Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.329 Ergebnisse für „erbe anspruch“

Filter Erbrecht
6.2.2023
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Hallo, meine Eltern hatten sich in ihrem Erbvertrag gegenseitig zu alleinigen Erben eingesetzt. ... Haben wir tatsächlich nur Anspruch auf Auszahlung, sofern die Immobilie verkauft wird?
6.2.2023
| 39,00 €
von Rechtsanwalt Christian Lenz
Hallo,meine Frau ist verstorben und hatte eine Lebensversicherung 2006 abgeschlossen und darin Begünstigte benannt (Brüder,Neffen u.s.w) .Nun hat Sie ein Testament hinterlassen wo Sie schreibt ich (Ehemann)solle die Lebensversicherung erhalten und Restschulden bei der Bank abbezahlen.Werde ich die Lebensversicherung erhalten? Ich habe ein schreiben bekommen das die Versicherung nur an die Begünstigten ausbezahlen will.mfg
5.2.2023
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater ist im November 2022 verstorben und hat kein Testament hinterlegt. Er hat zwei Häuser hinterlassen und ich bilde z.Zt. noch eine Erbengemeinschaft mit meinem Bruder. Erbschein ist beantragt, aber er liegt noch nicht vor.
4.2.2023
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Silke Birkenmaier-Wagner
Bezieht sich das Erbe der Frau auch bei Gütertrennung nur auf den Zugewinn oder aufs Gesamtvermögen des Mannes? ... Erbt die Frau 25.000.- oder hat sie auch Anspruch auf Anteil des in die Ehe eingebrachten Vermögens (hier Haus)?
3.2.2023
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Guten Morgen, in einem Zeitungsartikel habe ich gelesen, dass man als Erbe eines Einfamilienhauses das Haus selbst zehn Jahre bewohnen muss und nicht vermieten darf, wenn man keine Erbschaftssteuer bezahlen möchte.
1.2.2023
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Der größte Teil des Erbes ist unstrittig.
30.1.2023
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Hier stellt sich die Frage, kann man das Darlehen vertraglich so gestallten, das die Forderung nicht auf seine Erben über geht sondern mit seinem Tod erlischt?

| 29.1.2023
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Marcel Blobel
In diesem ernennt Sie Enkel A und B zu den Erben, Enkel C und D enterbt Sie.
29.1.2023
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Anfang Dezember wurde mir durch meine Oma eine renovierungsbedürftige 3-Zimmer Wohnung als Erbe in Aussicht gestellt.

| 28.1.2023
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
MEIN Bruder klagt nun über einen Rechtsanwalt sein Erbe ein.
27.1.2023
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Cedric Hohnstock
Hallo Es liegt ein Testament vor, wo meine Schwester und ich als erben drinnen stehen und unsere andere Schwester enterbt wurde.
27.1.2023
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Christian Lenz
In diesem Vertrag steht: Die Beteiligten sind sich darüber einig, dass diese Verfügung der Beteiligten zu2.) auf ihr späteres Erbe in Bezug auf die Beteiligte zu 1.) anzurechnen ist. ... Meine Frage: Da die Anrechnung auf das spätere Erbe im Übertragungsvertrag (Teilweise Schuldübernahme/Schenkung) fest gehalten wurde, erlischt auch diese Absprache nach 10 Jahren und hätte mein Enkelsohn dann wieder einen Erbanspruch oder Pflichtteilsanspruch? ... Wenn ich jetzt ein Testament mache und meine zweite Tochter als Alleinerbin einsetze, hat mein Enkel eventuell dann noch Anspruch?

| 27.1.2023
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Herr S. hat eine Schwester die nichts vom Erbe moechte. ... Es gibt zwei Freunde denen Herr S. sein Erbe vermachen moechte.
20.1.2023
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
In einem späteren Schreiben wird aber deutlich gemacht, dass zunächst nur der Anspruch auf Auskünfte geltend gemacht wird und nicht der Anspruch auf den Pflichtteil. ... Nur der Anspruch auf Auskunft und Wertermittlung sei geltend gemacht worden. ... Müsste C dann einem neuen Erben den Wert der Immobilie ersetzen?
17.1.2023
| 65,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Erben sein Sohn und ich die "Haushälfte" meines Mannes zu gleichen Teilen, also inklusive der Darlehensschuld?
16.1.2023
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Wir wollten eigentlich das Erbe nicht ausschlagen haben nun Angst das und die Vermieterin weiter ärger macht, sie wollte uns entgegen kommen und uns die Wohnung auflösen lassen. ... Daher haben wir uns überlegt ob wir das Erbe auszuschlagen.

| 12.1.2023
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Marcel Blobel
Per Testament hat er mich vom Erbe ausgeschlossen und seinen Nachlass seiner Lebenspartnerin, einigen ihrer Angehörigen sowie einer Nichte und einem Neffen vermacht.
11.1.2023
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Meine Mutter ist verstorben. Es gibt 2 Töchter (mich und eine weitere Tochter/meine Schwester) Meine Schwester hat 1997 notariell auf ihren Pflichtteil verzichtet (bezieht sich auf ihre Kinder/Abkömmlinge) – Notarurkunde ist vorhanden. Nun habe ich folgende Frage: -Bei 2 Kindern sind das doch 50%/50 oder?
123·25·50·75·100·125·150·167