Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

28 Ergebnisse für „erbe ausschlagung ehefrau geschwister“

Filter Erbrecht
9.10.2006
Also werden wir wohl das Erbe ausschlagen!... 3.Wen müssen wir in Kenntnis setzen, das wir das Erbe ausschlagen? ... Mein Vater hat keine lebenden Geschwister mehr sind die Ehefrauen und Kinder die nächsten in der Erbfolge?
21.1.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
•Er ist gemeinsam mit seiner Ehefrau jeweils hälftiger Eigner des durch sie bewohnten Hauses, Jeweils eigene Darlehen sind für jede Haushälfte vorhanden, der Teil meines Vaters würde jetzt durch sie übernommen. ... •Wir (meine beiden Schwestern und ich) möchten das Erbe ausschlagen, damit seine Ehefrau das Erbe alleinig antreten kann und somit auch alleine die Möglichkeit hat das Haus zu bewohnen und den Anteil komplett zu übernehmen. Nun ist die Frage: Können wir Kinder das Erbe ausschlagen um die Frau meines Vaters zur Alleinerbin zu machen oder werden dann weitere Erben für unseren Pflichtteil gesucht?

| 23.8.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Meine Ehefrau hatte 7 Geschwister. 3 Geschwister sind von der gleichen Mutter. 4 Geschwister sind von der ersten Frau des Vaters meiner Ehefrau die auch bereits verstorben ist Ihre leiblichen Eltern sind seit Jahren Tod. Die Geschwister meiner Frau haben mir gegenüber mündlich auf ihr Erbe verzichtet. ... Welche Schritte/Aktionen muss ich umsetzen damit der Verzicht/die Ausschlagung meiner Schwager und Schwägerinnen auf das Erbe meiner Ehefrau rechtskräftig wird?

| 12.1.2012
Er hat in seinen notariellen Testamenten 4 Erben, (Erbe "A" Quote 12,5 %, Erbe "B" Quote 40 %, Erbe "C" Quote 40 % ,Erbe "D" Quote 7,5 %) die leibliche Kinder sind, benannt. Die Ehefrau hat mit notariellem Testamtent das Erbe und das Pflichtteil ausgeschlagen, sodass also 4 Kinder erbberechtigt sind und die Ehefrau nicht. ... Vermächtnisse, die auszuzahlen sind: - 20.000 € an Erbe A oder Ehefrau als Ersatzvermächtnisnehmerin - 5.000 € an Erbe C - 20.000 € an Geschwister des Erblassers Erben B + C sind mit allen Geldvermächtnissen beschwert.( 45.000 € ) Erbe A mit Geldvermächtnissen an die Geschwister des Erblassers beschwert.( 20.000 € ) Erbe D ist mit keinen Vermächtnissen beschwert.

| 14.2.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, welche weitere Erbfolge tritt ein, wenn in einer Familie der Ehegatte verstirbt, die Ehefrau noch lebt, aber alle (schon erwachsenen) Kinder das Erbe ausschlagen. Es sind keine Schulden vorhanden, vielmehr soll die Ehefrau alles bekommen. Erbt dann die Ehefrau alles oder werden die Enkel zu Erben?

| 5.9.2019
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Mein Chef hat KEINE Angehörigen (keine Ehefrau, keine Kinder, keine Geschwister, keine anderen Familienmitglieder)! ... Sollte das Testament jedoch im Todesfall unverändert sein, erwäge ich gar die Ausschlagung meines Erbanteils. Nun meine Frage: Was würde dann die Ausschlagung meines Anteils für die anderen Erben bedeuten?

| 15.12.2012
Unsere Eltern sind beide schon länger verstorben, ich habe noch weitere 3 Geschwister, die wiederum alle eigene meist volljährige Kinder haben (ich habe 4 Kinder). ... W. meine Geschwister und ich als Erben 2. ... - Ab wann läuft die 6 Wochen Frist der Ausschlagung (ab Kenntnis des Todesfalls oder ab Ausschlagung durch die Witwe)?

| 29.7.2006
Dieser kümmerte sich dann auch um die Formalitäten und informierte mich dann wiederum darüber, dass er das Erbe ausschlagen wird und somit keine weiteren Verpflichtungen, hinsichtlich Wohnungsauflösung und diverser Abmeldungen(Energie,Telefon u.s.w.) mehr habe. Da ich annehme das nun die gesetzliche Erbfolge greifen wird und meine Mutter und ich uns einig sind, dass falls es dazu kommen sollte das wir in der Erbfolge an die Reihe kämen, wir dieses Erbe ebenfalls ausschlagen werden, stellt sich mir letztlich die Frage: Was wird in der Zwischenzeit geschehen?

| 17.1.2009
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Seine Geschwister haben sich zum Teil an den Kosten beteiligt. ... Der Anwalt meines Mannes riet mir dringend dazu, das Erbe auszuschlagen, weil ich nichts als Schulden erbe. Können dann die Geschwister meines Mannes kommen und mir die Wohnung ausräumen?

