Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

45 Ergebnisse für „erbe schwester bank tante“

Filter Erbrecht

| 4.12.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Gemäß Testament sind meine Schwester und ich Erben. ... Da meine Tante mit mir am selben Ort wohnte und meine Schwester 400 km weit weg wohnt und zudem seit ca. 20 Jahren keinen Kontakt mehr zu meiner Tante hatte, habe ich bisher alles abgewickelt. ... Sie meint, dass die Bank meine Tante falsch beraten hätte.

| 2.3.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Insgesamt gibt es 4 Erben. ... Ich ersuche um Beurteilung der Sachlage und Beantwortung folgender Fragen: 1.War die Tante als Alleinerbin mit eigenen Einkünften aufgrund des gemeinschaftlichen Testaments überhaupt berechtigt, solch eine Verfügung zugunsten ihrer Schwester bei der Bank zu treffen? ... D.h. könnte die Schwester in diesem Fall Regressansprüche gegen die Bank geltend machen?

| 3.5.2009
ich stelle folgende Frage aus Sicht meiner Tante: der Ehemann meiner Tante (Schwester meiner Mutter) ist verstorben.Meine Tante war die Betreuerin ihres verstorbenen Mannes und soll nun ihren Abschlussbericht abliefern. ... Es gab jahrzehntelang keinen Kontakt, aber es ist meiner Tante durch Hörensagen bekannt, dass die Schwester ihren Mannes wohl irgendwann mal zwei Kinder geboren hat. ... Meine Tante hat vor, diesen Umstand im Bericht darzulegen, aber das Erbe zunächst für sich allein zu beanspruchen.

| 13.4.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, es geht um das Erbe meiner Tante. ... Ich bin neben meinem Bruder (als die Kinder Ihrer einzigen Schwester) die einzig noch lebende Verwandtschaft. ... Bedeutet das, dass nur mein Bruder erbt oder wie muss ich jetzt nach dem Tod meiner Tante vorgehen um ebenfalls erben zu können (es geht hier um verschiedene Grundbesitztümer meiner Tante)?

| 28.4.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Dazu hat die Tante ihr bei der Bank eine Vollmacht über das Konto ausgestellt und eine zweite Scheckkarte (für die Freundin) registrieren lassen. ... Es gibt drei Erben (1/4+1/4+1/2); Freundin und ihre Schwester zu je 1/4. Der dritte Erbe zu 1/2 will jetzt mit Anwalt die gesamte Schenkung wieder auf Tantes Konto zurücküberwiesen haben.
17.11.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um folgenden Fall: Meine Schwester und ich teilen uns das Erbe unsers Großvaters mit unserer Tante. Erbanteile für meine Schwester und mich: jeweils 1/4, Erbanteil unserer Tante: 1/2. ... Meine Schwester und ich würden unserer Tante erstmal alles überlassen.

| 12.10.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
In Ihrem Testament hat meine Tante Ihrer Schwester und den Kindern Ihres verstorbenen Bruders das Barvermögen vererbt. ... Die Bank behauptete, daß die Laufzeit des Sparbriefes eingehalten werden muß, bevor er an die Erben ausgezahlt werden kann. Ist dieses richtig oder muß die Bank die Sparbriefe auf verlangen der Erben sofort auszahlen.
27.5.2015
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Generell werde ich das Erbe antreten, da ich weiß dass es keine Schulden gibt. ... Leider hat aus Unwissenheit meine Oma die Schwestern der Tantebin deren Wohnung gelassen, wobei Dinge entwendet wurden. ... Gleichzeitig haben die Schwestern nachdem Tod die EC Karten vermutlich mit PIN in Besitz genommen, da sie meine Tante bis zum Tod begleitet haben.

| 15.7.2007
Meine Großeltern hinterließen ihren beiden Töchtern, meiner Mutter und deren Schwester (meiner Tante) mehrere Sparbücher, von denen jede die Hälfte erben sollte. ... Es hat zum Zeitpunkt des Todes meiner Großmutter bereits eine Teilauseinandersetzung des Erbes mit meiner Tante stattgefunden, die aber in meinen Augen keineswegs korrekt war. ... Meine Frage: Kann ich die von meiner Tante per Vollmacht meiner Großmutter abgehobenen Beträge (es sind immerhin ca. 15 000,- DM) von den Sparbüchern nachträglich von meiner Tante einfordern bzw. dem zu teilenden Erbe hinzurechnen ?

