Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

22 Ergebnisse für „erbe nachlassverwaltung rechtsanwalt schenkung“

Filter Erbrecht
28.1.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Eine Nachlassverwaltung kümmert sich um Verkauf und Gläubiger und zahlt eventuelles Guthaben an den Erben aus. Ist das richtig, und wenn ja, was tut die Nachlassverwaltung wenn auch Sie die Häuser nicht veräußern kann? ... Eine Schenkung der Häuser an mich ist wohl nicht möglich, da sie ja, teilweise zumindest, der Bank gehören.
21.12.2013
Guten Tag, der Sachverhalt ist folgender: Aufgrund eines überschuldeten Erbes sind die Erben (es gibt zwei direkte Erben) dazu gezwungen dieses auszuschlagen. ... Die Schenkung erfolgte im Rahmen des letzten Umzugs der Verstorbenen zum 1. ... Muss diese Zeugenaussage bezüglich der Schenkung dem Notar vorgelegt werden oder reicht es wenn das Dokument auf Anfrage vorgezeigt wird?
27.10.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Jetzt wendet er ein, dass Entnahmen von bevollmächtigten Erben vom Konto der Erblasserin kurz vor ihrem Tod und Schenkungen an Erben im grossen Stil einige Jahre vor dem Tod der Erblasserin zur Zahlungsunfähigkeit des Nachlasses geführt hätten. ... Könnte sich der Erbe durch andersweitige Handlungen seiner Haftung noch entziehen ? ... Könnten die Schenkungen und Entnahmen, sofern sie denn tatsächlich erfolgt wären, noch angefochten werden ?
24.3.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Über das Erbe und etwaiges Restvermögen hat Tochter A mit Tochter B bis jetzt nicht gesprochen, um den Familienfrieden nicht zu gefährden. ... Bekannt wurde nun, dass im Jahr 2006 ein Geldbetrag von ca. 150.000 EUR von der Mutter an Tochter B verschenkt wurde (vermutlich durch einfache Überweisung ohne Schenkungsvertrag). ... Wie kann Tochter A direkt von Tochter B Auskunft über die Schenkungen verlangen und Auskunft über das verbliebene Vermögen nach dem Tod?
16.11.2005
Ausgangslage: ·Todesfall der Mutter: Mitte Oktober 2005 ·Weitere Erben der 1. ... Nachlassverwaltung stellen? ... Bürgschaft/Mithaft aus dem Kredit) in das aufzuteilende Erbe „zurückzuholen“(Ausschlagen des Erbes und Geltendmachung des Pflichtteilanspruches und Pflichtteilergänzungsanspruchs)?

| 9.10.2007
Erben: 4 Kinder, 1 Tochter und 3 Söhne, davon 1 Sohn selbst Pflegefall, vertreten d. s. ... Dazu folgende Fragen: Kann eine von der Tochter und deren RA eigenmächtig (ohne Absprache mit den Erben) erstellte Abrechnung über das Vermögen (Erbe) der Mutter gegen den Willen der Erben (bzw. auch nur eines Erben) von ihr durchgeführt werden ? ... Auskunft über ihre Verfügung über das Vermögen der Mutter wurde von der Schwester kategorisch abgelehnt und der Kontakt zu den Geschwistern abgebrochen; jegliche Kontaktaufnahme (in dieser Sache) per Rechtsanwalt untersagt.

| 22.3.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Ich bin sein eingetragener Erbe. ... Bekanntlich hat man 6 Wochen Zeit, um ein Erbe anzunehmen oder auszuschlagen. ... Falls ich das Erbe annehmen sollte, wie kann man sich dann absichern, dass nicht nach Monaten z.B. eine bis dato unbekannte Bank oder ein Verwandter mit einem Schuldschein auftaucht, für den ich dann als Erbe geradestehen muß?
25.10.2013
Meine Frage ist jetzt: Das Girokonto bei der Bank lief auf meinen Vater und ist um paar tausend Euro überzogen- wenn ich das Erbe ablehne betrifft es auch dann die Immobilie noch - weil die Schenkung ja noch nicht 10 Jahre her ist sondern erst 2 Jahre. ... Denn gestern wurde mir im Bekanntenkreis gesagt das es pro Jahr der Schenkung 10% angerechnet werden das würde heissen 20% wären dann jetzt meins und 80% würden noch in der Nachlaßverwaltung fallen. Kann ich das Haus verlieren, wenn ich das Erbe jetzt nicht annehme?
25.6.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ist es richtig, dass damit nur die Erbschaftssteuer des oder der Erben gemeint ist und nicht die der Vermächtnisnehmer (vorausgesetzt es gibt dazu keine besonderen Anweisungen des Erblassers)? 4) In meinem Fall wurde nun vom Erblasser speziell angeordnet, dass sämtliche Erbschaftssteuern allein vom jeweiligen Erben oder Vermächtnisnehmer zu tragen und zu zahlen sind - wäre dies nicht im Widerspruch zu Punkt 3 ? Würde das bedeuten, der Erbe muss die jeweilige Erbschaftssteuer "aus eigener Tasche" zahlen ?

