Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

440 Ergebnisse für „erbe erbschaft ausschlagung ausschlagen“

Filter Erbrecht
12.12.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine Fragen: kann meine Mutter das Erbe trotz der laufenden Verfahren ausschlagen oder muss sie für die Schulden meiner Schwester aufkommen? ... Fällt es dann auf mich zurück und muss dann ich die Schulden übernehmen oder könnte ich das Erbe auch ausschlagen insofern das überhaupt möglich ist.
13.5.2017
Jetzt bin ich mir unsicher was ich tun kann um das Erbe dennoch ausschlagen zu können? ... Bitte übersenden Sie uns bis zum 22.05.2017 Nachweis für die rechtskräftige Ausschlagung des Erbes. ... Wie soll ich eine rechtskräftige Ausschlagung nachweisen, wenn ich erst über das Inkassobüro über das Erbe informiert wurde?
15.2.2012
Durch Testament bin ich Erbe meines Vater. ... Wer ist dann Erbe? ... Oder würde ich für meine ganze Linie ausschlagen?

| 18.11.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Da ich in den letzten Jahren keinerlei Kontakt zu meinem Vater hatte,weis ich nicht ob da ggf. noch Dinge nachkommen und würde das Erbe demnach ausschlagen. ... Meine Frage: Kann ich dennoch das Erbe ausschlagen oder wird man gerade bei der Räumung der Wohnung (welche nur erfolgte um Folgekosten durch weiter laufende Miete zu minimieren) konkludentes Handeln vermuten, so das ich durch diesen Sachverhalt das Erbe eigentlich schon angenommen habe?
28.4.2016
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Von weiteren Erben ist nichts bekannt. ... Gibt es also sozusagen die Gefahr einer impliziten Annahme des Erbes durch eine Mithilfe bei den Nacharbeiten zu diesem Sterbefall? ... 3) Ist die Vorstellung richtig, dass das Nachlassgericht nach dem offiziellen Ausschlagen des Erbes einen Nachlassverwalter einsetzen wird, und dass dieser dann u.a. auch eine Sortierung des Nachlasses in „persönliche Erinnerungsobjekte" und Bestandteile des „materiellen Nachlasses" vornehmen wird, welche dann zur Deckung von Verbindlichkeiten beitragen können bzw. dem Pfandrecht des Vermieters unterliegen?

| 15.3.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Wegen Überschuldung dieser Schwester und der eigenen geringen Altersrente (510 EURO netto) wird meine Frau das Erbe ihrer Schwester fristgemäß ausschlagen. Frage: Schützt eine notariell beglaubigte Ausschlagung des Erbes meine Frau auch vor der Belastung mit weiteren Kosten (für Beerdigung, Erstausschmückung der Grabstätte, Räumung und ggf.

| 31.7.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ist letzteres in irgendeiner Weise problematisch hinsichtlich der Ausschlagung des Erbes? ... Dürfen wir vor diesem Hintergrund unser Erbe „einfach" ausschlagen? ... Kann man uns bei Ausschlagung des Erbes ggf. im Nachhinein in Regress nehmen, falls es doch zur Erbschaft von - egal wie hohen - Vermögenswerten gekommen wäre?
24.2.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Wenn wir ausschlagen, folgen unsere Kinder und die noch lebenden Eltern meiner Mutter. ... Wenn wir alle ausschlagen - an wen geht dann der Erbteil?

| 23.4.2008
Da ich ein gutes Verhältnis zu meinen Brüdern habe, die keine Steuern zahlen müssen, auch nicht einschließlich meines Anteils, möchte ich das Erbe ausschlagen (verlängerte Frist von 6 Monaten wg. ... Meine hier lebende volljährige Tochter wird es ebenfalls ausschlagen, so dass das Erbe an meine beiden Brüder fällt. ... Wann kann es die Ausschlagung ablehnen?

