Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

103 Ergebnisse für „ehefrau erbmasse vermögen“

Filter Erbrecht

| 13.12.2010
Der Ehemann hat mehr verdient, aber die Ehefrau hat den Haushalt geführt. 6. ... Frage 1: Wie ist denn nun die "Erbmasse" eigentlich definiert, die bei gesetzlicher Erbfolge dann gemäß den gesetzlichen Bestimmungen irgendwie aufgeteilt wird? ... Dem überlebenden Ehepartner gehören ja ohnehin 50 % des gemeinsamen Vermögens.

| 3.1.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Wenn ich das aktuelle Vermögen mit 100 Punkten ansetze, habe ich vor fünf Jahren 80 Punkte mit in die Ehe gebracht, meine Ehefrau 10 Punkte, weitere 10 Punkte wurden im Laufe der letzten fünf Jahre erwirtschaftet. ... Der Nachlass, also die Erbmasse beträgt in diesem Fall 90 Punkte. ... Der Nachlass, also die Erbmasse beträgt in diesem Fall 20 Punkte.

| 9.4.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, Meine Ehefrau hat vor einem Jahr das Erbe (Fazit, Erbmasse =0€) ihres Vaters angenommen und erst viel zu spät im Nachhinein erfahren, dass das Insolvenzverfahren des Vaters zu seiner Zeit nicht beendet war/wurde. ... Welche Chancen habe ich als Ehemann, um nicht noch in den folgenden Jahren mit meinem verfügbaren Vermögen dafür haften zu müssen?
3.12.2012
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Nun ist der auch Grossvater verstorben und A welcher bereits das Grundstück überschrieben bekommen hat, möchte von A1 einen Pflichtanteil am Vermögen geltend machen. 1. das Vermögen beträgt ca. 10-15% des Hauswertes. 2. ... A argumentiert, dass das Grundstück mit Haus nicht zur Erbmasse gehören und somit das Vermächtnis der Hauptbestandteil der Erbmasse ist. 4. ... Das Vermächtnis ist das gesamte Vermögen zum Zeitpunkt des Todes.
18.10.2017
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Bezugsberechtigter ist die 2.Ehefrau. ... Weiteres Vermögen des Verstorbenen ist nicht vorhanden. ... Sonst bestand kein weiteres Vermögen.
16.12.2011
Daten: Ehefrau / Mutter hat vor 25Jahren im Alter von 50J erneut geheiratet Erbmasse: Haus, 100% Eigentum der Ehefrau/Mutter Bei Heirat kein Ehevertrag (Zugewinngemeinschaft) Wert Haus: ca. 500Tsd€ Ehemann bringt in Ehe 0 Euro Kapital ein Ehemann nutzniesst seit 25 Jahren (kostenfreies Wohnen) Geringeinkünfte des Ehemanns werden durch ihn persönlich auch ausgegeben (kein Nutzen durch Ehefrau/Mutter) Ehemann kümmert sich nicht um Haus (Haus verkommt zusehends) Ehefrau/Mutter hat 2 Kinder Enterbung Ehemann nicht möglich (trachtet nicht nach dem Leben oder misshandelt körperlich schwer) Bei Tod Ehefrau/Mutter: Durch Pflichtteilsregelung (Ehemann 50%, je Kind 25%) muss Haus verkauft werden, um Pflichtteil für Ehemann auszahlen zu können. Ziel: Ehefrau/Mutter und die Kinder wollen, dass das Haus (durch die Kinder) erhalten bleibt. Möglichkeiten: Können wir (Kinder UND Mutter) Aufteilung der Erbmasse / Verkauf des Hauses (durch Pflichtteilsansprüche) vermeiden?

| 6.12.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Das Erbe ist ein Haus, Wert ca. 100.000€ (beide Partner hälftig i.Grundbuch) Eheleute-Konten 40.000€ Konten Ehemann 10.000€ Konten Ehefrau 8.000€ + in 5 Jahren ca. 40.000€ aus Versicherung Seitens meiner Familie ist mit keinem vorzeitigen Anteilsanspruch zu rechnen. ... Und ist es in dem Fall sinnvoll, das Barvermögen mehr auf das Konto der Ehefrau zu verteilen?

| 1.2.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Die Ehefrau hat für dieses Konto die übliche Bankvollmacht. ... Von dem Konto der Ehefrau hatte der Ehemann keine Kenntnis. ... Was von diesen Vermögenswerten gehört zur Erbmasse oder muss hinzugerechnet werden?
17.3.2007
Mein Schwiegervater heiratete seine 2.Ehefrau, die zu dem Zeitpunkt ein Hypothekenbelastetes Haus besaß. ... Ab diesem Zeitpunkt verwaltete sie sein Vermögen. ... Wäre entsprechender Zugewinn folglich Teil der Erbmasse?

