Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

194 Ergebnisse für „erbe anspruch pflichtteilsanspruch verjährung“

Filter Erbrecht
16.3.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
2.Ist als Allgemeinwissen voraussetzen, dass an den Tod einer Person ein Erbe gebunden ist, auf das man Anspruch erheben muß/kann? Somit von der Kenntnis des Erbes ausgegangen werden kann, eine Mitwirkungspflicht der Erben, Sorgeberechtigten, Amtsvormundes, über zahlreiche Verfahren betreuenden Anwalts zur Durchsetzung des Pflichtteilsanspruchs besteht? Damit der Anspruch verjährt ist?
28.11.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Um die nun bald drohende Einrede der Verjährung von seiner Seite zu verhindern, möchte ich meinen Bruder, ebenfalls mit Fristsetzung ,auffordern, schriftlich auf diese Verjährungseinrede zu verzichten und meinen Pflichtteilsanspruch generell anzuerkennen (die genaue Höhe ist ja noch unbekannt). ... Wie könnte ich diese von meinem Bruder zu unterzeichnende Erklärung bezüglich des Verzichts auf die Einrede der Verjährung am besten - d.h. hieb- und stichfest - formulieren? ... Sollte in diese Erklärung zusätzlich aufgenommen werden, daß gegen eventuelle Ansprüche von mir aus § 2325 BGB, Ergänzung des Pflichtteils wegen Schenkungen, ebenfalls keine Einrede wegen Verjährung eingelegt werden kann?

| 15.8.2013
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich habe folgende Frage zur Verjährung im Erbrecht: Der Erblasser ist im Jahr 2002 verstorben. ... Ist dies der Fall stünde mir ja ein Pflichtteilsanspruch zu. ... Daher meine Frage: Sind sämtliche in Betracht kommenden erbrechtlichen Ansprüche bereits verjährt, oder besteht noch eine Chance an das Erbe/den Pflichtteil zu kommen?
29.6.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Problem: Im April d.J. verstarb nun auch mein Stiefvater und mein Bruder und ich wurden Erben lt. Testament und sehen uns mit Pflichtteilsansprüchen konfrontiert. ... b)besteht ein Pflichtteilsanspruch auf das gesamte Vermögen des Alleinerben (Stiefvater), oder spielt hier der Zugewinn während der Ehe mit meiner Mutter eine Rolle ??

| 19.6.2006
Ehefrau haben sich gegenseitig zum alleinigen und unbeschränkten Erben einge- setzt mit dem Zusatz:"Gleichviel ob und welche Pflichtteils- berechtigte bei dem Tode des Erstversterbenden vorhanden sein sollten." ... Frage: Habe ich nach dem Tod meiner Stiefmutter einen Pflicht- teilsanspruch auf das Erbe meines Vaters?
20.1.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Kind E wird nun dessen Erbe. E meint nun aktuell (2011),dass Pflichtteilsansprüche des D nach dem Ableben des A bereits verjährt sind. Frage: Ist es nicht so,dass diese Verjährung durch die Rolle des D als Betreuer von B gehemmt wurde?
7.5.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
In einem Schreiben teilte mir mein Bruder mit, dass mein Pflichtteilsanspruch verjährt wäre. ... Da ich aber erst das Erbe nach meiner Mutter auseinandergesetzt haben möchte, teilt er mir mit, dass ich nur Anspruch auf das Sechstel an den verbliebenen Grundstücken hätte, sein Sechstel bot er mir zum Kauf an. ... Ich bin doch 1995 Erbe geworden.

| 9.11.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Wie berechnen sich in diesem Fall die Pflichtteilsansprüche? ... Wie lange bleibt der Anspruch bestehen? Des weiteren habe ich für die Wertermittlung des Erbes ein Expose für das vorhandene Grundstück erstellen lassen, was aber nun eine fiktive Bewertung ist.
1.4.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Kann ich meinen Pflichtteilsanspruch aus diesem Todesfall vor 2 Jahren geltend machen und wenn ja, wie gehe ich vor?

| 24.3.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Dessen Wert entsprach knapp meinem Pflichtteilsanspruch. ... Einen Anspruch auf Herausgabe des mir vermachten Grundstücks hätte ich nicht. ... Jetzt sagt der Erbe, ich hätte bei Klage auf Eigentumsverschaffung am vermachten Grundstück das Grundstück vom Nachlaßverwalter erhalten und erhalten müssen.
7.12.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Er fragt sich, ob beim Verzicht auf das Erbe sein Erbanspruch auf seine beiden Töchter (E1 und E2) übergeht und wieviel diese erhalten. ... Die zweite Frau will gar nichts vom Erbe haben, sondern formlos alles an die Kinder auszahlen. ... Ändert sich dann der Anspruch der Erben ?
13.4.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Welche Fristen muss ich zur Geltendmachung meines Pflichtteilsanspruches einhalten?
24.5.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Damals wurde ich nicht darüber informiert, dass ich einen Anspruch auf einen Pflichtanteil habe, auch wenn ich damals auch keine Notwendigkeit auf diesen Anteil hatte. ... Bisher ging ich davon aus, dass mein Anspruch auf Pflichtanteil nach 3 Jahren verjährt. ... Das könnte bedeuten - insofern ich mich in der Interpretation nicht irre - dass die Verjährungsfrist bei 30 Jahren liegt und ich durchaus Anspruch auf meinen Pfilchtanteil hätte, weil der Erbfall vor dem 1.Januar 2010 eingetreten ist, und dies ist der Inhalt meiner Frage an Sie.
5.2.2020
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Im ursprünglichen Testament hat diese Tochter einen vorgezogenen Pflichtteilsanspruch beansprucht und davon ein Haus gebaut. ... Nunmehr ist der Besitz, der diesem Anspruch zugrunde lag im Wert erheblich gestiegen seit damals. ... Sind aus den damaligen testamentarisch festgehaltenen Schenkungen in Form von einem vorgezogenen Pflichtteilsanspruch nach dem Tod meiner Großmutter noch Ansprüche herzuleiten, obwohl das aktuelle Testament meine Tante mittlerweile ausschließt bzw. obwohl der Besitz vor ca. 2008 an meinen Vater überschrieben wurde?
27.7.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Als Ehemann bin ich Erbe. Die Schwester/Neffe hätte wohl einen Pflichtteilsanspruch. ... Meine Fragen lauten: Wann verjährt der Pflichtteilsanspruch der Schwester/Neffe?

| 7.7.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Aufgrund der erlittenen seelischen Verletzungen bei der radikalen Trennung (Ablehnung) durch den Vater mag sich kein Kind mit dem Thema eines etwaigen Erbes beschäftigen, da bei allen vier Kindern die alten Wunden wieder aufbrechen. ... Ist in dem oben geschilderten Fall die Verjährung schon eingetreten? 2) Wenn formal Verjährung eingetreten ist, gibt es Ansatzpunkte gegen die Verjährung vorzugehen?

| 6.12.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Wie hoch ist nun das wirkliche Erbe? ... Können wir noch den Pflichtteilsanspruch einklagen, den Ergänzungsanspruch (Schenkungen) oder gar nichts mehr?

| 5.3.2017
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Hat dann der von der Mutter geschiedene Vater einen Anspruch auf ein Pflichtteil aus der Hinterlassenschaft des volljährigen Kindes? ... Erben dann auch die Geschwister, die Mutter und der geschiedene Vater zu gleichen Teilen?
123·5·10