Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

11 Ergebnisse für „weihnachtsgeld woche mehrarbeit frage“

29.12.2006
Das Weihnachtsgeld wurde in meinem Fall ohne Ankündigung um ca. 60% gekürzt. ... Weihnachtsgeld wurde teils vertragskonform, teils nicht konform auch an Kollegen gezahlt. ... Frage: Kann meine Regelarbeitszeit willkürlich nach oben gesetzt werden bzw. muß die Mehrarbeit bis zu 5 Stunden/Woche schriftlich angeordnet werden?

| 23.3.2010
Zum 07/2000 wurde die Arbeitszeit schriftlich auf 27,5 Stunden pro Woche reduziert. ... Diese ständige Mehrarbeit von 3,75 Stunden habe ich die letzten 8 Jahre regelmäßig und ohne Unterbrechung geleistet. Die ständige Mehrarbeit wurde auch mit den im Vertrag vereinbarten Stunden 'en-bloc' bezahlt (Alle Lohnabrechnungen sind vorhanden).

| 14.1.2010
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
In meinem deutschen Vertrag steht das der Arbeitgeber "freiwillig Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld" bietet. ... Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, zumutbare Überstunden oder Mehrarbeit zu leisten. ... Während der Befristung ist eine ordentliche Kündigung des Arbeitsvertrages für beide Seiten unter Einhaltung einer frist von 4 Wochen bis zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats möglich.

| 8.12.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
. § 2 Nebenberuflich Beschäftigte Nebenberuflich tätig im Sinne dieser Regelung ist, wer eine Tätigkeit bis zu 13 Wochenstunden ausübt und monatlich nicht mehr als 400,00 € verdient. ... Dies würde nämlich bedeuten, dass in der Zeit von Oktober bis Dezember das anteilige Weihnachtsgeld für die Monate Januar bis September auf den Stundenlohn angerechnet würde. Bei einem angenommenen anteiligen Weihnachtsgeld von 1000 Euro umgerechnet auf 86 Arbeitsstunden (Für die Monate Oktober bis Dezember) ergäbe das einen zusätzlichen anteiligen Stundenlohn von 11,62 Euro.

| 7.6.2012
Hallo, meine Frau beginnt nach 6 Jahren Elternzeit einen 20Std/Woche Job als MFA (Arzthelferin). ... Arbeitszeiten: Wochentags 7:30-11:30, gesamt 20 Std/ Woche. ... "Wir bezahlen nach aktuellem Tarif, das sind 840€/Monat für eine 20Std Woche" war die Aussage zum Gehalt, soweit zufriedenstellend III.
5.2.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich habe in der AVR nachgelesen und keinen Wortlaut gefunden, der besagt, in welchen Fällen kein "Weihnachtsgeld" gezahlt werden braucht. ... Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mit denen vertraglich variable Mehrarbeit vereinbart ist, erhöht sich dieser Beitrag um das durchschnittliche Entgelt der tatsächlich geleisteten Mehrarbeit. ...

| 2.5.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Seit Beginn meiner Einstellung am 08.04.1991 bekommen wir monatlich eine freiwillige Zahlung in Form einer Schmutzzulage, die nach anwesenden Tagen im Monat und durch Mehrarbeit am Wochenende von unserer Abteilung in Form von Stunden geschrieben wurde.

| 16.4.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
"freiwillige Mehrarbeit", zzgl. ... Die vertraglichen Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers werden sowieso schon stark gedehnt. (1,62 h/Woche Mehrarbeit bei 20 h werden mit übertariflichen Leistungen abgegolten, überdurchschnittlicher Einsatz vorausgesetzt. Läuft in der Praxis auf 2 h/Tag Mehrarbeit hinaus, bei Führungskräften 4 h/Tag.
9.12.2004
Genau eine Woche später erhielt ich folgendes Schreiben per Einschreiben mit Rückschein: -------- "Unentschuldigte Fehlzeit Sehr geehrter Herr [MeinName], am 15.11.2004 haben Sie das mit der [Firmenname] bestehende Arbeitsverhältnis fristgemäß zum 31.12.2004 gekündigt. ... Damit ist anfallende Mehrarbeit abgegolten. Das Gehalt wird 12mal jährlich gezahlt und beinhaltet das Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und den Arbeitgeberanteil zur Vermögensbildung. - Arbeitszeit: Die Arbeitszeit richtet sich nach der betriebsüblichen Zeit und beträgt derzeit wöchentlich 40 Stunden ohne Berücksichtigung der Pausen. - Beendigung des Anstellungsverhältnisses: Das Anstellungsverhältnis kann nach Ablauf der Probezeit von beiden Teilen mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende gekündigt werden. [...]

| 20.3.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Bei unseren Provisionsempfängern setzt sich das Gehalt aus Fixum plus Provisionen zusammen. Reichen die Provisionen nicht aus, gibt es das Fixum plus einer (garantierten) von uns gezahlten Provision bis zur Höhe des Entgelts lt. Entgeltgruppe.
1