Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.790 Ergebnisse für „erbe erbfolge“

Filter Erbrecht
22.3.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Guten Abend, meine Frage betrifft die Erbfolge. ... Testament nicht finden, es trat die gesetzliche Erbfolge ein, Herr B und Tochter E erbten jeweils 50% des Nachlasses von Frau A. ... Wie stellt sich die Erbfolge in % dar?
14.1.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mein Mann brachte 200.000 DM (Erbe). ... Frage: Wie sieht die gesetzliche Erbfolge aus, wenn ich vor meinem Mann sterbe. ... Wie sieht die Erbfolge aus, wenn mein Mann vor mir stirbt.
5.4.2006
Sollten wir das Testament noch finden, kann dann der Neffe auch das Erbe ohne weiteres ablehnen? Kann er bestimmen, wer dann erbt oder greift dann die gesetzliche Erbfolge? Wer ist hier dann der nächste Erbe ?
3.3.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Wie ist nun die Erbfolge für meinen Vater bzw. mit wieviel Anteilen wäre ein Erbe auf ihn zu verteilen?

| 25.9.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Der Erbfall ist nun eingetreten, die Ehefrau hat das Erbe wegen unklarer Schuldenverhältnisse ausgeschlagen. 2 Fragen dazu: 1. Ändert sich durch das Ausschlagen der Ehefrau etwas an dem Erbstatus der Kinder des Verstorbenen (die ja im Testament nicht als Erben benannt sind)? ... Wenn alle benannten Erben, also die Verwandte der Ehefrau und deren Nachkommen, das Erbe ebenfalls ausschlagen, kommen dann die Kinder des Verstorbenen wieder ins Spiel?

| 7.4.2013
Wir als Geschwister haben das Erbe unserer Schwester angenommen. ... Warum sollen jetzt unsere Nichte und Neffe von ihrem Opa erben? Unserer Ansicht nach haben sie mit der Ausschlagung des Erbes ihrer Mutter die Erbfolge unterbrochen und wir als Geschwister haben die Rechtsfolge unserer Schwester mit der Annahme ihres verschuldeten Erbes angetreten.

| 28.2.2011
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Hallo, folgende Ausgangssituation: es besteht eine Erbengemeinschaft mit 3 Mitgliedern, die je unterschiedliche Anteile an einem bebauten Grundstück mit einem vermieteten Objekt besitzen. ... Nun zur Frage: Wenn A wegen Todes aus der Erbengemeinschaft ausscheidet, wie bzw. zu welchen Anteilen wird dann dessen 1/12 Anteil an der Erbengemeinschaft sowie dessen Barvermögen auf die Mitglieder B und C vererbt?

| 18.6.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Das gemeinsame Testament unserer Eltern sieht vor, daß nach dem Tod des Längstlebenden (=Vater) die drei Kinder bzw. in der Folge deren Nachkommen zu gleichen Teilen erben. Ist das Kind des verstorbenen Bruders noch erbberechtigt, oder fällt es aus der Erbfolge heraus, nachdem es von dem neuen Mann adoptiert wurde?

| 14.2.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, welche weitere Erbfolge tritt ein, wenn in einer Familie der Ehegatte verstirbt, die Ehefrau noch lebt, aber alle (schon erwachsenen) Kinder das Erbe ausschlagen. ... Erbt dann die Ehefrau alles oder werden die Enkel zu Erben?

| 5.1.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Fall: Wohneigentum wurde Übertragen von Vater auf Tochter im Wege der vorweggenommenen Erbfolge zum Alleineigentum. (20.Dezember 2005: Vertrag-6.Januar 2006: Eintragung) Der Überlasser behält sich das Nießbrauchrecht vor. ... Termin März 2012 Frage: Ist dies tatsächlich eine vorweggenommene Erbfolge oder aber doch Schenkung?

| 9.1.2008
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Im notariell beurkundeten Übergabevertrag stand folgender Passus: „Die Übergabe erfolgt in vorweggenommener Erbfolge unter Anrechnung auf künftige Erb- und Pflichtteilsansprüche, aber ohne Ausgleichspflicht gegenüber den Geschwistern des Übernehmers, die anderweitig abgefunden wurden.“ Nun ist ein Erbfall eingetreten, da beide Eltern kurz hintereinander starben. Meine drei Geschwister und ich sind die gesetzlichen Erben.

| 12.10.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Kind und Mann erben jeweils zu 50 %. ... Der Mann möchte nichts vom Erbe abgeben. ... Das Kind möchte sein Erbe antreten.
6.10.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich möchte mein Erbe ausschlagen und hätte gern gewusst, wie das mit der Erbfolge aussieht. ... Ich weiß, es wird jetzt alles in zwei Teile geteilt, aber bekommt meine Schwester alles, wenn ich das Erbe ablehne?

| 28.2.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte Sie um Hilfe bei folgendem Sachverhalt: Meine Eltern haben vor vielen Jahren ein Testament aufgesetzt, in dem sie sich gegenseitig als Alleinerben eingesetzt haben und als Erben des Letztversterbenden meine Schwester und mich je zur Hälfte bestimmt haben. 1994 ist mein Vater gestorben und meine Mutter hat das gemeinsame Haus geerbt. ... Ist das richtig bzw. welche Schritte müssten getan werden, um die ursprüngliche Erbfolge an uns sicherzustellen?
27.5.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Frage: Kann das Testament ggf. angefochten werden, soweit mein Bruder, seine Lebensgefährtin und dessen Tochter als Erben eingesetzt hat? ... Gemeint sind hier möglicher Nachlaß bzw. das Erbe meines Bruders. ... Frage: Wie muss meine Mutter ggf. den Verzicht auf das Erbe ihres Sohnes erklären.

| 30.8.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Im Testament des V sind K1 und K2 ausschließlich als Erben benannt. ... Die E1 und E2 schlagen ihr Erbe von K1 aus, um ihre Mutter nicht in finanzielle Schwiergkeiten zu bringen. ... Sind E1 und E2 als Ersatz des K1 jetzt Erben des V, obwohl sie ihr Erbe aus dem Erbfall K1 ausgeschlagen haben ?
20.3.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Person A kinderlos, Ehepartner auch bereits verstorben, erkrankt an Demenz, steht unter betreuung, Eltern, Großeltern verstorben, 2 Geschwister 1 davon bereits verstorben, noch lebender Bruder lebt in Frankreich seit über 60 Jahren, Sparbuch (angenommen 100.000,00€) wurde an Person B überschrieben theoretisch würde Erbe jetzt nach dem Tod an Kinder vererbt, keine Kinder vorhanden daraus schließe ich das jetzt das Erbe an die Eltern von Person A gehen zu gleichen teilen oder? ... Da Person A 2 Geschwister hatte müssten die Geschwister jetzt zu gleichen teilen erben, also erhält Bruder1 50.000 und Schwester2 auch 50.000 oder? ... Schließt S jetzt die Kinder von der Erbfolge aus oder haben beide auch einen Anspruch?

| 6.3.2014
Wie hoch sind die Erbquoten der gesetzlichen Erbfolge? Explizit: Das Erbe des vorverstorbenen Kindes 2 geht wegen Mangels eigenen Nachkommen auf die Eltern über, welche ebenfalls verstorben sind. Geht dieses Erbe dann über die Großeltern von Kind 2 auf den Bruder Bu der Ehefrau B über oder ist Kind 2 in der gesetzlichen Erbfolge in dieser Konstelation nicht mehr zu berücksichtigen?
123·15·30·45·60·75·90