Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.364 Ergebnisse für „erbe testament erbe erbteil“

Filter Erbrecht

| 3.11.2014
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Vater hatte ein Testament in Absprache mit seinen Söhnen aufgesetzt. ... Hinweis: die 3 Söhne und die Mutter verstehen sich alle sehr gut und es gibt auch keinen Streit (Gott bewahre) um das Erbe. Das ist mehr eine theoretische Frage, welche Risiken auftreten können, wenn man das Testament ausschlägt.

| 7.2.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrter Rechtsanwalt/Rechtsanwältin, ich habe folgende Fragen: Gehen wir davon aus das ein (verstorbener) Vater ein eigenhändiges Testament erstellt hat: Die beiden Söhne A + B erben zu gleichen Teilen. ... Der Umfang dieses Vorausvermächtnisses stellt den größten Wert des Erbes dar. ... Was ist dem Pflichtteilsrestanspruch nämlich die Differenz zwischen dem hinterlassenen Erbteil und der Hälfte des gesetzlichen Erbteils?

| 18.4.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, Im Testament eines verstorbenen Erblassers enthält die Vermächtnisanordnung folgenden Absatz: „Hiermit bestimme ich letztwillig, daß es grundsätzlich bei der gesetzlichen Erbfolge bleiben soll. ... Die gesetzlichen Erben sind sein Bruder mit Erbteil ½ und 3 Neffen ( Kinder der verstorbenen Schwester) mit je Erbteil 1/6. ... Nun habe ich folgende Fragen: Was bedeutet die Formulierung im oben genannten Absatz der Vermächtnisanordnung für den Bruder, der mit keinem Vermächtnis bedacht wurde, dem aber als gesetzlicher Erbe ein Erbteil von 50% zusteht?

| 20.2.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Laut notariellem Testament erben die Kinder nach Quote: 1. ... Die 6-Wochenfrist, seitdem das Testament an die Erben geschickt wurde, ist vorbei. Allerdings ist noch keiner der Erben vom Nachlassgericht informiert wer jetzt letztendlich Erbe ist mit der Begründung, dass auf noch ein weiteres ausländisches Testament des Erblassers gewartet wird. 2.
7.12.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Aus diesem Grund überlegt er, auf seinen Erbteil zu verzichten. 1.) ... Sollte der Erbteil dagegen an die Brüder gehen, würde er nicht verzichten. 2.) ... Es ist fraglich, ob sie das Testament überhaupt zum Amtsgericht abgibt.
12.12.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ein notarielles Testament besteht mit Nennung der 4 leiblichen Kinder als Erben. ... Das Kind Nr. 4 schlägt das Erbe aus und verlangt den Pflichtteil. ... Sollten die 3 regulären Erben nun die Vermächtnisse auszahlen müssen, bleiben allen dreien nur noch 5000 €, also 1.666 € für jeden.

| 23.7.2012
Die Freundin hat in dieser kurzen Zeit offensichtlich massiv Einfluß genommen, um das Testament in ihrem Sinne zu verändern. In dem vorherigen Testament kam sie nicht vor. ... Wie würde das Erbe verteilt?
9.8.2015
Ehe verheiratet, Zugewinngemeinschaft, Berliner Testament, Immobilie vorhanden, beide Ehepartner zu je 1/2 im Grundbuch eingetragen. ... Nach dem Tod von A und B stehen nun beide noch im Grundbuch. 2 Kinder von A sind als Erben im Testament bedacht worden. 3.

