Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.250 Ergebnisse für „erbe testament haus nachlass“

Filter Erbrecht
15.4.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
(derjenige, der die Fragen hier im Auftrag stellt, kennt B nicht, es bestehen also keine Interessenkonflikte) Über wieviel % des Hauses kann V mit Testament bestimmen? ... Erbe des Längstlebenden von uns ist S. Sollte der Längstlebende von uns wieder heiraten, ist er für den gesamten Nachlass des Ersterbenden Vorerbe und S Nacherbe.
9.9.2007
August eine Nachlass-Vereinbarung in 6-facher Ausfertigung vorbereitet. ... September tauchte dann aber ein handgeschriebenes Testament auf, in dem stand, dass einer meiner Brüder alles erben und er an seine Geschwister nur das Pflichtteil ausbezahlen solle. Die Frage die sich uns jetzt stellt ist folgende: Hat das Testament noch Gültigkeit, obwohl wir zuvor alle diese Nachlass-Vereinbarung unterschrieben hatten?
27.8.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Eltern hatten ein Berliner Testament und als mein Vater vor knapp 10 Jahren verstarb erbte meine Mutter das gesamte Haus. ... Ich weiß aber, dass Sie das Haus nicht einfach verkaufen kann, da mir ja die Hälfte meines Vaters gehört. ... Kann ich einen Notar informieren, damit dieses Testament im Grundbuch eingetragen werden kann, so dass ein Verkauf nicht möglich ist?
15.5.2013
Der Erblasser ist im Besitz eines alten Hauses und möchte sicher stellen, dass der Erbe das Haus nicht verkaufen kann. Dazu will er einen Testamentsvollstrecker einsetzen, der die in dem Testament gemachte Anordnung des Erblassers überwachen soll. ... Der Erbfall sei nun eingetreten, der Erbe wohnt in dem geerbten Haus und stellt nach einiger Zeit fest, das der Unterhalt des alten Hauses unwirtschaftlich hohe Kosten verursacht.

| 4.2.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Hallo, Meine Eltern haben ein Testament geschrieben in dem ich als Tochter nicht erben soll. ... Verkauft werden kann das Haus und Grund von keinem der Erben. ... Testament.
26.10.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten morgen, Unser vater ist 1991 verstorben und hat notariell ein testament in dem steht, das mutter alles erben soll und wir nacherben sind. " nacherben sind meine söhne zu je 1/2 anteil" " die nacherbanwartschaften sind nicht vererblich. ... Das wurde auch damals so im grundbuch eingetragen. jetzt ist unsere mutter im juli 2015 verstorben und hat ein handgeschriebens testament hinterlasse in dem steht, das ich dieses oben genannte haus alleine erben soll und mein bruder das andere was vor fast 10 jahren gekauft wurde. ... Aber zu diesem zeitpunkt gab es ja noch nicht das 2te haus.

| 17.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich, der Ehemann, verzichte auf die Geltendmachung von Erb-und Pflichtteilsrechten an dem Nachlass meiner Ehefrau. ... Meine Fragen: Kann mein Stiefvater das Testament wieder ändern und doch auf seine Erb-und Pflichtteilsrechte bestehen ? ... Auch vom Haus?

| 3.11.2014
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Darin wird der Nachlass von Barvermögen und Immobilien geregelt. ... Ein weiteres Haus (wegen Mieteinnahmen) sollen alle 3 Söhne erhalten + die Mieteinahmen teilen. ... Hinweis: die 3 Söhne und die Mutter verstehen sich alle sehr gut und es gibt auch keinen Streit (Gott bewahre) um das Erbe.

