Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.241 Ergebnisse für „auskunft nachlass“

Filter Erbrecht

| 14.2.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Nun habe ich den Bescheid vom Nachlassgericht bekommen, dass das Erbe angenommen wurde und ich mich um mein Pflichtteil kümmern soll. ... Nun habe ich nochmals einen Brief geschrieben,mit der Bitte, den genauen Nachlass zu beschreiben. ... Wie muss die Auskunft des Nachlasses aussehen?

| 10.3.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Diese ist noch voll mit ihrem Nachlass. ... Meine Fragen nun: Was wird nun mit dem Nachlass meiner Mutter? ... Kann ich nur über einen Rechtsanwalt weitere Auskünfte vom Gericht anfordern?
23.5.2008
Wörtlich lautet es im Testament: ... erhält als Vermächtnis den nach Abwicklung meines Nachlasses verbleibenden Bestand an Bargeld, Kontoguthaben u. ... Soweit der beweglich Nachlass zur Abdeckung dieser mit dem Erbfall zusammenhängenden Verpflichtungen nicht ausreicht, entfällt das Vermächtnis. Dazu folgende Fragen: Was versteht man unter beweglichen Nachlass?

| 6.10.2008
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hätte eine Frage zum Nachlass meines Vaters – (zwei Häuser und eine GmbH) Vorab: Mein Vater hat aufgrund seines verfrühten, plötzlichen Todes kein Testament hinterlassen. ... Die Bank des Haus 2 hat nun dem Nachlassverwalter mitgeteilt, dass sie von der Substanz des Haus 1 wissen und Ihn nun bitten für Haus 1 von meiner Mutter Geld für den Nachlass zu verlangen. ... Ist dieses Vorgehen der Bank und des Nachlassverwalter rechtens?
24.3.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Kann sie z.B. von den Banken oder einem Nachlassgericht eine Auskunft verlangen? Wie kann Tochter A direkt von Tochter B Auskunft über die Schenkungen verlangen und Auskunft über das verbliebene Vermögen nach dem Tod?

| 26.3.2011
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Ein notarielles Testament liegt im Nachlassgericht, so die telefonische Auskunft, nicht vor. ... Frage: -Habe ich als Einzelperson der Erbengemeinschaft (Bruder/Schwester) Anspruch auf Auskunft zum Nachlaß?

| 26.8.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich möchte den TV nun gerne mit Bitte um Auskunft zu folgenden Punkten anschreiben/fragen: 1) Sind inzwischen sämtliche Nachlassverbindlichkeiten beglichen ? 2) Sollten irgendwelche Nachlassverbindlichkeiten noch offen sein, Bitte um Mitteilung, um welche es sich dabei im einzelnen handelt. 3) Bitte um Benachrichtigung, sobald Testamentsvollstreckung abgeschlossen ist. Ist es richtig, dass der TV im Rahmen seiner Auskunftspflicht mir zu allen Punkten die gewünschte Auskunft geben muss ?

| 15.12.2012
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Nun zum Nachlass. 1. ... Zur Frage: ist es so (wie ich vermute), dass sich der Pflichtteil der Kinder nur auf die vor dem Nachlassgericht deklarierten Konten und Besitztümer der Ehefrau bezieht und die o.g.
14.7.2008
Mein Bruder verweigert mir auch jede Auskunft und nimmt Einschreiben nicht an. ... Da der Nachlass, wenn überhaupt, dann sehr gering ist, möchte ich teure Gerichtsverfahren und Anwaltsgebühren vermeiden.
3.7.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Steht sie mir zu oder fließt sie in den gesamten Nachlass ? Heute hat mir die Versicherung mitgeteilt, das sie die Lebensversicherung an die Testamentsvollstreckerin ( keine Verwande) ausgezahlt hat.Die Testamentsvollstreckerin gibt leider keinerlei Auskunft.

| 16.6.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Nunmehr hat diese Schwester einen R A mit der Nachlassregelung betraut. ... Wie sollen meine andere Schwester und ich vorgehen,um Auskunft über den Nachlass zu erhalten bzw.wie müssen wir uns als Miterben zu erkennen geben ?
8.1.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Eine Vermögensaufstellung oder nähere Auskünfte bekomme ich nicht und die Frist zur Erbausschlagung droht langsam aber sicher auszulaufen. 1. ) Sehe ich das richtig, dass mir kaum eine andere Wahl als die Erbausschlagung verbleibt?

| 10.7.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Die neue Ehefrau erteilt uns keine Auskunft über Vaters finanzielle Verhältnisse und wir wissen nicht,ob und wo er Vermögen hatte oder es ein Testament gibt. Beim Nachlassgericht sollen wir jetzt angeben, ob wir das Erbe ausschlagen oder annehmen wollen und ob wir einen Erbschein benötigen.Wir haben aber überhaupt keine Ahnung,ob es ein Erbe gibt oder vielleicht Schulden( Kredite...)
12.3.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wir haben dann erneut gebeten eine Aufstellung des Nachlasses (unabhängig der Steuerschuld) bis Ende März zukommen zu lassen. ... Können wir meinen Onkel zur Auskunft zwingen? ... Haben wir beim Finanzamt ein Recht auf Auskunft?

| 30.9.2008
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, als Alleinerbin erstelle ich ein Nachlassverzeichnis für die Pflichtteilsnehmer/das Finanzamt.
22.12.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Fünf Jahre später,1994, errichten sie ein Berliner Testament mit folgender Klausel: Verlangen einer oder mehrere Schlußerben den Pflichtteil, so bestimmen wir folgendes: "Diejenigen pflichteilsberechtigten Schlußerben, die den Pflichtteil NICHT verlangen, erhalten aus dem Nachlass des Erstversterbenden ein Vermächtnis in Höhe ihres gesetzlichen Erbteils nach ihm in Geld, das sofort anfällt, aber erst beim Tode des Längstlebenden fällig wird." ... Ob die Schlußerbschaft beim Tode des Längstlebenden angenommen oder ausgeschlagen wird, wird unsere Mandantin entscheiden, sobald dieser Erbfall eingetreten ist.“ Über den Nachlass wird vollständig Auskunft gefordert und angekündigt, dass man das gegenüber dem Gericht abzugebende Nachlassverzeichnis nicht akzeptieren wird. ... Soll Sie innerhalb der 14tägigen Frist zahlen und die gewünschten Auskünfte geben?

| 6.4.2006
Hat Tochter 1 einen Auskunftsanspruch gegen Tochter 2, die alle Kontoauszüge aufbewahrt, aber jegliche Einsichtnahme verweigert ? Ist Tochter 2 auch auskunftspflichtig, ob evtl. noch unbekannte Konten existieren ? Oder hat Tochter 1 einen Auskunftsanspruch gegen die Bank (auch für zurückliegende Zeiträume), wenn Sie einen Erbschein vorlegen kann. 3.)

| 18.2.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, nach dem Tod meines Vaters habe ich von einem weiteren Abkömmling meines Vaters erfahren, der nun ebenfalls erbberechtigt ist und mir gegenüber Auskunft über den Nachlass meines Vaters verlangt. ... Wie weit gehen nun meine Auskunftspflichten gegenüber meinem ''''Bruder'''' betreffend diese Kontobewegungen im Nachlassverzeichnis?
123·15·30·45·60·63