Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

225 Ergebnisse für „erbe schenkung erbschaft immobilie“

Filter Erbrecht

| 12.3.2020
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Mein Bruder hat beim Notar den Verzicht auf seinen Pflichtanteil an der Immobilie erklärt, da er vermögend ist. ... Muss ich für die Immobilie erstmal Schenkungssteuer bezahlen trotz Wohnrecht des Vaters und anschließendem Selbstbezug nach dem Tod des Vaters, da der Kinderfreibetrag von 400000 Euro überschritten ist? Wird nach dem Tod des Vaters der Wert der Immobilie noch voll auf das gesamte Erbe für die Erbschaftssteuer mitgerechnet, oder gibt es da Abschläge für Wohnrecht und den zeitlichen Abstand (ca. 2 Jahre) zur Schenkung?
15.3.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahr 2001 hat der Sohn eine Schenkung in Form eines KFZ iHv ca. 50000 EUR durch seine Eltern erhalten. Im Jahr 2005 verstarb der Vater, eine Erbschaft an den Sohn wurde offensichtlich nicht ausgezahlt. Bei einer weiteren Schenkung an den Sohn durch die Mutter (vor Tod der Mutter), welche Fristen und Freibeträgen müssen / können berücksichtigt werden?

| 27.12.2013
Schenkung an meine minderjährige Tochter und ich mit meinen Lebenspartner wir bekommen lediglich ein lebenslanges Wohnrecht 2. Schenkung meiner Mutter an mich mit Bestimmung der Schenkung auf einen Termin der nach dem Ablauf meiner Insolvenz fällt. ... Meine Geschwister wissen zwar über alles Bescheid sehen die Immobilie nun aber als Erbmasse.

| 8.4.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Im Tchechien erben Ehegatte und Kinder steuerfrei. Es gibt zwei Moeglichkeiten: entweder lasse ich mir die Erbe auszahlen, oder verzichte auf mein Erbe zu Gunsten meines Vater und er zahlt mir dann einen Betrag als Schenkung aus. Erbe oder Schenkung?

| 19.4.2017
Ausgangslage: 80 Jähriger Vater um den ich mich kümmere. 3 Söhne. 2 Immobilien - 6 Familienhaus und 2 Familienhaus (älter). ... Werden die Schenkungen irgendwie berücksichtigt? ... Darf ich die Schenkungen behalten?
12.10.2013
9Im Zusammenhang mit Überlegungen zur Vererbung von Vermögens(teilen) innerhalb der Familie hätte ich folgende Fragen: 1) Ist nach Schenkung einews Anteils an einer Immobilie an ein Kiind unmittelbar eine Schenkungssteuer fällig oder erst im Zusammenhang mit dem späteren Erbe (nach meinem Tod)? 2) Wird bei der Ermittlung der Gesamt zuwendung an das Kind (Schenkung +Erbteil gem.Nachlass durch das Finanzamt der Betrag der Schenkung nur mit einem Bruchteil seines Wertes angesetzt, wenn ich innerhalb von 10 Jahren nach der Schenkung sterbe, z.B. 9/10 bei Tod im 1.Jahr nach d.Schenkung, 5/10 bei Tod nach 5 Jahren , 9/10 bei Tod im 10.
18.6.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Das Vermögen meiner Eltern besteht aus einer Immobilie (Wert ca. ... Meine Schwester möchte lediglich EUR 10,000 vom Erbe annehmen. ... Bitte beraten Sie hinsichtlich einer Schenkung des Erbes an meinen Vater oder einer Erbausschlagung und der damit verbundenen Formalitäten.
6.5.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, ich bin Deutscher, lebe in Tschechien und werde dereinst von meinem Vater je eine Immobilie in Deutschland und Spanien erben. ... Im Land meines Wohnsitzes, des Wohnsitzes meines Vaters oder jeweils am Standort der Immobilie? ... Nach meinen Informationen (Wiki) gilt auf den Balearen ein Freibetrag von 99%, allerdings nur wenn Erbe und Erblasser dort ihren Wohnsitz haben.

