Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

373 Ergebnisse für „erbe haus erbteil eltern“

Filter Erbrecht
2.9.2005
6658 Aufrufe
Wenn nun die Eltern gestorben sind und das Erbe unter uns drei gleichmäßig verteilt werden soll, zu welchem Wert wird dann das Haus angerechnet? ... Oder wird dann nur ein Teil des Zeitwertes des Hauses als Erbteil gerechnet?? ... Dann haben wir am Ende unser eigenes Haus sowie das Erbe meiner Eltern.

| 22.9.2014
2710 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Da meine Oma nun gestorben ist, steht das Haus leer und es besteht die Option, dass mein Mann und ich in das Haus einziehen können. ... Da bei dem Haus ein Investitionsstau herrscht, würden wir außerdem für die Renovierung sehr viel Geld in das Haus stecken. ... Meine Mutter möchte in erster Linie verhindern, dass das Haus ihrer Eltern an die Familie meines Mannes geht.
18.1.2007
6904 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Bruder A hat die Wohnung meiner Eltern in seinem Haus bezogen. Frage 1) Nach dem Tode meiner Mutter: Wie berechnet sich mein Erbteil und wer setzt die Höhe des Erbteiles fest? Frage 2) Habe ich Pflichtergänzungsanspruch, da Bruder A das Haus meiner Eltern erworben hat?

| 6.7.2011
3227 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Weiter erbeberechtigt wären im Todesfall jeweils unsere Eltern mit dem Pflichtteil. ... Ich erbe Haus, Grundstück und seinen Teil der Schulden. ... Woraus berechnet sich nun der Pflichtteil für die Eltern?
22.9.2004
10976 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Aus steuerlichen Gründen wurde das Haus aber im Grundbuch/Notariell bzw. ... Meine Frage: Sollte mir etwas zustossen, möchte ich dass mein Lebensgefährte das Haus zu 100 % bekommt, der Pflichtanteil meiner Eltern soll ausgeschlossen werden. Kann ich selbst gemeinsam mit meiner Mutter ohne Notar einen Vertrag aufsetzen, der regelt, dass meine Mutter/Geschwister vom Erbe ausgeschlossen ist und alles mein Lebensgefährte bekommt ?

| 7.4.2011
7276 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hier die Fakten: Eltern leben, besitzen Haus, darauf ist noch eine offene Zahlung von ca. 55.000 Euro, Verkehrswert des Hauses etwa. 130.000-150.000 Euro. ... Meine Eltern haben mir nun den Floh ins Ohr gesetzt, zu Lebzeiten eines der Elternteile das Haus zu kaufen, ich möchte mit meiner Familie unbedingt da rein. ... Um "gemein" zu fragen: Wie komme ich rechtmässig aber kostengünstig in das Haus meiner Eltern sobald einer der beiden verstirbt und ohne jede Menge Geld noch darüberhinaus an meine Schwester zahlen zu müssen?
6.9.2009
2558 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, wir (mein Mann und ich) beabsichtigen zusammen mit meinen Eltern ein Haus in Kroatien zu kaufen. ... Wenn wir und meine Eltern zusammen eingetragen werden würden, haben wir die Angst das im Falle eines Todes meiner Eltern mein Bruder Ansprüche auf diese Gebäude hat. ... Kroat.), der komplett ausschließt das mein Bruder irgendeinen Anspruch auf dieses Haus hat.
15.4.2008
4085 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich bin im gemeinschaftlichen Testament meiner Eltern für jeden allein als Alleinerbin eingesetzt. ... (Kommt jetzt drauf an, wie die erste Frage beantwortet wird) Was bekommen die Kinder aus erster Ehe: a) je 1/3 der Hälfte meines Erbes, wenn ich allein die Haushälfte meines Vaters erbe, oder b) muss ich mir 1/4 des ganzen Hauses (oder Hälfte meines Erbteils am Haus) mit den anderen Kindern teilen bzw. sie dann auszahlen (die Hälfte der Haushälfte), wenn meine Mutter doch etwas bekommt? Beispiel: Hauswert gesamt 10.000,00 Euro Ich erbe dann vielleicht den Wert von 5.000 Euro.

| 20.1.2015
545 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Die Eltern haben teilweise renoviert, ich das Haus für 40.000 € generalsaniert. ... Im Extremfall: beide Eltern werden pflegebedürftig; was geschähe mit dem Haus, in dem wir nun wohnen? ... Die Eltern argumentieren damit, dass ich nun ja im Vergleich zu meinem Bruder den Vorteil hätte und daher das Haus an das Erbe angerechnet werden soll.

