Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

383 Ergebnisse für „zeugnis jahr“

3.10.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Stelle wurde von meinem Vorgänger über 10 Jahre als stellvetreter Rechnungswesen besetzt, den man ebenfalls gekündigt hatte und der angeblich nur Mist gemacht hatte. ... Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob ich ein einfaches Zeugnis anfordern soll, oder ein qualifiziertes? ... Was spricht in meinem Fall für welches Zeugnis?

| 27.9.2016
Seit Dezember 2015/Januar 2016 versuche ich mit Briefen&Fristsetzungen sowie Telefonate an ein Zeugnis zu kommen. Wie kann ich weiter vorgehen, da ein Zeugnis unter anderen vom neuen Arbeitgeber benötigt wird. ... Jahres aus.

| 31.7.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Jedoch war dieses Zeugnis vom xx.05.2005 noch schlechter als das zuvor am xx.04.2005 erteilte (beide Zeugnisse sind ungenügend). In beiden Güteverhandlungen wurde vom Arbeitsrichter das bessere Zeugnis (also das Alte vom xx.04.2005) verhandelt, zum Kammertermin sollte aber zu meiner Überraschung das neue Zeugnis (vom xx.05.2005) Gegenstand der Verhandlung sein. ... Welches Zeugnis ist denn eigentlich Streitgegenstand, wenn in den Güteverhandlungen (sogar gleich zwei Termine) das alte Zeugnis verhandelt worden war: Das a l t e oder das n e u e Zeugnis???

| 13.10.2013
Kurz zur Info: War 10 Jahr öffentlicher Dienst als Angestellte Seit über 1 Jahr wegen Mobbing krank. ... Auch, dass der Aufhebungsvertrag im Zeugnis genannt wurde. Ich habe das Zeugnis als PDF würde es Ihnen schicken.

| 23.1.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Das hat Auswirkungen auf die Kündigungsfrist (1 Jahr). ... 5.Wie formuliert man das, daß ich mir mein eigenes Zeugnis erstellen darf mit Inhalt und Ausstellungdatum so wie ich es haben will? ... Das Zeugnis soll aber dann so ausgestellt werden, daß das Arbeitsende am 30.6. sein sollte?
21.4.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe innerhalb von einem Monat das Zeugnis moniert in mehreren Einzelpunkten. Ich habe jedoch nicht verlangt, ein "gutes" Zeugnis zu bekommen. ... Da ich zum Ausdruck gebracht habe, dass ich mit dem Zeugnis nicht einverstanden bin, kann ich das Zeugnis noch insgesamt vor Gericht angreifen und ein "gutes" Zeugnis verlangen?

| 30.5.2010
- Wie wird die Ausschlussfrist berechnet: (Zugang des Zeugnis?... zum Beispiel: Beendigung des Arbeitsverhältnisses Ende des Jahres, Zugang des Zeugnis im Februar. - Besteht eine Informationspflicht des Arbeitgebers bezüglich dieser Frist (vgl.