| 13.2.2018
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Ein Vater möchte seinem Sohn nach eigenem Erbe von seinem verstorbenen Vater sogleich nach Erhalt des Erbscheins (Alleinerbe) eine Schenkung (Geld, Wohnungen im Werte von 400.000+ EUR) machen. 1. ... Gilt es bei einer Schenkung nach Erbe die Spekulationsfrist bei Immobilien zu beachten? ... Ab wann wird das Erbe auf die Zugewinngemeinschaft des Vaters mit seiner Frau angerechnet, so dass nicht nur die 400.000 EUR Schenkung durch den Vater sondern auch durch die Mutter an den Sohn (sprich in Summe 800.000 EUR) ohne Anfallen einer Schenkungssteuer möglich ist?
12.3.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Nun ist meine Großmutter 2010 verstorben, was meinen Vater zum allein Erben macht. Das Erbe war Gründstück mit Wohnhaus,Scheune und Garagen. ... Sein Steuerberater meinte er soll noch warten bis er die Schenkung durchführt da es sein kann das das Finanzamt eine Steuer verlangt.
27.11.2007
Wuerde die 10-Jahresfrist in beiden Faellen (Wohnrecht oder Niessbrauch)sofort mit der Schenkung zu laufen beginnen, sodass wenn der Erbfall nach 10 Jahren eintritt, der Freibetrag für den Rest des Erbes voll neu ausgeschöpft werden kann? ... Waere es, wenn die 10-Jahresfrist nicht sofort mit der Schenkung zu laufen beginnt, aus steuerlicher Sicht trotzdem sinnvoll, die Schenkung jetzt durchzufuehren, weil die Immobilie dann im Erbfall mit der Bemessungsgrundlage (also nach jetzigem/alten Recht)und nicht dem Verkehrswert in das Erbe eingeht? ... Würde dann aber auch nicht der fiktive Wert abgezogen werden von der Schenkung?

| 25.10.2010
Interressant dabei ist das der Vater angibt er habe das Haus seiner Lebensgefährtin mit erheblichen Geldern der für den Enkel gedachten Erbschaft renoviert, weiterhin behauptet er zynischerweise dies sei ja gerade im Sinne der Großmutter für den Enkel geschehen, damit dieser die Immobilie jederzeit als Gast nutzen könne, aber die Immobilie seiner Lebensgefährtin sei eben nicht seine und somit auch keinerlei Zugriff mehr auf das Vermögen möglich. Frage: Wie kann der Zugriff auf die Immobilie der Lebensgefährtin realisiert werden? ... Der Vater bewohnt die Immobilie zusammen mit seiner Lebensgefährtin.

| 10.4.2021
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Guten Tag, Meine Mutter hat mir 2009 per Schenkung ihr Zweifamilienhaus übertragen (i.S. vorweggenommener Erbfolge). ... Meine Frage: wenn ich das Erbe meiner Mutter ausschlage, darf ich dann das 2009 übertragene Haus bzw. den Erlös, wenn ich es verkaufe, vollständig behalten, weil die Schenkung mehr als 10 Jahre zurückliegt?
4.4.2018
von Rechtsanwalt Hauke Hagena
Nun möchte meine Mutter mir ihre 15/40 schenken, allerdings stellt sich die Frage, ob dann für das Erbe meiner Mutter von der Großmutter nachträglich Erbschaftssteuer anfällt, da seit dem Tod ja noch keine 10 Jahre vergangen sind. Meine Mutter würde selbstverständlich bis zu ihrem Tod in der Immobilie wohnen bleiben, allerdings soll kein Nießbrauchrecht eingetragen werden, damit die 10tel-Regelung bei der Schenkung nicht außer Kraft gesetzt wird. Sollte meine Mutter nachträglich die Erbschaftssteuer auf Grund der Schenkung an mich zahlen müssen, wäre das aus finanziellen Gründen nicht möglich.

| 20.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Nach dem Tode meines Vaters 1990 erlangte mein Bruder von meiner Mutter heimlich nach und nach (bis 2004) den gesamten Grundbesitz, damit ich nichts erben sollte (die entsprechenden Eintragungen sind im Grundbuch durchgeführt worden). ... Wie sieht die Chance aus, im Erbfall wegen böswilliger Schenkung gegen meinen Bruder vorzugehen? Welche Fristen existieren bei böswilliger Schenkung (spielt hier die 10 Jahres Frist auch eine Rolle)?

| 23.8.2012
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
- Wäre eine Schenkung zu Lebzeiten für alle Beteiligten günstiger? ... (Mein Mann, der 50% der Immobilie besaß, ist im Jan. 2011 verstorben - allerdings habe ich das in Gran Canaria nicht gemeldet).

| 5.3.2020
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Hallo, Eine Erbschaft hat folgendes Szenario: - Mutter verstorben und Sohn ist alleiniger Erbe - 2011 Schenkung Immobilie: Verkehrswert 120''''000 EUR mit jährlichem Wert des Niessbrauchs von 7''''000 EUR (bewohnt von Mutter, Alter der Mutter bei Schenkung 65) - 2019 Mutter verstirbt - Erbschaftvolumen 400''''000 EUR Wie wird die Schenkung angerechnet? ... Was bedeutet das für das Erbschaftsvolumen und führt das Finanzamt diese Kalkulation selbst durch mit Angabe der Schenkungsurkunde?

| 12.7.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Es wurde ein Hausverkauf der Immobilie der Mutter in Gang gesetzt. ... Der Kaufpreis der Immobilie 275.000€ wurde am 04. ... Ist der Geldfluß des Hausverkaufs eine Schenkung oder das Erbe?
123·5·10·12