| 25.11.2013
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich bin Kind eines Erblassers und im Testament mit 2 weiteren Geschwistern (gleichberechtigt) als Erbe vorgesehen. Das Testament enthält ein Vermächtnis an die Ehefrau, in dem festgelegt ist daß an die Ehefrau eine Immobilie lastenfrei übertragen wird, d.h. wir Kinder erben sehr viele Schulden. ... Meines Wissens nach kann ich das Erbe ausschlagen und den unbelasteten Pflichtteil geltend machen, da das Testament mit einem Vermächtnis beschwert ist. (§ 2306 BGB) Nun die Frage: Muss in dem Schriftstück zum Ausschlagen des Erbe (welches ich von einem Notar anfertigen lassen möchte) der Hinweis drin stehen daß ich den Pflichtteil geltend mache?

| 29.9.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Meine Ehefrau hatte 7 Geschwister, 3 von der gleichen Mutter, 4 von der ersten Ehefrau ihres Vaters. ... Das Amtsgericht hat die Qoten errechnet und dann die Geschwister meiner verstorbenen Ehefrau angeschrieben. 5 der der Geschwister haben mir gegenüber telefonisch auf ihr Erbe verzichtet, 2 überlegen noch (alle wohnen in der Repüblik verstreut, deswegen nur Telefonate). ... Wenn 2 Geschwister erben wollen, die 5 anderen jedoch nicht, werden dann die Erbanteile der 5 auf die 2 übertragen?

| 23.5.2021
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Die Ehefrau hat zwei Wohnungen in jenem Haus auf dem Lande geerbt. ... Nun meine Frage: wenn mein Vater vor seiner Frau sterben sollte (ich bin mir wegen der Vorgeschichte ziemlich sicher, dass dort ein Berliner Testament existiert), habe ich eine Möglichkeit, vor Erbausschlagung nachprüfen zu lassen, ob ich evtl. doch etwas erben würde oder ob ich die Alimentierung der Familie der Ehefrau fortsetzen muss (wegen Schulden, Hypotheken oder dergleichen)?

| 6.7.2006
Ehefrau unseres Vaters ist Alleinerbin und hat lebenslangen Nießbrauch an der Wohnung. ... Ehefrau. ... Ehefrau unseres Vaters.

| 19.11.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich bin einziger Erbe (keine Ehefrau des Verstorbenen vorhanden, keine Geschwister). ... Ausschlagung des Erbes innerhalb der 6-Wochen-Frist) und Verwaltung des Nachlasses (zur Gefahrenabwehr wegen seit Monaten offener Fenster in der kälter werdenden Jahreszeit) benötige ich kurzfristig Zugang zur Wohnung. ... Ohne diesen sei unklar, ob noch weitere Erben (ggf. doch eine Ehefrau?)
16.11.2005
Ausgangslage: ·Todesfall der Mutter: Mitte Oktober 2005 ·Weitere Erben der 1. Ordnung: 3 Geschwister aktuelle Situation: ·Kontakt zu den Geschwistern besteht aktuell nicht ·Unterlagen über das Erbe liegen nur den Geschwistern vor, von denen keine Auskunft zu erhalten ist ·Grundstück der Mutter wurde vor Jahren (ggf. mehr als 10 Jahre, jedoch noch keine Einleitung von Zwangsmaßnahmen durch das Kreditinstitut) für Kredite des einen Miterben belastet, ggf. besteht darüber hinaus Mithaft/Bürgschaft für diese Kredite (Angaben zu diesem Kredit liegen mir nicht vor) ·Ggf. wurde Teil des Grundstücks innerhalb des letzten Jahres auf Ehefrau eines Miterben übertragen (Schenkung); Verbindlichkeit lastet ggf. nur noch auf dem bei der verstorbenen Mutter verbliebenen Grundstückteils ·Mutter hat Miterben in den letzten Jahren laufend finanziell unterstützt ·Hinweis: Auf eine per Telefax erstellte Anfrage an die ortsansässigen Kreditinstitute hinsichtlich bestehender Kontoverbindungen mit gleichzeitigem Widerruf etwaiger Vollmachten wurde von der Mehrzahl der Institute nicht reagiert. ... Bürgschaft/Mithaft aus dem Kredit) in das aufzuteilende Erbe „zurückzuholen“(Ausschlagen des Erbes und Geltendmachung des Pflichtteilanspruches und Pflichtteilergänzungsanspruchs)?
29.3.2006
Im Nov.2003 verstarb mein Bruder.Er lebte im gesetzlichen Güterstand mit seiner Ehefrau. ... Meine noch lebenden zwei Geschwister haben beim Notar die Erbausschlagung veranlasst. ... Annehmen des Erbes Kann ich von meiner Schwägerin eine Nachlassaufstellung verlangen?

| 1.12.2008
Nun möchte ich wissen, wie meine Geschwister und ich an unser Erbe gelangen können. ... Zu den Erbberechtigten gehören meines Erachtens seine Ehefrau und deren gemeinsamer Sohn sowie aus seiner ersten Ehe meine drei Geschwister und ich. Die Frau ist leider nicht auskunftswillig, was den Umfang des Erbes betrifft.

| 5.1.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Wir drei Geschwister sind Kinder aus erster Ehe meines Vaters. ... Auch die geschiedene Ehefrau lebt mit ihren Kindern von Sozialhilfe. ... Es ist abzusehen, dass alle möglichen Erben das Erbe ausschlagen werden, da außer Schulden wohl nichts da sein wird.
12