Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

513 Ergebnisse für „erbe pflichtteil mutter schwester“

Filter Erbrecht

| 1.9.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Frage: Meine Mutter notiert sich das immer und möchte eigentlich das dieses Geld im Erbfall von ihrem Pflichtteil abgezogen wird. ... Meine Mutter (und ich auch) vermutet das meine Schwester das Erbe innerhalb kürzester Zeit ohne zu übertreiben verprassen würde. ... Meine Mutter möchte nur nicht, dass das Erbe ihres Lebensgefährten für die Schulden meiner Schwester benutzt wird und/oder für die "Kaufeslust" meiner Schwester.
28.12.2004
Eheliche Abkömmlinge sind meine Schwester und ich. Meine Schwester ist nun mit Ihrer Familie in die Hauptwohnung (vorher von meiner Mutter bewohnt) gezogen und hat das komplette Mobiliar übernommen. ... Da das Verhältnis zu meiner Mutter und Schwester eher angespannt ist, benötige ich rechtlichen Rat, bevor ich ein Gespräch mit den betroffenen Personen führen möchte.

| 31.1.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Meine Schwester (49) wohnt seit 1,5 Jahren bei meiner Mutter (80). ... Frage 1: Was kann ich tun, um zumindest meinen Pflichtanteil zu erben? ... Oder werde ich den Pflichtteil abschreiben müssen?

| 18.11.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich habe noch 3 Geschwister, 2 Schwestern und 1 Halbschwester aus 1. ... Welche Kosten könnte meine Mutter vom Pflichtteil abziehen?... Kann meine Mutter den Pflichtteil stunden?

| 17.1.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Meine Fragen: Wenn jetzt der Erbfall eintritt, muss ich meiner Schwester den Pflichtteil auszahlen? ... Leider haben sie nur auf einen Teil der Belege den Vermerk gesetzt, dass die Summe ein "Vorschuss auf das zu erwartende Erbe" ist, gesetzt. ... Kann ich weitere Zahlungen meiner Mutter an meine Schwester innerhalb der jetzt vorliegenden 10 Jahre auf das Pflichtteil anrechnen?
22.9.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Großmutter ist vor 3 Monaten verstorben, Sie hat in ihrem notariell beglaubigten Testament ihre beiden Kinder(meine Mutter und ihre Schwester) zu je 1/2 Anteil als Erben eingesetzt und mir ihr Haus samt Inventar vermacht. ... Meine Tante hat ihr Erbe aber schon angetreten, denn sie hat schon Bargeld und Aktien bekommen. ... Meine Mutter möchte nichts von mir haben, da sie mit ihrem Erbe zufrieden ist.
13.10.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Als Gegenleistung wollte meine Schwester auf alle weiteren Erbansprüche verzichten.Meine Schwester hat eine Erbverzichtserklärung, einschließlich Pflichtteil geschrieben, aber nicht notariell beglaubigen lassen. ... Die Letztlebende, meine Mutter, starb am 17. ... Nun verlangt meine Schwester ihren Pflichtteil.

| 29.10.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Meine Mutter hatte 1 Jahr vorher dieses Geld für meine Schwester aufgenommen und mit Grundschuld sichern lassen. Es steht aber nirgendwo, dass das Geld für meine Schwester war. ... Meine Frage wäre: Kann meine Schwester nach Verkauf des Hauses ihren Pflichtteil fordern oder erst nach dem Tod meiner Mutter?

| 23.10.2012
Meine mutter ist vor gut zwei Jahren gestorben. Meine Schwester wurde aus nachvollziehbaren Gründen enterbt (Pflichtteil). ... Da meine Schwester nun letzte Woche ihren Pflichtteil schriftlich eingefordert hat (wie gesagt, erst gut 2 Jahe nach dem Tod unserer Mutter), frage ich mich, ob sie nun tatsächlich auf 1/4 des für das Haus erzielten Betrages Anspruch hat, trotz meiner erheblichen Ausgaben für die Immobilie.
23.8.2005
Meine Mutter ist letztes Jahr Juni verstorben. ... Wie wäre der Wertegang Beantragung meines Pflichtteils? ... Kann ein Pflichtteil oder nur ein Erbe im Grundbuch eingetragen werden?