| 2.5.2013
Entgegen des bisherigen Berliner Testaments (in welchem mein lediger kinderloser Bruder Erbe des Elternhauses sein sollte) hat sie mir, als Vater zweier erwachsener Kinder das Grundstück mit ihrem Elternhaus im letzten Jahr notariell geschenkt. Sie hat eine lebenslanges alleiniges Nießbrauchrecht erhalten.Grund war, dass sie unbedingt möchte, dass das Haus in der Familie bleibt, nicht verkauft wird und es später ihre Enkel erben. ... Im Testament stand keine Bindungspflicht für den Überlebenden.
28.10.2011
Im Testament meines Vaters ist festgehalten, dass laut Urkunde des Notars x, seine jetzige Ehefrau (nicht unsere Mutter) ihm gegenüber auf das ihr als Ehefrau an seinem künftigen Nachlass zustehenden Erb- und Pflichtteilsrecht verzichtet hat. Es sind 4 Kinder als Erben benannt.
6.10.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Die Eheleute haben sich gegenseitig zum Erben eingesetzt, nach dem Tode beider Eheleute sollen die Kinden erben. ... Könnte der überlebende Ehepartner ein neues Testament verfassen und andere Personen als die Kinder zum Erben einsetzen? 2) Das gemeinschaftliche Testament wird weiter (zu Hause) verwahrt, bis der zweite Ehepartner ebenfalls verstirbt.

| 15.5.2013
von Rechtsanwalt Florian Kalthoff
Er möchte sicher stellen, dass nach seinem Ableben die Erben das Haus nicht verkaufen können und will sein Testament entspechend formulieren. Inwieweit ist das Tastament in diesem Punkt für die Erben verbindlich? Wer kontrolliert, wenn die Erben das Haus trotzdem verkaufen?

| 4.3.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nach Sichtung der Unterlagen haben wir nun festgestellt, dass der Nachlass verschuldet ist. ... Wir Kinder würden eine geringfügige Verschuldung deckeln, wenn allerdings ein MB ins Haus steht sieht die Sache anders aus und wir würden das Erbe ausschlagen. Jetzt die Frage: Was dürfen wir derzeit noch tun, ohne dass das Erbe als angetreten gilt?
8.3.2016
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Die Erbmasse besteht im Wesentlichen aus einem Grundstück mit Haus, im Wert von ca. 300.000 Euro und 40.000 Euro Bargeld. ... Begünstigte im Testament meiner Mutter sollen sein, ihre beiden Kinder d.h. mein Bruder und ich. Während mein Bruder normaler Erbe sein wird, soll ich als unbefreiter Vorerbe und meine beiden Kinder als Nacherben eingesetzt werden.Über eine Teilungs- anordnung will meine Mutter verfügen, dass ich das Grundstück mit Haus und mein Bruder die Eigentumswohnung sowie die 40.000 Euro Bargeld erhalten.

| 4.4.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, ein Erblasser hat in seinem handschriftlichen Testament seinen "gesamten Besitz zur alleinigen Verfügung" Person A vermacht und gleichzeitig vermerkt "als Vermächtnis räume ich Person B ein lebenslanges Wohnrecht im Haus XY ein". Andere Testamente existieren nicht. ... Wer trägt die Schulden und wer ist schlussendlich für das Haus verantwortlich, wenn das Erbe ausgeschlagen wird?
22.12.2009
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sicherlich erben nun alle die Schulden, außer meine Oma macht ein Testament, indem sie sagt, dass ich die Schulden erbe und meine Tante nichts, da sie ihr ja schon alles überschrieben hat und sie nur noch die Sicherheit für das Darlehen gegeben hat, damit di eBank meiner Oma einen großen Kredit bewilligt. ... Ich weiss ja nicht genau, ob ich Schulden erbe oder nicht, muss man mir das Testament schon vorherzeigen, bevor ich das Erbe angenommen habe und kann es dann nach Kenntnis immer noch ausschlagen ? ... Ferner kann ich nur Schulden erben auch ohne Testament und was muss ich jetzt machen ?

| 2.1.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Alle Kinder „sind aus dem Haus". ... Würde vielleicht auch ein Testament dafür ausreichen und wie müsste dieses gestaltet sein? Meiner Frau würde ich in dem Haus, welches wir bewohnen in einem solchen Vertrag (oder Testament) ein mietfreies Wohnrecht auf Lebenszeit gewähren.
21.3.2017
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Wie kann ich nach meinen Tod absichern, dass ihre vorehelichen Kinder das Haus und Grundstück nicht erben? Geht dies nur durch Überschreiben des Grundstückes auf meine Kinder oder kann ich ein Testament aufsetzen und meine Kinder als alleinige Erben des Grundstückes eintragen? ... Wäre hier ein Notar und die Hinterlegung des Testamentes angebracht?
123·15·30·45·60·63