| 4.4.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Andere Testamente existieren nicht. ... Was passiert mit dem Wohnrecht von Person B, wenn Person A das Erbe ausschlägt? ... Das Wohnrecht ist nur im Testament vermerkt und nicht im Grundbuch eingetragen.
1.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Der Erblasser, Witwe und Mutter von 2 Kindern, hat ihre beiden Kinder in einem Testament von 1990 zu ihren Erben, zu untereinander gleichen Anteilen bestimmt. ... Der Geldbetrag ist etwa so groß wie das verbleibende Erbe. ... Meine Frage ist: 1.Muss der geschenkte Geldbetrag beim Erbe berücksichtigt werden?
27.2.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, vor einem Jahr hatte meine Mutter Ihr 50%iges Erbteil von Ihrem Bruder ausgezahlt bekommen. ... Seit ca. 4 Jahren habe ein Schriftstück / Testament, dass ich als "Einzelkind" alles erben werde. ... Kann ich davon ausgehen, dass aktuell die Hälfte des Geldes vom Erben meiner Mutter, und die Hälfte des Wertes des zusammen gebauten / erwirtschafteten Hauses mir zustehen?
15.3.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Mein Mann war Witwer und hat seinem Sohn das Erbteil seiner Mutter nach deren Tod ausgezahlt. ... -Können wir Andere als die gesetzlichen Erben durch ein Vermächtnis oder eine Verfügung bedenken? ... -Sollten wir ein Testament machen (welches), obwohl wir keine Reichtümer hinterlassen werden?

| 17.3.2006
Geben ist ein Berliner Testament,Mutter vor 3 Jahren vorverstorben,Vater jetzt. Die 2 Kinder sind nach dem Ableben des letzten als Erben eingesetzt. ... Gehe ich als Erbe dann leer aus?
2.9.2013
Guten Tag, meine Eltern haben ein Berliner Testament gemacht, demnach nach dem Tod auch des zweiten Ehepartners die Kinder erben und zwar folgendermaßen: Ich 75%, mein Halbbruder aus erster Ehe meines Vaters zu 25 %. ... Tatsächlich ist seine Schuld höher als der ihm zustehende Erbteil. ... Der Notar, zu dem ich gegangen bin, zwecks Beantragung eines Ebscheins, behauptet, das Testament sei "unklar", was mich misstrauisch stimmt.
22.12.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Kann ich da also noch was erben, schlimmstenfalls kann sie mich jetzt nur noch enterben auf 25 % aber nicht alles, wenn sie vor mehr als 10 Jahren ihre Häuser überschrieben hätte, was ja nicht der Fall war ? ... Meine erste Frage können sie hier ersehen.: http://www.frag-einen-anwalt.de/Niesbrauch-von-Haus-fällt-weg-wegen-Todesfall-ich-und-Tante-sind-Eigentümer-__f84206.html Weiterhin hätte ich daher gewusst, ob meine Oma per Testament hier jetzt noch sagen kann, sie vererbt mir ein Haus, was aber insgesamt in der Erbmasse unter 25 % liegen würde ?

| 12.3.2011
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Es existiert ein handschriftliches Testament meines Vaters der schon 1998 verstarb, welches meine Mutter und dann meinen Bruder zum Erben macht.
24.3.2009
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Hallo, zwei hoffentlich einfache Fragen: 1) Wenn jemand einen Testament macht und sich erst "Jahre später" ein weiterer Erbberechtigter meldet, wieweit/-lange könnte er/sie dann die Herausgabe bereits "geerbter" Dinge von den Erben verlangen, wenn er/sie einen Pflichtteilsanspruch gehabt hätte? 2) Kann man ein Testament derart gestalten "Wenn die Erbberechtigen folgende Personen sind und sich an das Testament halten gilt ..... (c andere Aufteilung)..., wobei man als Erblasser aber nur will, dass auch den Erben nur (Abschnitt a) im "Normalfall" bekannt wird?
19.4.2008
Der Erblasser lebt im Pflegeheim (Ersparnisse ca. 10.000€) und hat zwei erwachsene Söhne ohne Frau und Kind und möchte ein handschriftliches Testament machen. ... Ist es richtig, dass wenn die Lebensgefährtin beim Eintritt des Erbfalls nicht mehr lebt, die Kinder der Lebensgefährtin nichts erben? ... Kann der Erblasser eine Festlegung treffen, dass dem Sohn von einer im Testament festgelegten Person sein Erbteil in monatlichen Raten ausgezahlt wird.
123·15·30·45·60·69