Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

747 Ergebnisse für „erbe erbengemeinschaft nachlass miterbe“

Filter Erbrecht
25.2.2012
Die Erbengemeinschaft bestand urspruenglich aus 5 Erben: Erbe Nr. 1 ist psychich krank, glaubt, alleinigen Anspruch auf das gesamte Erbe zu haben und verweigert jegliche Mitarbeit und Kommunikation. ... Erbe Nr. 4 hat im Zuge der Zwangsversteigerung 3 Objekte d.h. eine Wohnung und 2 Garagen aus dem Nachlass erworben, die bis oben hin vermuellt waren. ... Erbe Nr. 1 kann extrem aggressiv werden, ist nicht einsichtig und fuer die Erbengemeinschaft im Prinzip nicht erreichbar. 4.Wie koennen die Gegenstaende des Nachlasses rechtssicher entfernt/versilbert werden?

| 2.3.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
A, B, C, D, E und F bildeten eine Erbengemeinschaft. ... Im guten Glauben durch §3 Abs. 3 GrEStG "Von der Besteuerung sind ausgenommen 3. der Erwerb eines zum Nachlaß gehörigen Grundstücks durch Miterben zur Teilung des Nachlasses. Den Miterben steht der überlebende Ehegatte oder Lebenspartner gleich, wenn er mit den Erben des verstorbenen Ehegatten oder Lebenspartners gütergemeinschaftliches Vermögen zu teilen hat oder wenn ihm in Anrechnung auf eine Ausgleichsforderung am Zugewinn des verstorbenen Ehegatten oder Lebenspartners ein zum Nachlass gehöriges Grundstück übertragen wird.

| 19.1.2009
Wir sind uns einig, dass es verkauft werden soll aber nicht wie. 5 sind sich einig, dass der Verkauf über ein Erbe/Kind, das selbst Immobilien-Makler ist und dafür einfach eine Aufwandsentschädigung möchte. 1 Erbe/Kind möchte das nicht und einen Fremdmakler einschalten. 1. ... Von den 6 Erben haben 2 Schlüssel zum Haus.
17.11.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um folgenden Fall: Meine Schwester und ich teilen uns das Erbe unsers Großvaters mit unserer Tante. ... Zum Erbe gehört unter anderem eine Eigentumswohnung, in der bis zu seinem Tod mein Großvater gewohnt hat. ... Wir wären normalerweise sowieso nach der gesetzlichen Erbfolge die Erben, da unsere Tante keine eigenen Kinder hat, nur könnte sie theoretisch auch in ihrem Testament ihren Nachlass anderweitig vererben.

| 13.4.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Fragen: Können die beiden in Deutschland lebenden Erben den Nachlass eigenmächtig im Alleingang abwickeln wie z.B.
20.5.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Erbanteile: je 1/6 (zu gleichen Teilen also) Der Nachlass meiner Großtante ist beträchtlich, mehrere Immobilien sowie erhebliches Bankvermögen. ... Wann wird bei einer gerichtlichen Auseinandersezung das zum Nachlass gehörende Bankvermögen aufgeteilt? ... Können die Banken nur mir meinen Anteil Auszahlen und die übrigen Anteile der Miterben erst nach deren Antrag?

| 24.12.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Gibt es in Angelegenheiten eines Nachlasses keinen Datenschutz für die Erbberechtigten? ... Reicht es wenns erbe ausgeschlagen wird? Gibts dann darüber aber auch nen Beschluss an die miterben?
28.5.2014
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Der Kläger ist (vorläufiger) Miterbe des Nachlasses der Letztversterbenden (es besteht eine Erbengemeinschaft von drei Personen). ... A)Beeinflusst eine Annahme bzw. ein Ausschlagen des Erbes bzgl. des Nachlasses der Letztversterbenden die rechtshängige Klage bzgl. des Nachlasses des Erstversterbenden (z.B. ... C)Könnte der Kläger (als Miterbe oder bei Ausschlagung als Pflichtteilsfordernder bzgl. des Nachlasses der Letztversterbenden) die Klage gegen die verstorbene Beklagte weiterführen, da eine – wahrscheinlich über den Tod hinaus wirksame – Prozessbevollmächtigung eines Rechtsanwaltes vorliegt.

| 22.10.2019
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Zum Nachlaß gehört ein Grundstück, und alle Miterben waren sich fernmündlich einig, das Grundstück verkaufen zu wollen, wobei ein Miterbe beim Verkauf beteiligt werden wollte. Nach 2 Monaten ohne Reaktion des Miterben habe ich einen Makler beauftragt und dies allen Erben mitgeteilt, ebenso 2 Sachstandsberichte des Maklers; keine Reaktion von den Miterben. ... Beim Vertragsabschluß habe ich dem Makler über die Erbengemeinschaft aufgeklärt und meine Generalvollmacht vorgelegt. 2) Wer aus der Erbengemeinschaft muß dem Makler im Falle der Rechtsgültigkeit des Vertrags Aufwendungsersatz leisten?