| 9.11.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Guten Tag, habe nahezu 2 Jahre als freiberuflicher Dozent für einen Bildungsträger gearbeitet - immer wieder befristete Verträge in Anlehnung an von der Arbeitsagentur erteilte Aufträge. Ich habe nun darum gebeten mir ein Arbeitszeugnis zu erteilen - bisher leider erfolglos - bin sogar soweit gegangen ein Zeugnis vorzuschreiben das nur noch hätte unterschrieben werden müssen. ... Habe ich ein Anrecht auf ein Zeugnis?
24.4.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Mein 1. befristeter Arbetsvertrag ging 1 Jahr lang. Danach wurde noch einmal ein weiterer befristeter Arbeitsvertrag für ein 1/2 Jahr geschlossen. ... Meine Fragen zum Zeugnis-Check: 1.
15.8.2007
Der alte Vorstand hat am 5.3.2007 vor seinem Ausscheiden am 26.4.07 ein extrem gutes Zeugnis ohne großen Wahrheitsgehalt unterschrieben, das die Mitarbeiterin selbst erstellt hat. Der neue Vorstand kann die Forderung der Mitarbeiterin, das Zeugnis mit gleichem Inhalt zum Zeitpunkt der jetzt erfolgten Kündigung zu erstellen, aus Gewissens- und Haftungsgründen nicht erfüllen, weil die Mitarbeiterin sehr unzuverlässig, intigrant und unehrlich ist, sowie den Abläufen sehr geschadet hat. ... Reicht es aus, statt der Erstellung eines Zeugnisses auf das zeitnahe Zeugnis vom 5.3.2007, dass die gesamte Beschäftigungszeit seit 2001 umfasst, zu verweisen, notfalls (ungern) in einer Arbeitsbescheinigung?
20.10.2004
Das Arbeitsverhältnis (Sekretärin) wurde von mir nach ca. 1,5 Jahren Beschäftigung aus "moralischen und persönlichen" Gründen gekündigt, die meinem Chef auch bekannt sind. ... Auf meine schriftliche Bitte hin, mir ein neues Zeugnis mit fairer Beurteilung auszustellen ("vollste Zufriedenheit") kam ein Neues, in dem nur "zu unserer Zufriedenheit" stand. ... Vor allen Dingen aber: Wie komme ich zu einem Zeugnis, das in jedem Falle meiner fachlichen und persönlichen Qualifikation entspricht ?

| 19.2.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, seit über 20 Jahren arbeite ich in einer bayerischen Sparkasse, seit fast 8 Jahren in meiner aktuellen Abteilung. ... Meine Kollegen haben das Zwischenzeugnis zur Begutachtung erhalten, jedoch bis heute kein offizielles unterschriebenes Zeugnis.
25.11.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Ende September habe ich nach 20 Jahren im Betrieb gekündigt, da ich eine andere Stelle bekam. ... Mit dem Gedanken, das dort mein Zeugnis drin ist, verließ ich die Firma und stellte zu Hause fest, das in dem Umschlag lediglich der Nachweis für die Sozialversicherung war. ... Ist mein Ex-Chef dazu verpflichtet,mir ein Zeugnis auszustellen?
20.7.2007
Hier geht es mir darum, ein faires Zeugnis zu bekommen - und ggf. ... Habe ich nachbessern lassen, da erstes Zeugnis eine Zumutung war. sie war 2 jahre im Betrieb, bekam dann unseren Sohn und die Befristung lief aus (kollidierte mit kindesgeburt, sonst wäre es wohl in unbefristet übergegangen... (wirtschaftliche schwierigkeiten) Frau xxx, geb. am xxx war vom (2 jahre) befristet in unserem Unternehmen als Maschinenarbeiterin in der Fertigung beschäftigt.
27.4.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Meine Frau vermutet, dass es sich dabei um eine Verwechselung handelt und ihr eigentlich das Zeugnis für eine andere Person ausgehändigt wurde.

| 1.6.2012
Das Problem: Brauche ich zwecks Lückenlosigkeit meines Lebenslaufes ein Zeugnis von ihr??? Oder kann ich zukünftigen Arbeitgebern plausibel erklären, dass man für einen Minijob kein Zeugnis bekommt/braucht? ... Ich bin 48 Jahre alt und habe bisher einen lückenlosen Lebenslauf.

| 9.6.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Jeweils Anfang eines Jahres wird für das dann laufende Jahr eine schriftliche Zielvereinbarung zwischen dem Mitarbeiter und seinem Vorgesetzten erstellt. ... Erstmalig wird eine Zielvereinbarung Ende 2009 für das Jahr 2010 vereinbart. ... Für das Jahr 2009 wird eine maximale Prämie von einem Monatsgehalt vereinbart."
24.4.2007
von Rechtsanwältin Stefanie Helzel
Guten Tag, meine Frau war einige Jahre bei einer großen Firma als Produktionshelferin beschäftigt. ... Im Endeffekt will ich für sie nur ein gutes Zeugnis - Note 2. ... Ist dieses Zeugnis schon grob fahrlässig "strafbar"?
123·5·10·15·20