Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

411 Ergebnisse für „erbe beerdigungskosten“

Filter Erbrecht

| 5.2.2017
Nun meine Frage wer muss die Beerdigungskosten: tragen.

| 27.4.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben alle das Erbe ausgeschlagen. Mein Vater und meine 3 Geschwister sind sich nun nicht einig wer die Beerdigungskosten tragen muß. Ich habe die vollständigen Beerdigungskosten selbst bezahlt.

| 15.10.2010
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Danach soll ich nun für die Beerdigungskosten für meine Schwester aufkommen; ihre Kinder haben die brauchbaren Dinge aus der Wohnung geholt und das Erbe bereits ausgeschlagen. ... Bin ich als Bruder tatsächlich unumstößlich zur Zahlung der Beerdigungskosten verpflichtet? ... Muss ich nun auch automatisch das Erbe ablehnen?

| 3.5.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein Bruder ist vor 4Wochen verstorben. Er hatte durch seine Scheidung im letztemn Jahr nur noch mit meiner Mutter und mir Kontakt. Den Ablauf der Beerdigung haben wir mit den Bestattungsunternehmen besprochen da seine beiden Söhne nach mehrmaliger Aufforderung zum Termin nicht erschienen sind.Der letzte Wille und seine Meinung war es immer das der Verkauf der neu eingerichteten Wohnung(Möbel und E-Geräte) und des PKW im Wert von 2200€ für seine Beerdigung reichen würde.Dieses hatte er unterschrieben aber nicht selbst geschrieben.

| 16.9.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Kann der Betrag den ich für die Beerdigungskosten verwendet habe jetzt von mir zurückverlangt werden ?

| 10.4.2006
Fast 3 Jahre nach dem Tod meines Vaters soll ich der besagten Schwester 50% der Beerdigungskosten bezahlen, ansonsten werde ich verklagt. 1. Frage Kann die eine Schester von mir die Zahlung von anteiligen Beerdigungskosten verlangen?
16.12.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Wer kommt für die Beerdigungskosten auf und wer erbt?

| 20.12.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Wittwe hat noch niicht einmal Zeit gehabt zu trauern (es waren 35 Jahre glückliche Ehe) Nun die Frage : Gibt es eine bestimmte Zeit in der das Erbe ausgezahlt werden m u ß ? ... Frage : Müssen sich alle Erben an den Beerdigungskosten, Grabstein , Platz und Grabpflege beteiligen ?

| 12.10.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Kind und Mann erben jeweils zu 50 %. ... Der Mann möchte nichts vom Erbe abgeben. ... Das Kind möchte sein Erbe antreten.
21.6.2019
Guten Tag Kann meine Schwester rechtliche Schritte gegen mich einleiten und die Hälfte von den Beerdigungskosten verlangen???? ... Erbe von Mutter beim Nachlassgericht abgelehnt wegen ihrer Schulden. 2 Meine Schwester hat das Erbe auch abgelehnt 3 Sozialamt hat geprüft das ich nicht Unterhaltspflichtig gegenüber meiner Mutter bin. 4 Meine Schwester ist Unterhaltspflichtige. 5 Mutter verstorben im Heim. 6 Meine Schwester hat Beerdigung in Auftrag gegeben und bezahlt, trotz Ablehnung des Erbe beim Nachlassgericht 7 Meine Schwester verlangt nun das ich die Hälfte von den Bestattungskosten übernehme. 8 Meine Schwester hat Informationssperre beim Bestattungsinstitut hinterlegt, so das ich auch nicht an der Beerdigung teilnehmen konnte.

| 17.2.2009
Guten Abend, ich habe folgende Frage: ein Verstorbener ist hoffnungdlos verschuldet (mehrere e.V.) und die gesetzlichen Erben müssen die Erbschaft ausschlagen. ... Gehört diese Versicherung nun auch zu der ausgeschlagenen Erbmasse oder kann sie von den Hinterbliebenen für die Begleichung der Beerdigungskosten verwendet werden, wie es ja ursprünglich gedacht war ??

| 30.3.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sonst ist kein Erbe vorhanden. ... Kann die Witwe das Erbe ablehnen? ... Hat die Ablehnung des Erbes Auswirkung auf die Rente?
11.7.2011
Meine ältere Schwester wurde zum Termin vom zuständigen Amt gebeten, um die Beerdigungskosten zu übernehmen. ... Reicht es, wenn wir das Erbe ausschlagen, um die Beerdigungskosten nicht bezahlen zu müssen?
28.2.2016
Samstag Vormittag waren 2 Leute des Ordnungsamtes bei mir die mit mitteilten das mein biologischer Erzeuger verstorben sei, ich soll mich beim Amt melden es ginge um die Beerdigungskosten usw. ... Wir wollen die Beerdigungskosten wegen unzumutbarkeit nicht zahlen.
16.4.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Es wurde ferner im Erbvertrag festgelegt, dass beim Ableben meines Bruders grundsätzlich seine Abkömmlinge das Erbe antreten und nicht meine Kinder. ... Nunmehr ist auch meine Mutter gestorben und ich habe erst einmal einen Teil der Beerdigungskosten aus der Auszahlung der Lebensversicherung bestritten. Für mich erhebt sich nun die Frage, muss mein Neffe, der ausdrücklich als Ersatzerbe von meinen Eltern aufgeführt wurde, genau wie mein Bruder wenn er noch leben würde, für die Beerdigungskosten ganz aufkommen, zumal er das geerbte Anwesen inzwischen recht gut veräußert hat.

| 23.10.2019
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Erben sind zweite Ehefrau sowie 4 Kinder aus erster Ehe, davon jedoch mindestens 3 Parteien nicht solvent. Da die finanziellen Verhältnisse des Vaters überschaubar sind, könnten alle Erben das Erbe ausschlagen. Frage: Sollten alle Erben ihr Erbe (erwartungsgemäß) ausschlagen, sind die Beerdigungskosten dann dennoch wieder von allen zu gleichen Teilen zu tragen, als ob alle das Erbe angenommen hätten, oder werden die Kosten dann weitergereicht?
24.10.2012
Später habe ich fristgemäß das Erbe ausgeschlagen, so dass jetzt der Sohn meines Mannes Alleinerbe und Testamentsvollstrecker ist. ... Muss der Sohn meines Mannes als Alleinerbe und Testamentsvollstrecker mir die Beerdigungskosten zurück zahlen?
17.12.2020
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Ich werde das Erbe ablehnen da mein Mann noch einige Schulden zum abzahlen hat.
123·5·10·15·20·21