Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

164 Ergebnisse für „erbe mutter erbschein auskunft“

Filter Erbrecht
28.7.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Mutter ist im Februar tödlich verunglückt. ... Auch als jetzt im Umfeld eines Sparbuches meiner Mutter, dessen Betrag ich und mein Stiefbruder sich teilen sollen, ein Erbschein hilfreich wäre und für dieses Sparguthaben sogar eine Art kleines handschriftliches Testament meiner Mutter auftauchte, und ich den Erbschein erneut vorschlug, wurde eifrig abgewehrt. ... den Erbschein beantragen und, wenn ja, wie geht das?
24.3.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Über das Erbe und etwaiges Restvermögen hat Tochter A mit Tochter B bis jetzt nicht gesprochen, um den Familienfrieden nicht zu gefährden. ... Kann sie z.B. von den Banken oder einem Nachlassgericht eine Auskunft verlangen? Wie kann Tochter A direkt von Tochter B Auskunft über die Schenkungen verlangen und Auskunft über das verbliebene Vermögen nach dem Tod?

| 6.4.2006
Es erben Tochter 1 (meine Mutter), Tochter 2 und Sohn zu gleichen Teilen (gesetzliche Erbfolge). ... Erbschein Kann Tochter 1 einen Erbschein beantragen oder können das nur alle drei Erben gemeinsam. ... Hinweis: Es geht meiner Mutter weniger um das Erbe, sondern sie will ihre Rechte gegenüber der Schwester wahren, welche in den letzten 5 Jahren sämtlichen Kontakt zu meinem Großvater unterbunden hat.

| 7.1.2017
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Ich habe das Erbe ausgeschlagen aber mein Bruder nimmt das Erbe an. ... Da er Erbe ist. ... Wir möchten uns die kosten für den Erbschein für meinem Bruder sparen, damit er gleich über das Restguthaben meiner Mutter verfügen kann.

| 20.7.2011
Ich war davon ausgegangen, dass wir als die beiden Kinder dem Nachlassgericht gegenüber unseren vorläufigen Verzicht auf die Erbschaft erklärten - und damit unsere Mutter als Witwe alleinige Erbin würde - und unser Erbe erst nach dem Tod unserer Mutter dann zum Tragen käme. Bei meinem heutigen Telefonat mit dem Nachlassgericht erhielt ich die Auskunft, dass in diesem Falle andere Rechtsfolgen einträten - und die Schwester meines Vaters ein Viertel des Erbes erhielte. Ist diese Auskunft korrekt?
23.2.2012
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Sie war Witwe und hinterlässt als Erben vier erwachsene Kinder, mit einem Sohn bin ich verheiratet. ... Was können wir tun, wenn er sich weiterhin weigert den anderen Geschwistern die gewünschten Auskünfte zu erteilen? Ist es sinnvoll einen eigenen Erbschein, jeder für sich selbst, zu beantragen?

| 9.11.2009
Vom Gericht hat sie die Auskunft bekommen, daß sie von den nicht an dem Termin teilnehmenden Erben eine Vollmacht mitbringen soll. ... XY einen Erbschein zu beantragen. ... Mutter erbt 1/2 die 2 Kinder ja je ein viertel.
12.8.2008
von Rechtsanwalt Marc Weckemann
Davon hat meine Mutter erst jetzt telf. von seiner Lebensgefährtin erfahren. ... Die Frau vom Nachlassgericht sagte zu mir - wenn ich einen Erbschein hole muß ich das Erbe auch annehmen ??? ... Woher weiss ich ob das Erbe verschuldet ist oder ob Vermögen da ist, sie will mir keine Auskunft geben.

| 12.2.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Unsere Mutter ist verstorben (Vater schon verstorben). ... Erbschein ebenfalls. Welche Schritte (Institutionen, Formulare, Auskünfte etc.) müssen wir nun aufsuchen bzw.tätigen, damit das Erbe abgewickelt werden kann?