| 2.1.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 2009 zusammen mit meiner Tante A und meiner Tante B Erbe meiner Großmutter geworden. Wir Erben bilden eine Erbengemeinschaft. ... Diese Summe werde natürlich durch alle drei Erben geteilt.
5.6.2019
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Tante ist schwer demenzkrank und voll pflegebedürftig. Bis Ende April haben sich die Pflege mein Onkel und meine Mutter (die Schwester meiner Tante) geteilt. Letzten Monat ist mein Onkel plötzlich an einer Krebserkrankung verstorben, wodurch meine Mutter die volle Pflege für ihre Schwester übernahm ( sowie jegliche Vollmachten über Bank, Wohnungsangelegenheiten und alles was dazugehört).
7.3.2017
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Meine Tante ist am Montag mit 93 Jahren verstorben.Sie war schon sehr lange Witwe und kinderlos.Sie hat noch zwei lebende Schwestern,78Jahre und 85Jahre.Außer einem eigenem Haus,in dem Sie noch bis vor kurzem alleine wohnte,sind noch Sparbücher und wohl noch diverse andere Anlageformen in nicht unerheblicher Höhe auf der Bank hinterlegt. ... In den letzten Jahren wurden aus dem Haus meiner Tante immer wieder wertvolle Gegenstände entfernt,Schubläden mit Unterlagen wurden ausgeräumt(Darunter wohl auch ein älteres Testament).Ob auch auf der Bank größere Geldbeträge abgehoben wurden ist nicht bekannt. Wir als Angehörige stellen uns nun folgende Fragen: -Können Wir als Verwandschaft nur noch hilflos zusehen,wie das Ehepaar sich am Vermögen meiner Tante bedient.Ist das Erbe verloren??
15.2.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Als er noch zumindest teilweise einigermaßen "zurechnungsfähig"" war, hat meine Tante (seine Schwester) mit ihm einen Notartermin ausgemacht und er unterschrieb eine umfassende Generalvollmacht. ... Da es die "Entmündigung" nicht mehr gibt- wie ist die korrekte Vorgehensweise hehenüber der Bank? ... Ist die Tante gegenüber den weiteren Erben über irgendwelche von ihr durchgeführten Kontenbewegungen rechenschaftspflichtig?

| 6.5.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren, Im Dezember 2000 hat meine Oma mir 50.000,00 DM geschenkt als Vorauszahlung auf das Erbe. Desweiteren hat Sie 40.000,00 DM Ihrer Schwester und 60.000,00 DM meiner Schwester (ihrer zweiten Enkelin) geschenkt. ... Ich soll nun auf die Erbschaft verzichten, dann würde diese Tante von mir auch kein Geld aus der Schenkung zurückfordern.

| 11.5.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Einen Antrag beim Sozialamt habe ich nicht gestellt, da ich etwas Gespartes auf der Bank habe. ... Ich selbst habe das Erbe nicht ausgeschlagen, da ich weiß dass das Ausschlagen des Erbes nicht von der Bestattungspflicht entbindet. ... Erbe laut BGB sind wir beide.

| 4.6.2018
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Zusätzlich steht in dem Schreiben, dass Sie Namen und Adressen der weiteren gesetzlichen Erben nennen soll ( Geschwister etc.). Meine Tante war nicht verheiratet und hatte auch keine Kinder. ... Grundbuch, Bank, Versicherungen etc.)
15.5.2019
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Guten Tag, folgender Sachverhalt: Ich hatte für meine kürzlich verstorbene Tante die gesetzliche Betreuung. ... Die Bank hat bereits meine Daten mit Kontostand bezüglich der Erbschaftssteuer an das Finanzamt weitergeleitet. ... 3) Wenn ich einen Erbschein beantrage, wie erfahre ich dann ob mein Onkel bzw. meine Tante das Erbe angelehnt haben (oder ggfs. einen Erbschein beantragt haben) Mein Erbanteil würde sich ja dann erhöhen. 4) Wie muss ich dem Nachlassgericht das Erbe nachweisen.

| 30.12.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem: Eine Tante (Schwester meines verstorbenen Vaters) ist am 24.07.2012 in einem Münchner Altenheim verstorben. ... Daraufhin habe ich einen "Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/SGB_XII/74.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 74 SGB XII: Bestattungskosten">§ 74 SGB XII</a> " beim Bezirk Oberbayern gestellt und beim Amtsgericht München das Erbe ausgeschlagen (allerdings erst am 22.01.2013, da mich erst das Kreditinstitut meiner Tante darauf aufmerksam gemacht hat. Das Schreiben der Bank ging am 10.01.2013 ein ).
123