Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

21 Ergebnisse für „erbe eltern nachlassverwaltung wert“

Filter Erbrecht
28.1.2012
913 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Wert der Häuser übersteigt jedoch den Wert der Schulden (ca.zur Hälfte). Nun zu meinen Fragen: 1. macht es Sinn,im Falle des Ablebens der Eltern, das Erbe anzunehmen, mit dem Hintergrund, dass sich die Häuser nicht verkaufen lassen und sich eine Eigennutzung ausschließt? ... Eine Nachlassverwaltung kümmert sich um Verkauf und Gläubiger und zahlt eventuelles Guthaben an den Erben aus.

| 12.8.2008
3145 Aufrufe
Der Fragesteller erwog, Nachlassverwaltung zu beantragen, da aber wegen Kontominus ein Vorschussbetrag von 7.500 Euro für die Nachlassverwaltung vom Amtsgericht verlangt wurde, hat der Fragesteller dieses Erbe letztlich ausgeschlagen. ... Nun kam dem Fragesteller folgende Idee: Der Enkel nimmt das Erbe an und verkauft so bald wie möglich das kleinste der vier vorhandenen Häuser nach Preisermittlung durch einen Gutachter an seine Eltern. ... Von vornherein wäre aber klar, dass auf Dauer Nachlassverwaltung beantragt werden muss, um die finanzielle Haftung und die zeitaufwändige Abwicklung des Erbes auf jeden Fall auszuschließen.
5.7.2012
2202 Aufrufe
Meine Mutter und ich sind Erben meines Vaters; hierzu liegt ein Gemeinschaftlicher Erbschein vom Amtsgericht vor. Mein Vater hat ein Girokonto hinterlassen, auf dem sich etwa 600 Euro befanden, die sich meine Mutter und ich als Erben geteilt haben.
18.8.2007
1339 Aufrufe
Sg Damen und Herren, Mein vater hat -70 000€ auf seinem konto und ist vor 2 wochen verstorben. nun hab ich aus anderen fragen/antworten erfahren dass die erben dafuer haften muessen. meine mutter und vater (getrennt lebend aber verheiratet) haben zusammen 2 wohnungen gekauft die meine mutter ja jetzt "geerbt" hat (oder?) ... wenn nichts (geld) zu erben ist, kann man auch kein erbe ausschlagen oder?
5.2.2012
1222 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, folgender Sachverhalt ist mir bekannt: Meine Mutter verstarb 2009, ihr Erbe wurde von den drei Kindern (je 1/6) und unserem Vater (ihr Ehemann) (1/2) angenommen (aus Unwissenheit über die schon damals bestehenden Schulden). ... Das Wohneigentum ist ca. 90.000 € wert. ... Soll ich das Erbe des Vaters ausschlagen, annehmen oder einen Verwalter einsetzen?

| 9.10.2007
7063 Aufrufe
Erben: 4 Kinder, 1 Tochter und 3 Söhne, davon 1 Sohn selbst Pflegefall, vertreten d. s. ... Dazu folgende Fragen: Kann eine von der Tochter und deren RA eigenmächtig (ohne Absprache mit den Erben) erstellte Abrechnung über das Vermögen (Erbe) der Mutter gegen den Willen der Erben (bzw. auch nur eines Erben) von ihr durchgeführt werden ? ... Eine Auskunft über die Barabhebungen wird den Erben gegenüber verweigert, Nachfragen zum Verbleib der Barabhebungen mit der Androhung von Unterlassungsklagen beantwortet.

| 17.1.2019
| 48,00 €
71 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Schwester war bis dahin Alleinerbin der Eltern gewesen. ... oder hätte eine Anpassung an den Wert des Geldes und die Kaufkraft, Inflation usw. vorgenommen werden müssen aufgrund der zwischen Testament und Auszahlung liegenden 40 Jahre? ... Die Erben welcher der Schwestern wären ggfs. meine Adressaten?
14.9.2016
386 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Erben nach dem Tod meines Vaters waren meine Mutter, mein Bruder, meine Schwester und ich. ... Zudem hat meine Mutter nach dem Tod meines Vaters folgende Investitionen am Haus (meines Bruders) vorgenommen: Fenster erneuert, Wert ca. 3000,-- Euro, Photovoltikeanlage ca. 5.000,-- Euro. Was fällt darunter unter das Erbe und was nicht?

| 25.3.2009
2669 Aufrufe
Wohnimmobilie meiner Eltern (mittlerweile veräußert und schuldenfrei, der Erlös von ca. 170.000 € wurde zur Tilgung weiterer Schulden zum späteren Zeitpunkt angelegt) 2. Eigentumswohnung, die ich bewohne und für die meine Eltern bisher monatliche Miete erhalten haben Wert ca. 250.000€ - Restschuld ca. 210.000 € (soll durch Verkaufserlös von Immobilie 1 im Jahre 2011 schuldenfrei gestellt werden) Nach der Erbfolge gehören meiner Mutter nun 3/4 und mir 1/4 dieser ETW 3. Grosses Mehrfamilienhaus mit 17 vermieteten ETW Wert unbekannt da es sich um eine Ostimmobilie handelt, die ehemals 1999 ca. 750.000€ wert war, nun aber wahrscheinlich weniger Wert ist als die Restschuld beträgt...

