Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

29 Ergebnisse für „beerdigungskosten bestattungspflichtige“

Filter Erbrecht

| 27.4.2010
5413 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein Vater und meine 3 Geschwister sind sich nun nicht einig wer die Beerdigungskosten tragen muß. Ich habe die vollständigen Beerdigungskosten selbst bezahlt. ... Wer ist in diesem Fall Bestattungspflichtig?

| 1.11.2006
8906 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Familie erfahren, dass ein Guthaben von EUR 1.600,00 (Girokonto) vorhanden ist, die Bank verweigert jedoch die Auszahlung der Beerdigungskosten, welche bisher von der Familie immer noch nicht bezahlt wurden, da die Angelegenheit bei Nachlassgericht ist.
11.7.2011
1609 Aufrufe
Meine ältere Schwester wurde zum Termin vom zuständigen Amt gebeten, um die Beerdigungskosten zu übernehmen. ... Reicht es, wenn wir das Erbe ausschlagen, um die Beerdigungskosten nicht bezahlen zu müssen?

| 3.5.2006
7558 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein Bruder ist vor 4Wochen verstorben. Er hatte durch seine Scheidung im letztemn Jahr nur noch mit meiner Mutter und mir Kontakt. Den Ablauf der Beerdigung haben wir mit den Bestattungsunternehmen besprochen da seine beiden Söhne nach mehrmaliger Aufforderung zum Termin nicht erschienen sind.Der letzte Wille und seine Meinung war es immer das der Verkauf der neu eingerichteten Wohnung(Möbel und E-Geräte) und des PKW im Wert von 2200€ für seine Beerdigung reichen würde.Dieses hatte er unterschrieben aber nicht selbst geschrieben.
12.8.2008
17437 Aufrufe
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Sie hat meinen Mann gefragt, ob er die Beerdigungskosten übernehmen würde, da sie auch kein Geld hat. Kann mein Mann überhaupt dazu aufgefordert werden die Beerdigungskosten zu übernehmen?

| 29.10.2010
4550 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Frage: Muß meine Mutter die Beerdigungskosten bezahlen?
25.10.2012
1140 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrter Damen und Herren, im Januar ist mein Mann gestorben und ich habe wie selbstverständlich die Beerdigung bezahlt. Nun habe ich am 16.4.2012 fristgerecht das Erbe ausgeschlagen, so dass jetzt der Sohn meines Mannes Alleinerbe und Testamentsvollstrecker ist. Im Testament meines Mannes steht ausdrücklich wörtlich: "Der Testmentsvollstrecker hat zusätzlich die Verpflichtung, die Kosten der Beerdigung zu tragen."

| 5.1.2010
13482 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Bruder ist in den letzten Tagen gestorben. Von dem Tod wurde ich durch meine Schwester telefonisch benachrichtigt. Von einer Behörde wurde ich noch nicht kontaktiert.
5.7.2006
20441 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mein Vater (zu dem ich seit 10 Jahren keinen Kontakt mehr hatte) verstarb vor 2 Wochen; dies habe ich durch meine Tante erfahren. Er war geschieden und ich bin seine einzige Tochter und damit wohl Erbin, außerdem hat er noch 3 Geschwister. Es sind keine Vermögenswerte vorhanden (weder Sparbuch noch Lebensversicherung etc., noch nicht einmal genug Geld für die Beerdigung.)evtl. höchstens Schulden (bis auf ein paar offene Rechnungen konnte ich aber bisher nichts finden).

| 10.3.2011
3346 Aufrufe
Guten Tag, ein Bruder meiner Mutter ist gestorben. Er war alleinstehend und hatte keine Kinder. Meine Großeltern leben nicht mehr.
25.7.2011
1274 Aufrufe
Hallo, mein Vater ist verstorben zu dem ich die letzten Jahre kaum Kontakt hatte da meine Eltern seit 20 Jahren geschieden sind. Ich habe heute erfahren das eine Beantagung des Erbscheins nicht zwingend notwendig ist da kein Grundbesitz vorliegt. Wenn das Erbe vom meinem Bruder und mir Binnen 6 Wochen beim zuständigen Amtsgericht ausgeschlagen wird, darf die Beerdigung von dem Geld des Girokontos meines Vaters bezahlt werden und sind mein Bruder und ich noch verantwortlich für die Wohnungsauflösung / Renovierung da diese in einem sehr schlechten Zustand ist ?
3.4.2007
21667 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Bruder meiner Mutter ist vor vier Tagen verstorben. Meine Mutter hatte seit über dreißig Jahren absolut keinen Kontakt zu ihm und soll nun die Bestattungskosten laut Aufforderung der Stadt XY in Schleswig-Hostein übernehmen. Es gibt noch zwei weitere Brüder, die wie der verstorbene ausschließlich von Sozialhilfe gelebt haben bzw. leben.
6.1.2018
104 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Einen schönen guten Abend, in unserer Familie gibt es Streit über die Bezahlung der Beerdigung meiner kürzlich verstorbenen Tante (84 Jahre). Vermögen ist nicht vorhanden. Die Verstorbene hinterlässt einen Sohn, der ebenfalls über kein Vermögen verfügt.
7.3.2017
221 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jannis Geike
Mein bruder is gestorben gelebt mit seine freundin sie hatte ihn beerdich er hat noch kinder die leben in Cz und jetz verlang sie von mir kosten für beerdigung. KINDER WOLLEN INN cz beerdigt sie hat gesagt nein mus ich zahlen?

| 16.1.2011
3066 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hoffe, Sie können mir helfen und etwas "Licht ins Dunkel" bringen, in dem ich mich im Moment befinde... Am 31.12. ist mein Vater verstorben. Er war seit Anfang Dezember in einem Pflegeheim, eigentlich war eine Kurzzeitpflege angedacht, leider verschlechterte sich sein Zustand nach Weihnachten rapide und er verstarb.

| 12.9.2018
| 52,00 €
159 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
.), die aber als Gesamtsumme die Beerdigungskosten übersteigen. Nun hat mir das Gesundheitsamt die Rechnung mit den Beerdigungskosten geschickt. ... Selbst wenn sie das Erbe ausgeschlagen hat, so müsste das Nachlassgericht doch eigentlich die Beerdigungskosten übernehmen, vor allem, da sein Geldvermögen die Bestattungskosten (Sozialbestattung) in Höhe von 3.200,- € übersteigt.
19.3.2014
937 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Vater stirbt, Mutter erbt 1/2 Kinder (2) je 1/4 Vater hat Beerdigungskosten schon zu Lebzeiten auf ein anderes Konto mit einem Vertrag mit dem Beerdigungsinstitut bezahlt. ... Jetzt die Fragen Ist die Mutter nicht allein Bestattungspflichtig und muss die Kosten der Bestattung des Ehemannes allein tragen?

| 1.5.2017
188 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Mein Bruder 56 Jahre Hartz 4 Bezieher mittellos verstirbt .Er ist seid 10 Jahren mit einer Thailänderin verheiratet die aber wieder in Thailand lebt.Aber sie sind nicht geschieden. Wenn nun mein Bruder stirbt bekommt Sie dann Witwenrente ? Und wer muss die Beerdigung meines Bruders bezahlen?
12