Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „erbe erbausschlagung bestattungskosten übernahme“

Filter Erbrecht
12.9.2008
Ich musste desweiteren erfahren das aufeinmal ein negatives Erbe i.H.v. ca. 500.000 Euro auftauchte. ... Ich habe das Erbe fristgerecht beim Amtsgericht ausgeschlagen und einen Antrag auf Uebernahme der ungedeckten Bestattungskosten beim Landkreis / Sozialamt gestellt. ... Jetzt stellt sich nur die Frage, ob ich dadurch, das Sie nun den Nachlass fuer die Bestattungskosten nehmen, meine Erbausschlagung hinfaellig wird.

| 24.3.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, ich habe ein Schreiben (datiert auf den 11.02.) erhalten zur Übernahme der Bestattungskosten nach § 74 SGB XII. ... Zweitens: Bin ich automatisch Erbe für ggf. vorhandene Schulden, wenn ich das Erbe nicht ausschlage? Drittens: Kann ich trotz Erbausschlagung zur Übernahme der Bestattungskosten verpflichtet werden?
27.4.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meine konkreten Fragen hierzu: 1) Da es sicher ist, dass das Erbe ausgeschlagen wird, stellt sich uns die Frage ob die Bestattungskosten (plus Trauerkaffee der Gäste i.H.v. 200 €) ohne "konkludent zu handeln", und damit die Erbannahme zu belegen, dennoch von der Tochter aus dem Gutuhaben des Verstorbenen beglichen werden dürfen (vor Allem auch im Hinblick auf die bereits erfolgte Kündigung des Mietvertrags im Glauben an ein Erbe mit Guthaben zu dem Zeitpunkt)? 2) Falls Frage 1) unzweifelhaft zu bejahen ist, ist hier auf eine bestimmte Abfolge der Handlungen zu achten (z.B. erst Bestattungskosten begleichen, dann Erbausschlagung)? 3) Falls Frage 1) zu verneinen ist wäre ja die Tochter in der Pflicht die Bestattungskosten aus Ihrem eigenen Privatvermögen zu begleichen (wegen Erbausschlagung).
24.5.2014
Eine komplette Erbausschlagung beim zuständigen Amtsgericht wurde von mir am 24.04.2014 protokolliert und unterzeichnet. ... Da ich als Bruder der Verstorbenen offensichtlich trotz Erbausschlagung für die Bestattungskosten aufkommen muss, dies als alleinstehender Rentner (85 Jahre alt) jedoch mangels fehlenden Geldes nicht übernehmen kann (keine Bank leiht einem 85-jährigen Geld), stelle ich beim zuständigen Sozialamt einen Antrag auf Bestattungs-kostenübernahme. ... Die mir sehr am Herzen liegende Frage ist: Inwieweit kann meine verwitwete und von ihrer Rente lebende Lebenspartnerin und könnten meine eigenen Nachkommen, zwei nicht verheiratete, berufstätige Töchter, herangezogen werden, die Bestattungskosten übernehmen zu müssen ?

| 12.7.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
In den letzten Tagen sind allerdings Umstände eingetroffen die mich dazu veranlassen werden das Erbe auszuschlagen. Ebenso werden wohl auch Geschwister etc. des Verstorbenen das Erbe ausschlagen so das es letztendlich an den Fiskus übergeht. Die Bank sagte mir nachdem ich diese über den Todesfall und die beabsichtigte Erbausschlagung informiert habe, das ich die Rechnung des Bestatters bei der Bank einreichen soll, und diese dann vom Konto des Verstorbenen an den Bestatter überwiesen wird.

| 2.1.2005
Ausschlagen des Erbes und Bestattungskosten Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Ihnen gerne die folgende Frage stellen: Mein Vater, zu dem ich seit mehr als 10 Jahren keinen Kontakt mehr hatte, ist am 30.November gestorben - ein Testament hat er nicht hinterlassen. ... Und: bedeutet meine Zahlung, dass ich das Erbe annehme? Ich möchte das Erbe generell ausschlagen - muss ich hier auf eine gerichtliche Benachrichtigung warten oder kann ich da selber tätig werden?
2.11.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Nun bekamen wir eine Rechnung unserer Gemeinde über Bestattungskosten (ca. 800€). ... Darauf ist die Übernahme der Kosten vorgedruckt. ... Dies stimmt auch, jedoch sind wir davon ausgegangen, dass meine Frau lediglich als Bevollmächtigte der Erben handelt.