| 7.4.2006
Da zum Erbe auch ein Grundstück gehört, dessen Wert ich innerhalb der Ausschlagungsfrist nicht ermitteln konnte, schlug ich nicht aus, sondern beantragte eine Nachlassverwaltung, die in den Antrag auf ein Nachlassinsolvenzverfahren überging. ... Diese steht der Schenkung natürlich im Wege.

| 19.3.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Erbschein Ehemannn und mehrere Kinder als Erben. ... Ein Mit-Erbe C will die Probleme privat lösen, welchen Weg schlagen Sie vor? ... Ist er zur Nachlassverwaltung/-verteilung überhaupt befugt, oder muß er zur Nachlassverwaltung erneut von den Mit-Erben bestimmt/authorisiert werden?

| 10.1.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
. - Die Erben sind nach der gesetzlichen Erbfolge die vier Kinder. ... Gibt es für mich die Möglichkeit durch den Pflichtteilsergänzungsanspruch doch noch einen Pflichtanteil erben zu können? ... Betrifft die Möglichkeit nur die Grundstücksübertragung oder gelten Sparverträge die während der Ansparphase schon auf die Namen meiner Geschwister liefen auch als Schenkung im Sinne § 2325 BGB und werden bei einem Pflichtteilsergänzungsanspruch hinzugerechnet?
2.7.2011
Zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt habe ich und meine jüngere Schwester dann erfahren, das die im Hause lebende älteste Schwester nun wohl das ganze 3 Familienhaus -erben-? ... Sondern ein Schenkungsvertrag an meine große Schwester zu Alleineigentum! ... Mit Pflichteilsansprüchen für meine Schwester und mich-sondern ein Schenkungsvertrag!

| 6.4.2006
Es erben Tochter 1 (meine Mutter), Tochter 2 und Sohn zu gleichen Teilen (gesetzliche Erbfolge). ... Erbschein Kann Tochter 1 einen Erbschein beantragen oder können das nur alle drei Erben gemeinsam. ... Hinweis: Es geht meiner Mutter weniger um das Erbe, sondern sie will ihre Rechte gegenüber der Schwester wahren, welche in den letzten 5 Jahren sämtlichen Kontakt zu meinem Großvater unterbunden hat.

| 5.4.2008
Ihm ist lediglich bekannt, daß sein Vater und diese nicht-leibliche Tochter bis zu seinem Tode im selben Haus wohnten.Er geht davon aus, daß diese nicht-leibliche Tochter keinerlei Kenntnis davon hat, dass es einen leiblichen Sohn des Vaters gibt, da der Vater alles sein Vater ihr das Haus im Rahmen einer Schenkung vermacht hat. Die grundsätzlichen Regelungen zum Thema Schenkung (Verjährung, Fristen bei Nießrecht durch den Vater) sind uns bereits bekannt.
25.7.2012
Sind diese Konten bis zur Klärung des Erbes gesperrt oder kann er darüber verfügen, da er ja Konto-vollmacht hat ?? ... 5.Zählen Schenkungen in den letzten 10 Jahren auch zur Berechnung dazu ?? ... 10.Was können bzw. müssen wir machen, damit das Erbe komplett zusammen bleibt, bis zur rechtlichen Klärung des Erbes. 11.Müssen wir B + C für den Pflichtanteil klagen, wo muss dieses beantragt werden und kann dieses sofort gemacht werden ??
23.8.2010
Nun verhält es sich so, dass ich meinen Erben Schulden in Höhe von 10.000€ hinterlassen werde. ... Ansonsten wurde abgemacht, dass meine Tochter und Ihre Nachkommen das Erbe ausschlagen. ... Aber was geschieht dann mit den restlichen 75% wenn alle anderen das Erbe ausschlagen?

| 22.7.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ich rechne (und habe auch schon die ersten Hinweise), dass die enterbten Enkel -im Rahmen der Pflichtteilsgeltendmachung und auch bei dem einen Enkel als gesetzlicher Vertreter der Erben- eine Menge Ärger machen werden. ... Ist dieser Anteil dem Erbe hinzuzurechnen?
12