Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

21 Ergebnisse für „anspruch vater pflichtanteil verzicht“

Filter Erbrecht

| 11.8.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater hatte sich kurz nach meiner Geburt von meiner Mutter scheiden lassen, ich hoffe nicht das ich der Grund war ;-) und ich habe bis dato keinen Kontakt zu ihm gehabt.Ein Versuch der persönlichen Kontaktaufnahme meinerseits,lief vor etlichen Jahren sehr abweisend ab. ... Da es mir finanziell durch Arbeitslosigkeit recht schlecht geht,ist meine Frage nun ob ich einen Anspruch auf einen Pflichtanteil habe und mir diesen eventuell vorzeitig auszahlen lassen kann ??
22.8.2011
Dieses Testament wurde beim Notar hinterlegt. 2004 starb mein Vater - das Testament wurde im Februar 2005 durch das Amtsgericht eröffnet. ... Ist es richtig, dass mit der Testamentseröffnung im Februar 2005 (nach dem Tod meines Vaters) meinem Bruder vom Amtsgericht eine Kopie des Testaments zugegangen sein muss und damit die Frist zur Geltungmachung des Pflichtanteils losläuft (3 Jares Frist)? ... Kann mein Bruder jetzt - 2011 - noch einen Pflichtteil einklagen - und wenn ja in welcher Höhe (Summe Vermögen zum Todes meines Vaters oder Summe Vermögen zum Todeszeitpunkt meiner Mutter)?

| 4.8.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Vor einigen Tagen hat mir mein Vater das Testament gezeigt. ... Mein Bruder hat mir vor einigen Tagen einen Betrag x geboten, damit ich auf meinen Pflichtanteil verzichte.
22.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Mein Vater, ihr einziger Sohn, würde zu meinen Gunsten auf seinen Erbanteil verzichten. ... Hätten in diesem Fall meine Geschwister einen Anspruch auf das Erbe der Oma und wie hoch wäre der Pflichtteil, der ihnen dann zusteht. Angenommen meine Oma überschreibt mir das Haus zu Lebzeiten, könnten meine Geschwister dann Ansprüche geltend machen?

| 20.5.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Einklage meines Pflichtanteils verwirke. ... Dieses ist auch meinem Vater bekannt. ... Moralische Aspekte außen vor gelassen denke ich, daß mir zumindest mein Pflichtanteil am Gesamtvermögen zusteht.

| 20.1.2014
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, mein Vater ist 2006 gestorben, damals war ein Haus ca. 100000 Euro und Bargeld von 41000 Euro da. Mein Vater war verheiratet , aus deren Ehe sind außer mir noch 2 Kinder da. ... Wenn das zu treffen würde wie hoch wäre dann der Vaterschaftspflichteil für meinen Bruder?
24.8.2015
Vater A zerwirft sich mit Tochter B und setzt daher Freund C als alleinigen und ausschließlichen Erben ein mit Verzicht der Festlegung weiterer Erbschaftsfolgen - erwartete Erbschaft über 100.000.- €. ... - Ist der Pflichtanteil angreifbar? - Erbt B ggf. einen Pflichtanteil an der Wohnung samt Inventar oder kann C über das Inventar frei verfügen?
27.2.2021
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Meine Eltern (73/70 Rentner zusammen ca. 1200€ Rente, Vater NICHT KV!!... Vorschlag meinerseits: mein Bruder zahlt mir 6000€ damit ich mein BaFög ablösen kann, dafür verzichte ich auf meinen Pflichtanteil eines evtl Erbfalls durch meine Eltern und entziehe mich den finanziellen Pflichten im Pflegefall/Krankheit meiner Eltern?! ... Muss ich überhaupt verzichten?
11.3.2020
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Meine Eltern waren verheiratet und mein Vater lebt noch. ... Mein Vater bewohnt die Wohnung und zahlt nur die Nebenkosten.
15.7.2015
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Vater und Mutter leben. Vater möchte das Haus nun an eins der Kinder übertragen. ... Nicht aber auf einen Pflichtanteil aus dem übrigen Nachlass.
7.4.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Fall ist auch ein wenig kompliziter und die Frage ist, ob die Tochter überhaupt einen Anspruch hätte, denn: Schenkungsabfolge: 1. ... Hat die Tochter einen Anspruch auf einen Pflichtteil?
3.2.2013
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Der leibliche Vater meiner Frau hat die Tochter der zweiten Frau adoptiert. ... Wenn der leibliche Vater meiner Frau versterben würde: a.) hätte meine Frau trotz Erbverzicht Anspruch auf einen Pflichtanteil ? b) haben unsere Kinder (Enkel des leiblichen Vaters meiner Frau) Anspruch auf einen Pflichtanteil ?

| 13.4.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Mein Vater ist bereits verstorben. ... -Ist es ratsam, ebenfalls einen notariellen Vertrag mit meinen Bruder über den Pflichtanteil zu schließen, damit er hinterher keinerlei Ansprüche mehr erheben kann?
25.7.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Als mein Vater 1997 verstarb, erbte ich 7/8 eines EFH. ... Alleinerben waren mein Vater und dessen Bruder. ... Kann im Falle einer Schenkung an meinen Onkel noch ein Pflichtanteil gefordert werden?
16.8.2009
Falls ja, wäre dieser Anspruch in irgendeiner Weise notariell auszuhebeln? Könnte Sie eine Verzichtserklärung zeitgleich bei der Gütertrennung unterschreiben?
9.6.2008
Mein Vater ist verstorben. ... Der Pflichtanteil meines Vaters wurde uns Kindern nicht ausbezahlt. ... Hätte ich auf einen Teil der Mieteinnahmen Anspruch?

| 4.10.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Ich schildere Ihnen so gut wie möglich die Situation: DIE VORGESCHICHTE Eine Familie - Vater, Mutter und 4 Kinder - kauften in den achtziger Jahren von Ersparnissen, Erbanteilen der Kinder (von der Tante) und über Kredit ein marodes Mehrfamilienhaus in der Stadt. Nach kurzer Zeit stirbt der Vater an einer Krankheit... die Mutter und die 4 Söhne erben ihre Anteile nach Gesetz. ... Er hat im Erbertrag auf seinen Pflichtanteil verzichtet, wenn er das lebenslange kostenfreie Wohnrecht bekommt!
26.12.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Weiterhin würde ich gerne wissen, wie sich die Pflichtanteile errechnen. ... Zähle ich bei Ermittlung der Pflichtanteile mit wenn ich obige Erbverzichtserklärung unterschrieben habe oder bekäme meine Schwester dann mehr (weil jetzt durch weniger Personen geteilt wird)?
12