht für eine Wohnung im Haus (im Grundbuch lange vor Erbvertrag eingetragen). ... Leider sind weder im Erbvertrag noch im Testament Regelungen bezügl. der Wohnrechte erwähnt.

| 12.2.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Beide hatten zu Lebzeiten ein Berliner Testament aufgesetzt, nachdem wir jetzt alleinige Erben sind. ... Bei dem neuen Testament handelt es sich jedoch um ein Vermächtnis (dies ließen wir schon prüfen), welches beinhaltet, dass seine Lebenspartnerin ein lebenslanges, alleiniges und mietfreies Wohnrecht in Haus und Grundstück hat. ... Diese sollen wir aber auch nach ihrem Tod an Ihre Erben ( Kinder) bei Verkauf zahlen, obwohl sie ev. noch 20 Jahre und mehr in dem Haus wohnen würde.
11.7.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Sehr geehrte Damen und Herren, ist es möglich, einem Erben, dem ein Pflichtteil zusteht, der aber gleichzeitig ein lebenslanges Wohnrecht im Haus des Erblassers besitzt, den geldwerten Vorteil des Wohnrechts auf den Pflichtteilsanspruch ganz oder teilweise anzurechnen? Falls ja wie erfolgt die Berechnung des geldwerten Vorteils des Wohnrechts und wie ist die Minderung des Pflichtteilsanspruchs.

| 11.11.2020
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Im Elternhaus wo mein Vater mit mir wohnt habe NUR ich laut Testament Wohnrecht. ... Das Testament lautet wörtlich (Namen und Anschriften habe ich rausgenommen): „Wir, Eheleute (Vater) und (Mutter) sind uns einig dass nach unserem Tod unsere Tochter (Name) das Haus und Grund in (Haus A) erben soll. Unser Sohn (Name) soll die Häuser in (Ort) erben, die Grundstücke (Häuser B1 und B2).

| 19.8.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Gewollt ist von beiden Seiten NICHT, dass ein Wohnrecht oder Nießbrauch auf Lebenszeit besteht. Das Haus soll prinzipiell den leiblichen Kindern der Frau vererbt werden. ... (Dankbar wären wir für die Angabe evtl. mehrerer Varianten, und auch für die Auskunft, ob eine offiziell "eingetragene Lebensgemeinschaft" die Stellung gegenüber den Erben stärken und das Problem entschärfen würde).

| 22.11.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Er schloss ein Testament ab und setzte dort seinen Sohn als Alleinerben ein. ... Jetzt verlangt die zweite Frau, das wir den Erbschein beantragen sollen, da sie kein Erbe ist, da ihr Vertrag 3 mit Vater keine Gültigkeit hat und auch die Schenkung ungültig ist . ... Zweite Frau verlangt jetzt das Wohnrecht .
16.8.2011
Die im Testament benannten gemeinschaftlichen Erben möchten zwecks Vermögensklärung und Papiereinsicht das geerbte Elternhaus betreten, in dem sich derzeit eine im Ergänzungstestament mit lebenslangem Wohnrecht bedachte Person aufhält und den Zugang verwehrt. Ist es dieses Verhalten rechtlich vetretbar, darf also der / die im Haus wohnende Person den Zutritt verwehren bzw. umgekehrt: Sind die Erben befugt, sich Einlass - notfalls mit Unterstützung der Polizei - zu ihrem Haus zu verschaffen ?

| 14.6.2011
Berliner Testament an meine Schwester und mich veerbt. ... Erbschein erben wir Geschwister 1/2 zu 1/2. ... Wie verhält sich das Wohnrecht im Verhältnis zum Rest ?
23.9.2012
Hier die Varianten: 1) Mein Vater macht ein Testament, wo ich Erbin bin und die Ghana Frau bekommt als Vermächtnis das Einfamilienhaus (EFH) meines Vaters, wo ich ja mit 190.000 im Grundbuch stehe. ... Der Wert des Wohnrechtes liegt sicherlich über den 190.000 EUR, mit denen ich im Grundbuch desselben Hauses stehe, da die Person erst 26 Jahre ist und das Haus ca. 200-250 qm hat. ... Denn ich weiss, man kann beim Eintragen des Wohnrechtes festlegen, dass im Falle einer Zwangsversteigerung des Hauses das Wohnrecht mit einer Entschädigungszahlung, die der Erbe leisten muss, verbunden ist.
3.8.2008
In ihrem nicht beglaubigten Testament hat sie zunächst verfügt, dass ihr Partner Wohnrecht auf Lebenszeit erhält, ihre Kinder dann erst ihre Hälfte erben. Das Testament hat sie handschriftlich geändert, ohne es erneut zu unterschreiben. Hier legt sie fest, dass sie das Wohnrecht für ihren Partner nur auf 2 Jahre begrenzt und dann möchte, dass das Haus verkauft und ihre Kinder die Hälfte des Verkaufs ohne Abzug der noch bestehenden Restschuld erhalten sollen, da sie der Ansicht war, dass diese Schulden von ihrem Partner alleine getragen werden müssen.

| 23.3.2013
Hallo, meine Lebensgefährtin hat ein Haus mit Garten, in dem Haus befinden sich zwei Wohnungen. Ich wohne bei Ihr im Haus. ... Wir haben uns gegenseitig als Alleinerben im Testament eingesetzt.
123·5·10·15·19