Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

511 Ergebnisse für „erbe testament erbe ausschlagung“

Filter Erbrecht

| 12.1.2012
Er hat in seinen notariellen Testamenten 4 Erben, (Erbe "A" Quote 12,5 %, Erbe "B" Quote 40 %, Erbe "C" Quote 40 % ,Erbe "D" Quote 7,5 %) die leibliche Kinder sind, benannt. ... (letztes Testament des Erblassers datiert 07/2010) Nach Aussagen des Erben A sei dieses Testament zu Lebzeiten des Erblassers vernichtet worden, da Grundstücke veräußert wurden Ende 2009/Anfang 2010, deren Erlös ausschließlich Erbe A zustehen würde. ... Das Testament aber nur mit Zustimmung des Erben A nach Deutschland verschickt werden kann.

| 25.9.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
In diesem Testament setzen sich die Ehepartner gegenseitig als alleinige Erben im Sinne eines Vorerben ein, Nacherbin/Schlusserbin soll eine Verwandte der Ehefrau (Ersatzerben sind die Abkömmlinge der Verwandten) sein. ... Ändert sich durch das Ausschlagen der Ehefrau etwas an dem Erbstatus der Kinder des Verstorbenen (die ja im Testament nicht als Erben benannt sind)? ... Der Hintergrund dieser Frage ist, daß die Rechtspfleger des Amtsgericht behaupteten, es bestehe die Möglichkeit, daß mit der Zustellung des Testamentes einschließlich der Ausschlagungsurkunde der Ehefrau an die Kinder des Verstorbenen diese zu Erben würden und damit die 6 – Wochenfrist zur Ausschlagung ab dem Zeitpunkt der Zustellung liefe.

| 3.11.2014
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Vater hatte ein Testament in Absprache mit seinen Söhnen aufgesetzt. ... Hinweis: die 3 Söhne und die Mutter verstehen sich alle sehr gut und es gibt auch keinen Streit (Gott bewahre) um das Erbe. Das ist mehr eine theoretische Frage, welche Risiken auftreten können, wenn man das Testament ausschlägt.

| 26.11.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine Mutter und meine Tante wurde in einem Testament meiner Oma als Erben eingesetzt. ... Ich habe nun ein erstes Schreiben des Nachlassgerichts erhalten, in welchem ich als Erbe benannt bin und binnen 6 Wochen das Erbe ausschlagen kann. ... Meine Frage ist nun, bin ich tatsächlich Erbe geworden oder bleibt meine Mutter weiterhin Erbin und kann das Erbe gar nicht ausschlagen, da sie das Erbe durch das Testament ihrer Mutter ja schon angenommen hat?
29.1.2013
Ihr wird vorgehalten nicht die Fristen von sechs Wochen zur Ausschlagung des Erbes eingehalten zu haben. ... Ihr Vater hat kein Testament aufgegeben. ... Haben beide noch die Möglichkeit das Erbe auszuschlagen.
22.1.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Zuvor wurde kein Erbe beim Erststerbenden verteilt. ... Schätzungen eine Erbsumme von ca. 20.000 Euro für jeden der drei Erben ergeben. Wobei ein Erbe zusätzlich das Vermächtnis erhält.

| 28.5.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Nachlass ist allerdings überschuldet, ich möchte das Erbe ausschlagen. Beginnt für mich die Frist bereits nach dem Todesfall, da ich ja von einem Testament bereits weiß, oder erst nach der Eröffnung des (alten) Testaments? Kann man ein Erbe bereits vor Testamentseröffnung ausschlagen, um ganz sicher keine Frist zu versäumen?