| 8.5.2011
1271 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Ich habe seit Jahren keinen Kontakt mehr zu meinen Eltern weil das Verhältnis eh und je schlecht war und es wäre zuviel warum und weshalb. Nun habe ich erfahren dass mein Vater, wegen dem ich keinen Kontakt mehr zur Familie möchte, meiner Schwester ein Haus gekauft hat. ... Kann ich auch vorzeitig auf Erbteil klagen bevors verschleudert wird??
1.10.2008
6016 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Beide Eltern leben noch und haben zwei Kinder (Erbe A + B). Erbe B benötigt Geld zum Existenzaufbau. Erbe A schlägt vor, noch zu Lebzeiten der Eltern den halben Wert von Haus und Grundstück an Erbe B auszahlen und erhält dafür bei Erbeintritt Haus und Grundstück.

| 9.7.2010
2188 Aufrufe
Zum Zeitpunkt des Hausbaus (Anbau) bekamen wir jeweils unser Erbteil ausbezahlt - dergestalt, dass sie ihr Erbteil ausgezahlt bekam und ich das Grundstück und das Haus meiner Eltern überschrieben bekam. ... Meine Abrechnung würde nun wie folgt aussehen: Haus minus Wohnwert Mutter lt. Gutachten minus Darlehenssaldo zum Zeitpunkt Scheidungsantrag minus indexiertes Erbe Hausgrundbesitz ich plus indexierter Erbteil Frau = Abfindung Ist diese Abrechnung so korrekt oder wo könnte sie angefochten werden?
2.12.2006
4463 Aufrufe
Meine Eltern möchten schon zu Lebzeiten Ihr Haus übertragen. ... Einer von uns soll das Haus erben, der andere müsste vom Erben als Verzichtender ausgezahlt werden. ... Wie groß ist der Anteil am Wert des Hauses, den der Verzichtende vom Erben erhält?

| 23.7.2016
492 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Meine Eltern (Vater 72 Jahre, Mutter 64 Jahre) wollen ihr Haus verkaufen 2. ... Ich will das Haus von meinen Eltern kaufen. ... Der heutige Kaufwert des Hauses ist 180 TSD, aber meine Eltern wollen es an mich fuer 150 TSD verkaufen.

| 8.11.2012
898 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, Situation: Meine Eltern haben ein Berliner Testament gemacht.Die Erblasser erwarten, dass das Testament so erfüllt wird. ... Wie regelt man das Nutzungsrecht in einem dreistöckigen Haus . das von den Eltern zur Hälfte an die Schwester und die andere Hälfte an eine Versicherung vermietet ist ? ... Kann einer aus der Erbengemeinschaft das Erbteil des Bruders alleine angehen?
18.2.2013
1056 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Eltern (Stiefmutter und leiblicher Vater) haben mich, obwohl ich aus der Erbfolge des erworbenen Hauses (wurde in zweiter Ehe gekauft als ich dort nicht mehr wohnte) eigentlich raus war, wieder rein schreiben lassen. Das heißt, ich würde ein Drittel von der Hälfte des Hauses erben, da ich noch zwei Geschwister habe! Da ich dieses Erbe gerne direkt an meinen Sohn abtreten möchte, weil ich ihm viel Geld schulde, meine Eltern aber schon alt sind und das Testament nicht geändert werden soll, hätte ich gerne gewußt, wie ich das machen kann.
26.8.2009
1939 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
In Polen besitzen meine Großeltern ein Haus und ein Stück Land. Ich habe folgende Fragen bzgl. dem Erbe. Kann meine Tante unter absprache mit meiner Oma mich vom Erbe ausschließen?
29.6.2010
1779 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Eltern möchten aber, dass das neue Haus dem Sohn, 29 Jahre, allein gehört und dieser auch nach Ableben der Eltern in diesem neuen Haus weiterleben kann, da der Sohn ein zusätzliches Darlehen von ca. 120.000 € aufnehmen muss um den Neubau zu finanzieren (neben dem Verkauf der beiden bestehenden Immobilien). ... Nun zur Frage: Wie kann der Sohn, 29 Jahre, vorgehen um sicherzustellen, dass auch nach Ableben der Eltern das Haus im allein gehört und keines der Geschwister Erbansprüche an ihn stellen kann? Ist es besser, vor Verkauf des alten Hauses sich dieses von den Eltern noch schenken zu lassen und von diesem dann das neue Haus allein zu kaufen (mit einem Wohnrecht für die Eltern)?
123·5·10·15·19