| 24.5.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Januar 2016 - meine Frau (54) hat kein Vermögen in die Ehe gebracht, sondern Schulden (ca. 4000 Euro) - Ich habe keine eigenen Kinder - meine Frau hat 3 Kinder aus vorheriger Ehe, welche nicht mehr bei uns leben - meine Frau ist unheilbar krank - Ich habe mein "Vermögen" mit in die Ehe gebracht.und erbe jetzt von meiner Mutter noch etwas Geld. - Wer erbt was beim Ableben meiner Frau, die nichts zu vererben hat und spielt mein Vermögen dabei eine Rolle? - Können wir ausschließen, dass die Kinder mein Vermögen erben und wodurch können wir das ausschließen?

| 7.12.2014
Es existiert kein Testament für die Erbmasse. ... Ehefrau bekannt, dass Kinder aus der 1. ... Auf meine Nachfrage zur Erbmasse wurde mir mitgeteilt, dass der Kontostand nach Abzug von Beerdigungskosten negativ sei.
25.4.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich lebe mit Ehefrau ohne Ehevertrag seit 30 Jahren, wir haben gemeinsam Werte (Haus) erwirtschaftet. ... Hat die Ehefrau Anspruch auf Teil der Einnahmen? 3.)Wenn ich das geerbte Haus renoviere, bin ich dann auf die Zustimmung der Ehefrau angewiesen, wenn ich einen Teil der Kosten von meinem Gehalt bezahlen möchte.

| 7.3.2013
Der verstorbene Ehemann ist Österreicher, Ehefrau Deutsche. ... Schulden des verstorbenen nur aus dem Vermögen seiner Erbmasse bestritten werden dürften. ... Vermögen der Ehefrau pfänden, die nichts mit der Erbmasse zu tun haben, um die Steuerschuld des Verstorbenen einzutreiben?
6.11.2011
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ehe, ( 27 + 30 Jahre alt, berufstätig ), Unterhaltsverpflichtungen gegenüber der geschiedenen Ehefrau Vermögen: Lebensversicherungen + etwas Barvermögen Vollberufstätig Es gibt zur Zeit noch keine Verfügung von Todeswegen. ... Kann man das durch ein Testament erwirken und/oder ist im Falle der Ehefrau eine Lebensversicherung, die nicht in der Erbmasse fällt, eine Möglichkeit? ... Und hat die geschiedene Frau noch Ansprüche aus der Erbmasse des Verstorbenen ?

| 15.11.2006
Wovon bekommt der Überlebende ein Viertel + ein Viertel Zugewinnausgleich , wenn wir von nachstehendem Beispielswerten ausgehen: Selbstgenutzte Wohnung, 150 T € (beide Partner hälftig im Grundbuch) Eheleute-Konten 60 T € Konten Ehemann 50 T € Konten Ehefrau 50 T € = Gesamtsumme: 310 T € bzw. je Partner: 155 T € Auch für den Fall eines eventuellen Pflichtteilanspruches eines oder zweier Kinder dürfte diese Frage interessant sein.

| 19.11.2018
| 90,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der Vater ist xxxxx Jahre, seine derzeitige Ehefrau xxxxx Jahre die ältere Tochter xxxxx Jahre, die jüngste xxxxx Jahre. ... Somit ist das Vermögen des Vaters nur noch seine Hälfte an dem selbstgenutztem EInfamilienhaus. ... Da ja zuvor beim Tod des Vaters die Ehefrau alles erbt.
22.2.2014
von Rechtsanwalt Sebastian Scharrer
Das Vermögen auf eigenen Namen lautend von Herr A beträgt 1.000,-€ (virtuelle Zahl) Das Vermögen auf eigenen Namen lautend von Frau B beträgt 100,-€ (virtuelle Zahl) Nun verstirbt Frau B. ... Die beiden haben in der Ehe einen Sohn gezeugt, allerdings ist dieser bereits ohne eigene Kinder zu zeugen oder Ehefrau vorverstorben. ... Wie oben zu erkennen ist, beträgt das Vermögen von Herrn A ein Vielfaches seiner verstorbenen Frau B.

| 12.3.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im Grundbuch ist für den Erblasser und seine Ehefrau ein lebenslanges Nießbrauch-Recht eingetragen. ... Ist die Hypothek Teil der Erbmasse (im Sinne der Verbindlichkeiten)? ... Beschenkte) oder die Erbengemeinschaft (Ehefrau+Kinder)?
123·5·6