Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

187 Ergebnisse für „erbauseinandersetzung immobilie“

Filter Erbrecht

| 11.5.2018
Ich wollte von Anfang an die Immobilie übernehmen und meinen Bruder ausbezahlen. ... Damit hätte sich seine absichtliche Verzögerung der Erbauseinandersetzung ja gelohnt. ... Kann ich diese Mietausfälle nach der Übernahme der Immobilie von meinem Bruder einklagen bzw.

| 15.7.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrter Damen und Herren, es geht hier um eine Erbauseinandersetzung zwischen zwei Brüdern. ... Das Erbe besteht aus Konten mit Bargeld und einige Immobilien. ... Bei den Grundstücken / Immobilien wünscht einer der Brüder die höherwertigen Immobilien ( neueren Baujahrs) .
2.10.2016
von Rechtsanwalt Martin Schröder
Es besteht bereits ein notarieller Entwurf für eine Erbauseinandersetzung. Die Erbauseinandersetzung kann aber leider noch nicht abgeschlossen werden, da kleinere bauliche Veränderungen erst in die Pläne der Immobilien aufgenommen werden müssen. ... Weil so lange die Erbauseinandersetzung nicht unterschrieben ist, ist mein Vater mit seinem Erbanteil auch in der Sicherung enthalten, da die Immobilie ja nicht aufgeteilt ist.

| 7.2.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ohne den Sachverhalt im Detail darzulegen, habe ich prinzipielle Fragen zur Erbauseinandersetzung unter 2 Geschwistern : a) bedeutet eine Klage auf Zustimmung der Erbauseinandersetzung automatisch eine anschließende Klage auf Zwangsversteigerung, wenn ein Haus in der Erbmasse vorhanden ist und b) ist das direkte Einleiten einer Zwangsversteigerungsklage in einem solchen Fall (mit Immobilie) der richtige(re) Weg ? Nach meinen Recherchen wird auf Grundlage eines abgelehnten Erbauseinandersetzungsvertrages eine Klage auf Zustimmung der Erbauseinandersetzung eingereicht. Ich verstehe das so, daß dieser besagte Vertrag zwingende Voraussetzung für eine evtl. spätere Klage der Erbauseinandersetzung ist.

| 17.5.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Wir haben für die Finanzierung der Selbstständigkeit unseres Bruders mit unseren Erbanteilen an einer Immobilie durch Eintragung einer Grundschuld gebürgt. ... Jetzt hat uns der Insolvenzverwalter darüber informiert, daß er Anspruch auf den Anteil unseres Bruders erhebt und will gegebenenfalls die Erbauseinandersetzung nach § 2042 BGB einleiten falls wir nicht den Erbteil erwerben wollen.
7.6.2009
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Ich suche dringend eine(n) Anwalt/Anwältin zur Durchführung einer Erbauseinandersetzung im PLZ-Gebiet 6****. ... Es geht um Immobilien, Sachwerte und bereits auf einem Bankkonto eingefrorene Geldwerte aus Immobilienverkauf. ... Zudem hat sich dieser Erbteil seit dem Erbfall weder an den laufenden Immobilienkosten, noch an den Todesfallkosten noch an wertsteigernden Erhaltungs- und Sanierungsaufwendungen der Häuser beteiligt, aber Klage über seine Forderungen angedroht.
29.12.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun habe ich folgende Fragen zur Erbauseinandersetzung mit meiner Stiefschwester: 1. Welcher Stichtag ist für die Erbauseinandersetzung maßgeblich? ... Gehe ich recht in der Annahme, daß vom aktuellen Immobilienwert auch alle bis dahin angefallenen Kosten (wie z.B.
3.10.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mein Bruder und ich würden ihm unsere zwei drittel Anteil an einer Immobilie überschreiben um ihn aus einer zweiten auszulösen). Oder muss in diesem Fall eine Wohnung verkauft werden und er bar ausgezahlt werden um ihn aus der zweiten Immobilie auszulösen. Desweiteren ist die Frgae, wenn ich zur Renovierung der einen Immobilie einen Kredit beantrage, der allein nur auf meinen Namen läuft ich dazu die Unterschrift meines Bruders brauche oder/und er mir diese verweigern kann.
6.10.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Die Quoten entstammen den Verkehrwerten der Vermögensgegenstände, die Ihnen der Erblasser zugeordnet hat (Immobilien) zum Zeitpunkt der Testamentserrichtung. ... Nun meine Frage: Wenn die Immobilien jährlich Nettomieteinnahmen vin Euro 100.000 generieren und der Erbstreit 4 Jahre in Anspruch nimmt und das OLG XYZ am 1.1.2009 zum Schluss kommt, dass der gesetzliche Erbe eine Erbquote von 10% erhält, partizipiert dieser an den Erträgen der Immobilien bis die Auseinandersetzung z.B. am 1.1.2010 stattgefunden hat?
7.5.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Meine Eltern haben 1991 mit grundbuchlicher Eintragung ihre Immobilien(früherer Landwirtschaftsbetrieb) und zusätzlichen 16,33 ha Grundstücksflächen per Überlassungsvertrag meinem Bruder zur Gründung einer Firma überschrieben. Übrig geblieben sind 2 Grundstücke im gemeinsamen Besitz der Eltern. 1995 verstarb meine Mutter, die von meinem Vater zu 1/2 und uns Kindern zu je 1/6 beerbt wurde.1988 wollte ich die Erbauseinandersetzung.