| 19.4.2013
Der Vater meines Lebensgefährten ist verstorben.Wir haben nach Bekanntwerden das Erbe sofort ausgeschlagen.Geld ist wohl keins mehr vorhanden. ... Nun meldete sich das Sozialamt in Bezug auf die entstandenen Bestattungskosten.Von dort wurde uns mitgeteilt,daß wir die gesammten Kosten zu tragen hätten,wenn die anderen 3 Geschwister Harz IV - Empfänger sind,da mein Lebensgefährte berufstätig ist.

| 9.1.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Bestatter bescheinigte gegenüber der Sterbekasse des ehemaligen Arbeitgebers Mittellosigkeit, die Sterbekasse übernahm anteilig Kosten. Mein Vater hinterläßt Mietschulden (frühere und aktuelle Wohnung), Bankschulden, Versicherungsschulden und eventuell weitere Gläubiger sowie die Bestattungskosten, daher werde ich das Erbe in der kommenden Woche ausschlagen, obwohl ich in festem Vollzeitarbeitsverhältnis stehe. Frage: Welche Kosten muß ich trotz Erbausschlagung übernehmen und welche nicht?

| 13.5.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Daher meine erste Frage: Habe ich einen Anspruch darauf, die Bestattungskosten, zur Not auch nur zum Teil, von der Oberfinanzdirektion wiederzubekommen? ... Im März (unsere Anfrage) und April (Auskunft Gericht) wurden wir vom Gericht über den Stand der Erbausschlagung und des Ersatzerben informiert. Die OFD wurde bereits im Januar über ihren Eintritt in das Erbe informiert, nur wir noch nicht...

| 3.4.2017
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Das Erbe wird sicher ausgeschlagen. ... Wohnung ist durch den Todesfall komplett Sanierungsbedürftig ( Der Tote lag über 2 Wochen in der Wohnung) Bestattungsinstitut bietet Übernahme aller Vorgänge an, auf der Rechnung werden aber auch die Kosten des Polizeieinsatzes aufgeführt. ... Muss die Sanierung der Wohnung auch bei Ausschlagung des Erbes übernommen werden?
10.12.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Meine Fragen: Wenn die erbberechtigten das Erbe ausschlagen, wer trägt die Kosten für die Räumung und Instandsetzung der Wohnung sowie die noch zu zahlende Miete für die nächsten 3 Monate (Kündigungsfrist)? Kann man trotz Erbausschlagung die Bestattung übernehmen und deren Art wählen? Ist es möglich die Wohnung zu besichtigen ohne dass das Erbe angetreten wird um sich erstmal einen Überblick über den Zustand zu verschaffen?
20.4.2008
Ich möchte das Erbe hinsichtlich des verfallenen Hauses nicht antreten. ... Meine Fragen: Kann ich das Erbe trotz des bereits bestehenden Grundbucheintrages ausschlagen? ... Bin ich zur Übernahme der Bestattungskosten verpflichtet, wenn ich das Erbe ausschlage bzw. bereits ausgeschlagen habe oder sind nur die Erben dazu verpflichtet, d.h. mein Bruder, wenn er Alleinerbe wird?

| 19.7.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Umschreibung des Vermögens vor mittlerweile ca. 15 Jahren ist erfolgt, weil mein Vater selbiges vor meinem Bruder "in Sicherheit" bringen wollte, da mein Bruder zeitlebens darauf hingewiesen hat, daß meine Eltern nicht soviel Geld ausgeben sollen, da sich ansonsten das Erbe schmälert. ... Inwieweit ändert sich die Situation bei einer Erbausschlagung durch die Ehefrau?

| 15.8.2019
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Auch wenn sie das Erbe ausgeschlagen hat, ist sie als unmittelbarer Abkömmling aus moralischen Gründen zur Beteiligung an den Beerdigungskosten verpflichtet. ... Daraufhin hat diese sich anwaltliche Unterstützung gesucht, und uns wurde mitgeteilt, dass aufgrund der Ausschlagung des Erbes eine Beteiligung ihrerseits an den Kosten der Beerdigung nicht erfolgen wird. ... Besteht in diesem Fall trotzdem Unterhaltspflicht der Tochter gegenüber ihrem verstorbenen Vater, bzw. wäre sie auch in diesem Fall zur Übernahme der Beerdigungskosten verpflichtet?
1