| 31.5.2021
| 32,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Nach 12 Jahren und nach dem Tod von meiner Mutter habe ich erst jetzt in den Unterlagen vom Steuerberater gesehen, dass meine Schwester, trotz unserer Abmachung, ihren Pflichtteil in Anspruch genommen hat. ... Jetzt habe ich gelesen, dass wenn ein Erbe nicht auf den Pflichtteil vom Erstverstorbenen verzichtet eine "Strafklausel" wegen dem Berliner Testament greift. ... Ist es richtig, dass meine Schwester, durch die Inanspruchnahme vom Pflichtteil Vater, nach dem Tod von unserer Mutter auch nur einen Pflichtteil erhält?

| 17.9.2009
Das Haus gehört meiner Mutter alleine, wobei noch eine Grundschuld eingetragen ist. ... Das Haus werde ich später einmal erben, allerdings nicht alleine. ... Es stellt sich mir nun die Frage wie das ist: Wenn ich das Haus jetzt von Grund auf renoviere und es damit wertvoller mache und meiner Mutter dann stirbt, muss ich meiner Schwester ja die Hälfte ausbezahlen, damit ich es voll übernehmen kann.

| 25.6.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Wann wäre das Erbe dann fällig, das heisst wann müsste ich meine Schwester auszahlen? ... Ist dann Mietfreies Wohnrecht meiner Mutter möglich? Meine Mutter hat desweiteren das Kind meiner Schwester aufgezogen, ist dies auf den Erbanteil meiner Schwester mit anrechenbar?

| 28.9.2011
Meine Schwester und ich sollen demnach Alleinerben sein. Ihr Mann (welcher nicht der Vater von meiner Schwester und mir ist) sollte einen Pflichtteil bekommen. ... Oder ist eine Änderung unnötig,da der Erbe inzwischen verstorben ist und seine Kinder in dem Falle nicht erbberechtigt sind?

| 16.9.2016
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich habe noch zwei Schwestern. ... Wie wir informiert wurden wäre dann im Rahmen der 10 Jahres Regelung bei einem Ableben meiner Mutter ein Pflichtteilergänzungsanspruch an die beiden anderen Erben fällig. ... Gedacht wäre eben meine Schestern erben schon anteilsmäßig das Haus (und wären somit durch Pflichtteil befriedigt) nur ich wohne eben darin und profitiere auch noch von dem Vorausvermächtnis.
26.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Schwester hingegen wurde immer bevorzugt. ... Ungefähr 10 Jahre später hat meine Mutter dann ihre beiden Immobilien an meine Schwester verschenkt. ... Ich habe da mal etwas gelesen, dass dem anderen Kind auch dann ein Pflichtteil zusteht, wenn dem einen Kind vorher alles geschenkt wurde?
12.1.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hierbei handelt es sich eigentlich nich um eine Frage, vielmehr hätte ich gerne eine Bestätigung und im besten Fall eine Gesetzesstelle zu folgendem Sachverhalt: Da ich immernoch überlege mein Erbe (Alleinerbe durch Testament) auszuschlagen, da Erbmasse und Schulden sich die Waage halten, das Haus aber in der Familie bleiben soll, hat sich mein Vater (bereits 1980 geschieden) für den Verzicht eines Vermächnisses und meine Schwester für den Verzicht des Pflichtteils entschieden. ... Beispiel: Verzicht auf den Pflichtteil (ohne Gegenleistung oder Bedingungen) Meine Mutter, X, geboren am X, ist am X, verstorben. ... Da ich meinem Bruder nicht zur Last fallen möchte, verzichte ich auf den mir zustehenden Pflichtteil ohne Gegenleistung mit sofortiger Wirkung und ohne jede Bedingung.

| 23.10.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Meine Mutter wurde enterbt (auch Pflichtteil). ... Wir führten ein Gespräch, bei dem meine Tante versicherte, dass meine Oma wollte, dass ich den Pflichtteil meiner Mutter bekomme. ... (den habe ja ich überwiesen bekommen, meine Mutter würde leer ausgehen) Besteht eine Chance, dass meine Mutter ihren Pflichtteil zugesprochen bekommt?
123·5·10·15·20·25·26