| 5.12.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich denke auch, die Kontobewegungen zu seinen Lebzeiten gehen die Erben nichts an. ... Falls jemand die Auszüge bei der Bank anfordert, kann er die Gebühren und sonstige Kosten den anderen Erben -oder auch mir - auflasten?
18.5.2012
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Zur Erbengemeinschaft: Die Immobilie haben über 10 Geschwister zu gleichen Teilen geerbt. 3 Geschwister leben noch und stehen m. ... Soweit bekannt existieren keine weiteren Erben. ... Zum Erbe: Das Erbe besteht aus einem Grundstück (ca. 1.500m²) mit Haus und Nebengebäuden.

| 10.10.2014
Es gibt eine Erbengemeinschaft von 3 Personen zu jeweils 1/3 Anteil. Ein Erbe (Erbe 1) wohnte in häuslicher Gemeinschaft mit dem Erblasser und möchte wohnen bleiben. ... Zählt ggf. der Mehrheitsbeschluss (Erbe 1 + 3 gegenüber Erbe 2) oder ist Erbe 2 im Recht und braucht sich nicht beteiligen wegen Minderung des Sparguthabens?

| 2.9.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bilde mit meinen zwei Geschwistern eine Erbengemeinschaft im Besitz u.a. eines Hauses. ... Meine Frage: Ist der Übergang meines Anteils an dem Besitz der Erbengemeinschaft an meine Geschwister überhaupt ein ggf. steuerpflichtiger Vererbungsvorgang? ... Andernfalls könnte es eintreten, daß das Haus von der restlichen Erbengemeinschaft verkauft werden müßte, wenn die Mittel zur Steuerzahlung fehlen (Wert des Hauses: ca. 260.000 EUR) und daß insb. mein Bruder das Haus verlassen müßte.

| 2.6.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
FRAGE ; Bin Ich der einzigste Erbe ueber Gelder und das Inventar des Hauses oder gehoert dieses auch zur Erbmasse der Imobilien Erbengemeinschaft ?

| 30.8.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Wir sind eine Erbengemeinschaft mit 4 gleichberechtigten Erben (Geschwister). ... Wir 3 übrigen Erben baten unsere Schwester zu einem Treffen in der Wohnung des Verstorbenen, die Vollmacht vorzulegen und (wie sie zugab) bereits von ihr aus der Wohnung mitgenommene Dokumente, Sparbücher, Wertgegenstände und einen Behälter mit Bargeld mitzubringen, um gemeinsam eine Aufstellung des Nachlasses vorzunehmen. ... Mit gleicher E-Mail wurden wir (mit Fristsetzung von 1 Stunde + 13 Minuten) von der Bevollmächtigten aufgefordert, ihr unsere Anerkennungen der Vollmacht (in der die Erteilung von Untervollmachten ausdrücklich ausgeschlossen ist) per E-Mail zu bestätigen, und die Aufstellung des Nachlasses anzuerkennen, andernfalls würde die Bevollmächtigte kostenpflichtig zu Lasten der Erbengemeinschaft einen Nachlassverwalter beim Amtsgericht bestellen.

| 4.10.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Nach kurzer Zeit stirbt der Vater an einer Krankheit... die Mutter und die 4 Söhne erben ihre Anteile nach Gesetz. ... Deshalb unsere Fragen: •Kann ein Erbengemeinschafts-Mitglied ein Teil des Erbes zu Lebzeiten verschenken ohne das Wissen und der Zustimmung der anderen??? ... •Was würde der Ehemann/Witwer erben falls der Erbvertrag ungültig erklärt würde?

| 1.1.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Zu dem Nachlass gehören ein Ein- und ein Zweifamilienhaus. ... Die Erbengemeinschaft besteht noch. ... Aufgrund der Situation der Erbengemeinschaft ist auch der Erwerber noch in den Grundbüchern eingetragen.

| 13.7.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Über beides besteht in der Erbengemeinschaft Einigkeit. 1. Da die Kinder ja zu Lebzeiten der Frau nichts Nutzbares bekommen: Ist eine konkrete Aufteilung des Erbes (juristisch:Auseinandersetzung?) überhaupt nötig oder kann die Erbengemeinschaft nicht bis zum Tod der Frau bestehen bleiben?
123·5·10·15·20·25·30·35·38