| 25.9.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ändert sich durch das Ausschlagen der Ehefrau etwas an dem Erbstatus der Kinder des Verstorbenen (die ja im Testament nicht als Erben benannt sind)? ... Wenn alle benannten Erben, also die Verwandte der Ehefrau und deren Nachkommen, das Erbe ebenfalls ausschlagen, kommen dann die Kinder des Verstorbenen wieder ins Spiel? Der Hintergrund dieser Frage ist, daß die Rechtspfleger des Amtsgericht behaupteten, es bestehe die Möglichkeit, daß mit der Zustellung des Testamentes einschließlich der Ausschlagungsurkunde der Ehefrau an die Kinder des Verstorbenen diese zu Erben würden und damit die 6 – Wochenfrist zur Ausschlagung ab dem Zeitpunkt der Zustellung liefe.
23.1.2012
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Aufgrund seines Lebenswandels gehe ich von keinem vorhandenen Vermögen bzw. von Schulden aus, deshalb möchte ich die Erbschaft ausschlagen. ... Bin ich verpflichtet, mich um die Hinterlassenschaften zu kümmern (Wohnung räumen usw.), wenn ich das Erbe ausschlage? Oder nehme ich mit betreten der Wohnung evtl. sogar das Erbe automatisch an?

| 21.4.2012
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
Nun erhält die Tochter von M einen Brief, in dem sie vom Nachlassgericht darüber informiert wird, dass M die Erbschaft ausgeschlagen hat. Ist die Ausschlagung wirksam, wenn das Testament noch gar nicht eröffnet wurde? ... Es soll vermieden werden, dass M das Testament zu einem viel späteren Zeitpunkt "auftauchen lässt" und die Erbschaft dann doch noch wirksam annehmen kann bzw. die Ausschlagung wirksam anfechten kann.

| 29.7.2006
Kann ich eine Erbschafts-Ausschlagung über einen Notar beim Nachlassgericht einreichen lassen?
26.12.2015
hallo, mein onkel ( der bruder von meinen verstorbenen vater ) ist am 12.11 2015 verstorben. nun habe ich erfahren das der sohn von meinen onkel das erbe ausgeschlagen hat auch der bruder von meinen onke hat das erbe ausgeschlagen. nun wurde mir erklärt das meine mutter ( die demenzkrank ist und im heim lebt ) sowie meine schwester und ich die erben sind. wir haben keinen kontakt zu unserer Familie. nun die frage in welchen Zeitraum mussen wir jetzt das erbe ausschlagen und ab wann beginnt der Zeitraum. gruss t.s.

| 21.11.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Wir haben das Erbe nicht innerhalb der 6 Wochen Frist ausgeschlagen (Unwissenheit). ... Ich habe gelesen, daß man evtl. die Erbschaft nach Beschaffung des Erbscheines und bei Bekanntwerdens von Schulden die Erbschaft auch später noch mit einer 6 Wochen Frist ausschlagen kann.
21.4.2012
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Durch eine derartige Erklärung bringt der Ausschlagende nämlich zum Ausdruck, dass er die Erbschaft in jedem Fall ausschlagen will und dass ihm der Berufungsgrund gleichgültig ist (BVerwG, FamRZ 2010, 1250; Bamberger/Roth/Siegmann/Höger, BGB, 2. ... Hat A nach Verkündung der letztwilligen Verfügung nun noch einmal 6 Wochen Zeit, um sich zu überlegen, ob er die Erbschaft (nun als eingesetzer Erbe) annimmt oder ausschlägt? ... Aufgrund des Gesetzeswortlaufs hätte ich vermutet, dass der A nochmals ausschlagen kann, da die erste Ausschlagung zu einem Zeitpunkt erfolgt ist, zu dem die Ausschlagungsfrist noch gar nicht begonnen hat (die Ausschlagungsfrist beginnt beim eingesetzen erben ja nicht vor Verkündung der Verfügung).
6.7.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
2. soll ich die Erbschaft ablehnen?... Ehe, meine Geschwister die Erbschaft auch ablehnen?
13.7.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Wohnung solle völlig heruntergekommen sein, zumindest dort kämen erhebliche Renovierungskosten auf mich zu, nähme ich die Erbschaft an. ... Welche Möglichkeiten sehen Sie, mich trotzdem von seiner finanziellen Lage zu überzeugen, bevor ich das Erbe vorschnell ausschlage? ... Und ab wann liefe denn diese 6-Wochen-Frist, welche zur Ausschlagung eingehalten werden solle; genauer: Ab wann habe ich Kenntnis vom Erbe?
123·5·10·15·20·22