| 14.9.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Hauptanteil ist eine Immobilie, über die nun eine Teilauseinandersetzung ansteht.

| 26.7.2012
von Rechtsanwältin Anke Schüler
Gibt es eine Möglichkeit das Grundstück bei der jetzigen Erbauseinandersetzung in Abzug zu bringen.
5.10.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Wir haben nun 2,5 Jahre versucht mit unserer Stiefmutter eine gütliche Erbauseinandersetzung zu finden. ... Verliert unsere Stiefmutter durch eine Zwangsversteigerung ebenfalls die beiden Immobilien? ... Beide Immobilien haben einen Gesamtwert von ca. 180.000€.
5.12.2014
Die Tochter zahlt dem Sohn noch eine Ausgleichssumme da die beiden Immobilien nicht gleich viel Wert sind in Höhe von 40 000 Euro. ... Nun soll eine Erbauseinandersetzung durchgeführt werden. ... Es soll des weiteren bevor die Erbauseinandersetzung durchgeführt wird, ein Ehe- und Erbvertrag zwischen dem Sohn und der Lebensgefährtin geschlossen werden.
13.6.2010
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Vorhanden ist jetzt noch eine Immobilie. Weitere beteiligte ist eine nießbrauchsberechtigte, die die immobilie bisher bewohnte und jetzt auszog. ... Mein weiterer bruder wohnte bis vor 10 Jahren mit meinen ver- storbenen Eltern und seiener Familie in der obigen Immobilie.

| 20.7.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Bruder und ich besitzen in Erbengemeinschaft eine Immobilie im Wert von 180 000,00 €. Ich möchte die Immobilie übernehmen und meinen Bruder mit 90 000,00 € ausbezahlen. ... Weitere Frage: Wie weiß ich, dass das nicht nur ein Strohmann ist, der bis zu Tür des Notars mitspielt und dann sagt, die Immobilie ist mir doch zu teuer.
13.10.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Es wurde ein Gutachten über die Immobilie und die Grundstücke erstellt. Es hat schon Versuche der Erbauseinandersetzung gegeben. ... Ein Erbe möchte die Immobilie übernehmen, er wohnte schon vor dem Tod des Erblassers dort.
4.7.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, nach dem Tod meines Vaters haben meine zwei Geschwister und ich nun seine Wohnung, einige Anlagen und diverse weitere kleinere Immobilien geerbt. ... Und habe ich ein Recht, in Geld ausbezahlt zu werden oder muss ich andere Immobilien im Tausch nehmen?
123·5·10