| 8.1.2007
8078 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Eltern haben ein Testament errichtet, worin sie sich gegenseitig als Alleinerben einsetzen (Berliner Testament). Hauptgegenstand des zu vermachenden Erbes ist ein Einfamilienhaus mit einem jetzigen Wert von € 150.000. ... Im Testament ist verfügt, dass bei Ableben des zweiten Ehegatten (das wäre dann unsere Mutter) die Kinder zu gleichen Teilen das Haus erben.

| 23.6.2012
1714 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern haben mir in ihrem Testament einen Betrag in Höhe von 30.000 Euro aus dem Nachlass des Längstlebenden vererbt. ... Meine Eltern sind nun beide verstorben und mein Bruder hat gem. der ges. Auskunftspflicht über den Nachlass meiner Eltern, über seinen Anwalt mitgeteilt, das keinerlei Vermögen aus dem Nachlass meiner Eltern mehr vorhanden sei.
3.11.2006
6845 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Der Nachlass verteilt sich etwa wie folgt: Barvermögen 20.000,-- Euro, Wert der Briefmarkensammlung 700,-- Euro 1. ... Pflichtteilberechtigter hat Bargeld-Anspruch auf 2.587,50 Euro (1/8 des Gesamtnachlasses = 1/2 des gesetzlichen Erbes) 3. Die restlichen Erben erhalten 5.804 Euro (je ein Drittel des Restes) 2.
25.7.2012
1296 Aufrufe
Nacherbe bei Tod MutterSohn A (Alleinerbe) Erbmasse war ein kleines Reihenhaus das den Eltern zu je ½ Anteil gehörte und ein kleines Sparkonto. ... Sind diese Konten bis zur Klärung des Erbes gesperrt oder kann er darüber verfügen, da er ja Konto-vollmacht hat ?? ... 10.Was können bzw. müssen wir machen, damit das Erbe komplett zusammen bleibt, bis zur rechtlichen Klärung des Erbes. 11.Müssen wir B + C für den Pflichtanteil klagen, wo muss dieses beantragt werden und kann dieses sofort gemacht werden ??

| 21.7.2009
5907 Aufrufe
Da auch seine Eltern nur eine kleine Rente haben und die beiden Kinder von Lebensversicherungen ein wenig Geld bekommen haben, daß unserer Ansicht nach für die Beerdigungskosten und sonstige Auslagen gerade gereicht hätte, haben wir beschlossen, das Erbe nicht auszuschlagen. ... Nun habe ich gehört, daß es die Möglichkeit gibt, die Zahlung der Schulden, die mein Sohn geerbt hat, auszusetzen, bis er 18 Jahre alt ist und dann das Erbe noch auszuschlagen.

| 12.1.2015
542 Aufrufe
Diese GmbH soll durch den amtierenden Geschäftsführer weitergeführt werden und wir Erben sollen monatlich einen Betrag erhalten. Die Höhe des Betrages, die prozentuale Verteilung der GmbH, deren Wert oder die Höhe der weiteren Vermögenswerte sind mir noch nicht bekannt; die Testamentseröffnung soll in den nächsten Wochen erfolgen.
2.8.2010
1142 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Was würde den passieren wenn wir das Erbe annehmen und da Schulden wären?
2.7.2011
1626 Aufrufe
Es kam angeblich nach Aufhebung des Erbvertrages -ohne mein Mitwirken und Ohne das ich davon Kenntnis hatte- erst später- durch Mitteilung, angeblich zu keinem anderen Vertrag - Testament ( Aussage meiner Eltern ) oder Testament von meinen Eltern. Zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt habe ich und meine jüngere Schwester dann erfahren, das die im Hause lebende älteste Schwester nun wohl das ganze 3 Familienhaus -erben-? ... Man muss wissen, das das 3 Familienhaus einen erheblich größeren Wert als 150.000.-- € hat ( bei 3 Geschwistern-ergibt sich diese Summe aus der Zahlung von je 50.000.-- € ) Der realistischge Wert istz mindesten doppelt so hoch.
18.4.2013
736 Aufrufe
Zum Wert des Nachlasses: Auch nach Bezahlung von Beerdigungskosten, Grab etc. bleibt noch ein Guthaben übrig. ... Eine Beantragung der Nachlassverwaltung sollte wegen eines guten Verhältnisses zum Vermieter nicht wahrgenommen werden. ... Ab wann würde die 6-Wochen-Frist zur Ausschlagung des Erbes gelten, ab dem Tod des Vaters oder muss das Nachlassgericht erst noch etwas senden?
12