Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

280 Ergebnisse für „erbe erbschaft erbengemeinschaft kind“

Filter Erbrecht

| 13.7.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die Erbengemeinschaft (Frau, 2 Kinder) steht eng zusammen, es sind keine Konflikte vorhanden oder zu erwarten. ... Über beides besteht in der Erbengemeinschaft Einigkeit. 1. Da die Kinder ja zu Lebzeiten der Frau nichts Nutzbares bekommen: Ist eine konkrete Aufteilung des Erbes (juristisch:Auseinandersetzung?)

| 2.9.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bilde mit meinen zwei Geschwistern eine Erbengemeinschaft im Besitz u.a. eines Hauses. ... Meine Frage: Ist der Übergang meines Anteils an dem Besitz der Erbengemeinschaft an meine Geschwister überhaupt ein ggf. steuerpflichtiger Vererbungsvorgang? M.W. besitzten die Mitglieder doch gemeinsam die gesamte Erbschaft.

| 8.10.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Stuttgart, den 08.10.2013 (Dienstag) Fakten und Fragen zur Erbschaft nach Vaters Tod. ... 75 % Mutti 8 1/3 % jedes Kind ? ... Auskunftspflicht über den Stand der (Erbengemeinschafts?)
27.12.2004
Dieses Haus wurde 1930 vom ihrem Großvater nach dessen Tod in gesetzlicher Erbfolge an seine sechs Kinder vererbt. Diese Erbengemeinschaft wird bis heute unter N.N.-Erben geführt.

| 20.7.2011
Ich war davon ausgegangen, dass wir als die beiden Kinder dem Nachlassgericht gegenüber unseren vorläufigen Verzicht auf die Erbschaft erklärten - und damit unsere Mutter als Witwe alleinige Erbin würde - und unser Erbe erst nach dem Tod unserer Mutter dann zum Tragen käme. ... Die Alternative wäre ja ansonsten vermutlich, dass das Erbe entsprechend der gesetzlichen Vorgaben geregelt wird (Mutter die Hälfte, wir als Kinder jeweils ein Viertel)- und wir dies vor dem Nachlassgericht ensprechend erklärten. ... Es gibt so einige Geldanlagen und Aktienfonds bei mehreren Geldinstituten, müßten diese Gelder dann anteilsmäßig auf uns als erberechteigte Kinder "umgeschrieben" werden?
13.12.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Somit wurde jeder der Erben (meine Schwiegermutter, und die erwachsenen 5 Kinder) angeschrieben von einem, wie sagt man Erbverwalter, und es wurde offen gelegt welche Geldbeträge zur Erbmasse gehören. ... Erbe an die Mutter (Witwe). ... Ohne das sie eines ihrer Kinder fragen muss, oder für diese etwas, bzw. den Erbteil "übrig" lassen muss.
17.11.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um folgenden Fall: Meine Schwester und ich teilen uns das Erbe unsers Großvaters mit unserer Tante. ... Zum Erbe gehört unter anderem eine Eigentumswohnung, in der bis zu seinem Tod mein Großvater gewohnt hat. ... Wir wären normalerweise sowieso nach der gesetzlichen Erbfolge die Erben, da unsere Tante keine eigenen Kinder hat, nur könnte sie theoretisch auch in ihrem Testament ihren Nachlass anderweitig vererben.

| 1.4.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Hallo, ein Ehepartner und ein Kind erben zu gleichen Teilen. Weil das Kind außerehelich geboren wurde, tritt es sein Erbe (per Testament geregelt) erst mit Großjährigkeit an. Zum Erbe gehört eine vermietete Wohnung.

| 27.10.2007
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Vater und Mutter setzten sich gegenseitig als Erben ein. ... Die anderen 4 Kinder forderten zu dem Zeitpunkt kein Geld Jetzt verstarb die Mutter und als Erbe bleiben ca. 25.000 Euro. ... Frage : 1.Wie ist das Erbe jetzt nach dem Tod der Mutter auf die 5 Kinder aufgeteilt unter der Berücksichtigung das Kind Nr.1 bereits einen Anteil vom Pflichtteil des Vaters bekommen hat?

