Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.403
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.135 Ergebnisse für „erbe pflichtteilsanspruch“

Filter Erbrecht

| 19.6.2006
4257 Aufrufe
Ehefrau haben sich gegenseitig zum alleinigen und unbeschränkten Erben einge- setzt mit dem Zusatz:"Gleichviel ob und welche Pflichtteils- berechtigte bei dem Tode des Erstversterbenden vorhanden sein sollten." ... Frage: Habe ich nach dem Tod meiner Stiefmutter einen Pflicht- teilsanspruch auf das Erbe meines Vaters?

| 31.3.2008
1288 Aufrufe
Meine Schwägerin hat mit ihrem Ehemann ein gemeinschaftliches Testament errichtet.Der Sohn des Ehemannes aus erster Ehe sollte danach erst und nur nach dem Tod meiner Schwägerin neben anderen Personen erben. ... Ihre Eltern lebten schon vor Errichtung des Testamentes nicht mehr.Im Testament sind nicht alle ihrer Geschwister als Erben eingesetzt. Frage: Haben die nicht als Erben eingesetzten Gewschwister einen Pflichtteilsanspruch?
8.12.2007
1251 Aufrufe
Bekomme ich den nur wenn ich überhaupt nichts erbe? Aber sobald ich irgendetwas erben würde und wenn es noch so eine Kleinigkeit ist, dann hätte ich keinen Anspruch mehr auf meinen Pflichtteil?
7.8.2006
6614 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Erben (zwei Enkelkinder, leibl. ... Diese haben aber ihre höheren Pflichtteilsansprüche geltend ge- macht. ... Erben 50%.

| 9.11.2015
410 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Park
Wie berechnen sich in diesem Fall die Pflichtteilsansprüche? ... Des weiteren habe ich für die Wertermittlung des Erbes ein Expose für das vorhandene Grundstück erstellen lassen, was aber nun eine fiktive Bewertung ist.
26.11.2013
608 Aufrufe
Sollten bei der Formulierung im Testament weitere Aspekte berücksichtigt werden, z.B. würden im Falle eines vorzeitigen Versterbens der Tochter (D) mögliche Nachkömmlinge Ihren Anteil erben bzw. wäre dies zu unterbinden? ... "Im Falle eine Vorversterbens meiner Ehefrau setze ich als meine Erben ein: Sohn (B) 5/12 Sohn (C) 5/12 Tochter (D) 1/6" Ist dies zwangsläufig nötig? Könnte man diese Formulierung nicht weglassen und beim Vorversterben der Ehefrau würde Ihre beiden Söhne (B) & (C) automatisch Ihren Anteil zu gleichen Teilen erben oder ist dies aufgrund des Pflichtteilsanspruch der Tochter (C) gegenüber Ihrem Vater nicht möglich?
12.11.2016
134 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin Schröder
Erben sind mein Sohn und meine Nichte, welche nachweislich in 2013 9.000 eur von dem Sparguthaben erhalten hat. ... Ich habe ihn darauf hingewiesen, dass dies nur die Pflichtteilsansprüche betreffen, aber die Ergänzungsansprüche nicht berücksichtigt wurden. ... Habe ich das Recht den Vorgang Pflichtteilsanspruch und Pflichtteilsergänzungsanspruch zu trennen, um zumindest dieses Geld welches mich retten würde zu erhalten?

| 24.3.2009
5356 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Dessen Wert entsprach knapp meinem Pflichtteilsanspruch. ... Deren Werte betrugen ein Vielfaches von deren Pflichtteilsansprüchen. ... Jetzt sagt der Erbe, ich hätte bei Klage auf Eigentumsverschaffung am vermachten Grundstück das Grundstück vom Nachlaßverwalter erhalten und erhalten müssen.

| 25.1.2015
700 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Ich werde als Einzelkind die OG Wohnung erben. --> Ich habe 2 Kinder aus 1. Ehe, die eines Tages alles erben sollen (EG und OG). ... Mein Ehemann verzichtet auf Pflichtteilsansprüche an der EG und OG Wohnung, da er selber auch noch eine Wohnung zu 100% besitzt.
8.3.2010
1240 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ehe treten seine Erbe an. ... Wie hoch ist der Pflichtteilsanspruch der Kinder aus 2. ... Haben die Enkel ebenfalls Anspruch auf Erbe ?
2.8.2016
296 Aufrufe
Hallo, Wenn ich auf den Pflichtteilsanspruch, dem Erbe meines verstorbenen Vaters verzichte, verzichte ich dann auch automatisch auf den zukünftigen Pflichtteilsanspruch ( Das zukünftige Erbe) meiner noch lebenden mutter nach ihrem Tod?

| 16.8.2013
1143 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Guten Tag Mein Vater ist vor einem Monat gestorben und es beginnt nun die Aufteilung des Erbes. ... Wie verhält sich der Pflichtteilsanspruch dieser 2 Personen?

| 26.8.2011
1091 Aufrufe
Eines der Kinder fordert den gesetzlichen Pflichteil aus dem Erbe. Wie hoch ist der gesetzliche Pflichtteilsanspruch des einen Kindes.

| 6.3.2014
1285 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich habe das Erbe für unser gemeinsames Kind ausgeschlagen. ... Ich zähle zwar zu den Pflichtteilsberechtigten Personen, im §§ 2303 ff BGB heißt es aber, dass ein Pflichtteilsberechtigter, der durch Verfügung von Todes wegen von der Erbfolge ausgeschlossen ist ein Pflichtteilsanspruch gegen den Erben hat. ... Hätte ich das Erbe innerhalb der 6 Wochen ausschlagen müssen um einen Pflichtteilsanspruch zu haben?
3.10.2015
406 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Der Rest des Erbes wird auf unsere beiden Söhne , also die Enkel zu gleichen Teilen verteilt. Mein Stiefvater hat das Vermächtnis angenommen ( es ist bereits ausgezahlt)und schriftlich auf seinen Pflichtteilsanspruch verzichtet. Wie hoch ist der Pflichtteilsanspruch von meiner Schwester und mir?

| 9.1.2008
2473 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Im notariell beurkundeten Übergabevertrag stand folgender Passus: „Die Übergabe erfolgt in vorweggenommener Erbfolge unter Anrechnung auf künftige Erb- und Pflichtteilsansprüche, aber ohne Ausgleichspflicht gegenüber den Geschwistern des Übernehmers, die anderweitig abgefunden wurden.“ Nun ist ein Erbfall eingetreten, da beide Eltern kurz hintereinander starben. Meine drei Geschwister und ich sind die gesetzlichen Erben.

| 19.6.2007
2446 Aufrufe
Laut Testament erben ich und mein Bruder (2 Personen) nicht aber Stiefvaters 2 Söhne aus erster Ehe. ... Wie hoch ist deren Pflichtteilsanspruch gegen die Erben? ... Hat jeder der Söhne einen eigenen Pflichtteilsanspruch oder beide einen gemeinsamen
24.11.2011
1633 Aufrufe
Nun befürchtet die an Krebs erkrankte Ehefrau dass sie –im Todesfall ihres Mannes- die Pflichtteilsansprüche der Stiefkinder an diese nicht auszahlen kann. ... Mit anderen Worten: Die Stiefkinder könnten dann keine Pflichtteilsansprüche am väterlichen Anteil an der Eigentumswohnung geltend machen.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·57