| 13.10.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 33 Jahre alt,und bei meinen Großeltern aufgewachsen.Meine Mutter hat mit dem17 Lebendsjahr meine Großeltern Verlassen und es gab seit dem nur Kontakte im Streit zwischen meiner Mutter und meinen Großeltern.Mein Großvater ist nun schon länger Verstorben.Meine Großmutter ist im Mai diesen Jahres Verstorben.Wir sind jedoch 1 Jahr zuvor zu Ihr gezogen um Sie zu Pflegen.Im Januar wurde ein Schenkungsvertrag mit meiner Großmutter gemacht.Dieser sieht vor das wir das Haus bekommen Wert etwa 80 000 Euro (Umlaufwert)und im Gegenzug die Pflege übernehmen.Die Sorgfaltpflicht für das Haus wurde uns ebenfalls überreicht auch nach Ihrem ableben was auch für die Finanzielle Sorge gilt.Alles also auch über den Tode hinnaus.Meine Großmutter hat bis zu Ihrem Sterbetage kein Testament besessen.Sondern hat auch in der Schenkung noch einmal darauf hingewiesen das wir die alleinigen Begünstigten sein sollen.Nun hat sich gestern meine Mutter mit einem Erbschein bei der Bank gemeldet und möchte an den Geldbetrag welcher noch auf dem Konto meiner Großmutter ist.Ich bin jedoch der Meinung , das eventuell der § für eine Entfremdung gegeben ist da meine Mutter seit dem 17 Lebendsjahr keinen Kontakt zu Ihrer Mutter hatte als auch sich nicht um Sie im Krankheits und Pflegefall gekümmert hat.Mir wurde gesagt,das bei einem Rechtsstreit das zu letzt gemachte Testament(welches einmal zurückgezogen wurde) zur Hilfe genommen wird und eventuell auch der Schenkungsvertrag aus diesen beiden Schriftstücken geht hervor das ich als alleiniger Erbe von meiner Großmutter gewünscht werde.Nun wurde mir ebenfalls gesagt das die Pflege auf das Lebendserwartungsalter meiner Großmutter hoch gerechnet wird und somit auf den Teil des Erbes von meiner Mutter angerechnet werden würde.Meine Frage nun 1. Wieviel wäre bei einem Wert des Hauses von ca 80 000 Euro an meine Mutter anzurechnen?... Erklärung: Meine Mutter gab es in dem Leben meiner Großmutter und mir nicht.Dieses aus dem Grunde da Sie jeglichen Kontakt verweigert hat oder auch nur versucht hatt auf irgendeiner Weise Gelder zu bekommen.Darauf beschrenkte sich der Kontakt.Es ist sehr unfair das Sie nun kommt plötzlich erscheint und sagt...so jetzt bin ich alleiniger Erbe.Da muss es doch einen Schutz geben oder einen Trick oder?

| 27.10.2007
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Vater und Mutter setzten sich gegenseitig als Erben ein. ... Die anderen 4 Kinder forderten zu dem Zeitpunkt kein Geld Jetzt verstarb die Mutter und als Erbe bleiben ca. 25.000 Euro. ... 2.Muss Kind Nr.2 einen Erbschein beantragen und muss Kind Nr.2 Auskunft über das Konto geben?

| 28.8.2016
Die Banken verweigern mir ohne Erbschein jegliche Zusammenarbeit und sogar Auskunft darüber, welche Informationen ich überhaupt bekommen könnte. === Fragen: 1. ... Titel), wie bekomme ich darüber Auskunft und würde das auch ohne Erbschein funktionieren? ... Würden Sie mir zu einem Erbschein raten?
19.11.2005
von Rechtsanwalt Achim Schroers
Sehr geehrte Damen und Herren, im Januar ist meine Mutter verstorben. ... Wie kann mein Vater über das Konto meiner Eltern verfügen ohne meine Einwilligung und müßte nicht eine Kopie vom Erbschein für mich kommen? Ist ein Erbschein überhaupt Pflicht?
11.6.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Erben sind meine Mutter, mein Bruder und Ich. ... Da auch Schifftsbeteiligungen in Form einer KG Registereintragung vorhanden sind und diese einen Erbschein mit Quote verlangen, müssen wir laut Auskunft vom Notar einen neuen Erbschein beantragen, der nochmals soviel kostetet wie der Erste. Ich dachte das der Erbschein nur um die Quote ergänzt werden müßte.
27.2.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mein Stiefvater war über 40 Jahre mit meiner Mutter verheiratet. ... Seit ca. 4 Jahren habe ein Schriftstück / Testament, dass ich als "Einzelkind" alles erben werde. ... Kann ich davon ausgehen, dass aktuell die Hälfte des Geldes vom Erben meiner Mutter, und die Hälfte des Wertes des zusammen gebauten / erwirtschafteten Hauses mir zustehen?
22.1.2013
So steht es auch in dem von ihm beantragten Erbschein. ... Falls wirklich gar keine Aussicht besteht, den Erbschein anzufechten und den Vater vom Erbe auszuschließen, ist der Vorschlag m.E. tatsächlich sinnvoll. ... Besteht die Möglichkeit, der Teilungsvereinbarung zuzustimmen und den Erbschein später anzufechten?
23.12.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Ich habe de Befürchtung, dass das Erbe dann weg ist und nur der Anwalt bedient wird ! ... Man sagte mir ich bekomme ein Familiembuch wegen Erbschein beim Standesamt, heisst dies nun, dass ich einen Erbschein vorher brauche ? ... Wenn meine Tante nicht unterschreibt, verfällt dann mein Erbe ?
23.10.2014
Meine Mutter gibt mir keine Auskunft, über ein evtl. Erbe. ... Einen Erbschein kann ich nicht beantragen, da ich die notwendigen Urkunden von meiner Mutter nicht bekommen würde.
123·5·9