| 15.3.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Wegen Überschuldung dieser Schwester und der eigenen geringen Altersrente (510 EURO netto) wird meine Frau das Erbe ihrer Schwester fristgemäß ausschlagen. Frage: Schützt eine notariell beglaubigte Ausschlagung des Erbes meine Frau auch vor der Belastung mit weiteren Kosten (für Beerdigung, Erstausschmückung der Grabstätte, Räumung und ggf.
1.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Der Erblasser, Witwe und Mutter von 2 Kindern, hat ihre beiden Kinder in einem Testament von 1990 zu ihren Erben, zu untereinander gleichen Anteilen bestimmt. ... Der Geldbetrag ist etwa so groß wie das verbleibende Erbe. ... Meine Frage ist: 1.Muss der geschenkte Geldbetrag beim Erbe berücksichtigt werden?
1.9.2016
Dieses Vermächtnis beschwert B, indem dieser erstens 15 Jahre auf seinen Anteil warten soll (laut Testament muss A erst nach 15 Jahren zahlen) und eben mit diesen 75% (dies steht so auch im Testament). ... Laut Amtsgericht hat B dennoch Anspruch auf sein Pflichtteil, weil das Erbe beschwert wurde und dies der Grund der Ausschlagung war. ... Begründung, die Kinder seien ja als Erben nachgerückt.

| 20.2.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Laut notariellem Testament erben die Kinder nach Quote: 1. ... Die 6-Wochenfrist, seitdem das Testament an die Erben geschickt wurde, ist vorbei. Allerdings ist noch keiner der Erben vom Nachlassgericht informiert wer jetzt letztendlich Erbe ist mit der Begründung, dass auf noch ein weiteres ausländisches Testament des Erblassers gewartet wird. 2.
7.12.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Laut Testament erhält seine zweite Frau alles und die vier Söhne nur den Pflichtteil. ... Es ist fraglich, ob sie das Testament überhaupt zum Amtsgericht abgibt. Ändert sich dann der Anspruch der Erben ?
15.5.2013
Dazu will er einen Testamentsvollstrecker einsetzen, der die in dem Testament gemachte Anordnung des Erblassers überwachen soll. Welche Kosten entstehen dadurch für den Erblasser oder seinem Erben? ... Bis zum Ableben des Erben?

| 4.4.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Andere Testamente existieren nicht. ... Was passiert mit dem Wohnrecht von Person B, wenn Person A das Erbe ausschlägt? ... Das Wohnrecht ist nur im Testament vermerkt und nicht im Grundbuch eingetragen.
14.8.2010
Mein letzter Stand war, dass Sie nach Aachen ziehen wollte. d) Wir hatten damals ein Testament von Ihr, aus dem hervorging, dass ich die Firma erben sollte und meine Frau Schmuck etc. Wir haben nach dem Kontakt-Abbruch das Testament zurückgesandt. 4. ... Als Anlage gibt es das Testament: Dort steht zusammengefasst: a) Die Firma bekommt Ihr Lebensgefährte b) Die Lebensversicherung soll ich erhalten c) Die Wohnungseinrichtung eine Angestellte aus der Firma Nun stelle ich mir die folgenden Fragen: A) Kann ich die Ausschlagung des Erbes rückggängig machen, da ich zum Zeitpunkt der Entscheidung und Unterschrift dringend von einem überschuldeten Nachlass ausgehen musste und wenn ja welche Schritte sind zu tun?
18.6.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mangels Testament tritt die gesetzliche Erbfolge ein; d.h. mein Vater erbt 50% (Zugewinngemeinschaft) und wir Kinder zu gl. ... Meine Schwester möchte lediglich EUR 10,000 vom Erbe annehmen. ... Bitte beraten Sie hinsichtlich einer Schenkung des Erbes an meinen Vater oder einer Erbausschlagung und der damit verbundenen Formalitäten.
2.12.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Es existiert hiezu kein Testament. Da meine Geschwister und ich das Erbe zunächst nicht antreten wollen, sondern das Vermögen meiner Mutter überlassen wollen, stellen sich folgende Fragen: - Was müssen wir tun um unseren vorläufigen Verzicht ordnungsgemäß kundzutun? ... Nachteile beim Antritt des Erbes im Falle des Ablebens meiner Mutter?
30.9.2011
Nach jetzigem Kenntnisstand hat er kein schriftliches Testament hinterlassen, so dass ich als Bruder der gesetzliche Erbe wäre. ... (Wenn ich das Erbe annehme und ihr dann schenke, dürfte eine Doppelbesteuerung anfallen). ... Gibt es die Möglichkeit, sich davor zu schützen, indem ich das Erbe nur unter Vorbehalt annehme o.ä.?
123·5·10·15·20·25·26