| 12.10.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Der Mann war nicht der Vater des Kindes. Kind und Mann erben jeweils zu 50 %. ... Das Kind möchte sein Erbe antreten.

| 23.3.2021
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Erben Sind die Ehefrau und 4 Kinder. Alle haben die Erbschaft angenommen. ... Nun soll ein Grundstück aus der Erbmasse auf ein einzelnes Kind übergehen.
12.1.2011
Fall: I, J, K und W erben gemeinschaftlich die Immobilien a mit Wert 480.000€ b. mit 125.000€ und c. mit 75.000€ Wert des Erbes 680.000€, laut Testament sollen alle 4 Geschwister zu gleichen Telen erben und I soll c mit 75.000 übernehmen k soll b mit 125.000 übernehmen und w soll a mit 480.000 übernehmen. Die Erbschaschaft pro Kind ist 170.000€ also übernimmt i objekt c für 75.000 und bekommt 95.000ausbezahlt. j bekommt 170.000 ausbezahlt, k übernimmt b mit 125.000 und bekommt 45.000 ausbezahlt. w übernimmt a mit 480.000€ und zahlt an die 3 Geschwister zusammen 310.000€, Fragen: 1.

| 9.1.2008
von Rechtsanwältin Nina Marx
Betreff: zerstrittene Erbengemeinschaft Nachricht: Eine alte Witwe ist kinderlos verstorben und hinterlässt ohne Testament eine renovierungsbedürftige Immobilie. ... Wenn B das Erbe ausschlägt, wird A dann automatisch Alleinerbe, oder kann anstelle des Erben B dessen Kind in die Erbengemeinschaft eintreten? ... Wie wird denn i.d.R. bei Erbschaftsfällen verfahren, um den Wert einer Erbschaft zu bestimmen?

| 14.3.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ein Erbschein wurde beantragt, Erben sind die Ehefrau und zwei Töchter. Meine Frage ist: Kann die Witwe den Erbanteil der Kinder von ihrem Girokonto auszahlen oder muss im deutschem Staate alles miniziös bürokratisch ablaufen und von jedem Konto der genaue Erbanteil an die Kinder ausgezahlt werden?
28.5.2014
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Der Kläger ist (vorläufiger) Miterbe des Nachlasses der Letztversterbenden (es besteht eine Erbengemeinschaft von drei Personen). ... A)Beeinflusst eine Annahme bzw. ein Ausschlagen des Erbes bzgl. des Nachlasses der Letztversterbenden die rechtshängige Klage bzgl. des Nachlasses des Erstversterbenden (z.B. ... D)Wird die Auskunftsverpflichtung der (verstorbenen) Letztversterbenden ggü. dem pflichtteilsberechtigten Kläger an die Erben „vererbt" ("alle Rechte und Pflichten des Erblassers gehen auf die Erben über")?
28.5.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Folgender Sachverhalt: Ehepaar A+B, 1 Kind (x) aus 1. Ehe von A, 1 gemeinsames Kind. ... Das Geld sei weg und Kind X solle sich an den Beisetzungskosten beteiligen.
12.10.2006
Falls ein Kind beim Ableben des ersten Elternteils den Pflichtteil fordert, soll es beim Ableben des anderen Elternteils auch nur den Pflichtteil erhalten. ... Meine Schwester und ich (wir sind die alleinigen Kinder meiner Eltern) sind damit nicht einverstanden, da wir die Gefahr sehen, daß der überlebende Elternteil nochmal heiraten könnte und dann womöglich das Erbe teilweise in eine andere Familie übergeht. ... Und wenn ja, wer würde dann den Rest erben, gesetz den Fall, der Elternteil hat zuvor nicht mehr geheiratet ?
7.5.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Da es kein Testament gab, gab es lediglich die Erbschaft nach nachkommen. ... Wie verändert sich nun diese Erbschaft in der Zeit? ... Wieviel ist mein Erbe heute Wert?
123·5·10·14